CSSGURU liefert Website-Code nach eigenem Design

Denn genau das tut Artur Goldmann mit seinem StartUp CSSGURU, das er im September 2011 startete: Er wandelt Design-Entwürfe in validen HTML- und CSS-Code um. Die Kunden können wählen, ob sie den Code […]
CSSGURU liefert Website-Code nach eigenem Design

Denn genau das tut Artur Goldmann mit seinem StartUp CSSGURU, das er im September 2011 startete: Er wandelt Design-Entwürfe in validen HTML- und CSS-Code um. Die Kunden können wählen, ob sie den Code für eine statische Website benötigen oder für eines der drei bekanntesten Content Management Systeme: WordPress, Joomla! oder Drupal. Zusätzlich können zusätzliche Anwendungen geordert werden, um zum Beispiel einen schicken Bild-Slider in die Website zu integrieren oder ein Menü zu animieren.

Die Preise sind moderat und die Preisstruktur übersichtlich

Goldmann versteht sich als Handwerker, nicht als Kreativer, sein Schwerpunkt liegt eindeutig auf der Umsetzung bereits existenter Designs. Und in diesem Bereich hat er viel Erfahrung, ist das Coden von Designvorlagen doch seit langem sein täglich Brot als Frontendentwickler für die Bewertungsplattform Qype.

Den Kunden wird es bei CSSGURU, den wir im Oktober bereits einmal kurz vorgestellt haben, denkbar einfach gemacht, an ihren Website-Code zu: Gewünschten Code bestellen, Designentwurf als Photoshop-Datei oder.png-Bilddatei hochladen und später den fertigen Code wieder downloaden. Fertig. Die Preise sind moderat und die Preisstruktur so übersichtlich, dass den Auftraggeber keine unangenehmen Überraschungen erwarten, wenn er seine Rechnung bekommt. Kalkulationssicherheit ist ja auch ein Kriterium, das für Unternehmer bei der Dienstleister-Suche eine Rolle spielt.

Elke Fleing aus Hamburg liefert Texte aller Art, redaktionellen Content und Kommunikations-Konzepte. Sie gibt Seminare, hält Vorträge und coacht Unternehmen. Bei deutsche-startups.de widmet sie sich vor allem Themen und Tools, die der Erfolgs-Maximierung von Unternehmen dienen.



  1. Max

    Es kommt mir vor, als hätt ich so was irgendwo schon mal gesehen

    http://vandelaydesign.com/blog/design/psd-to-html-services/



  2. Olli

    Hmm… und wo ist hier der USP im Vergleich zu etablierten StartUps wie CodingPeople?



  3. derpreis

    @Olli: Der Preis und das einfache Layout würde ich sagen



  4. Michael S.

    Zuerst fand ich die “Idee” gar nicht schlecht. Aber wenn es schon an der eigenen Umsetzung via IE mangelt, dann stimmt was nicht. http://imageshack.us/photo/my-images/97/unbenanntixq.jpg/



  5. Dennis

    Die Site suckt ja mal richtig, alter… Bleib lieber Freelancer bei Qype ;)



  6. Jens4P

    Bin mal gespannt, ob die ggü. CodingPeople bestehen. Eventuell zielen die Jungs von CSSGURU auf eine andere Zielgruppe ab. Im Agenturbereich werden Sie alleine aufgrund der Rechtsform gegen CodingPeople keine Chance haben.

  7. Naja, das ist jetzt ja nicht unbedingt ein Markt in dem einer harter Verdrängungswettbewerb herscht… sondern hier gibt’s immernoch deutlich mehr Nachfrage als “brauchbares” Angebot.

  8. Pingback: Die Woche im Rückblick: 10 Trends, Günter Faltin im Interview, Start-up-Radar :: deutsche-startups.de

Aktuelle Meldungen

Alle