Start-up Spot: Studitemps

Im vergangenen Herbst ging Studitemps (www.studitemps.de), eine Jobbörse für studentische Zeitarbeit, an den Start – als Ausgründung des Studentenjob-Vermittlers Jobmensa (www.jobmensa.de). Die Vorzüge studentischer Zeitarbeiter erklärt nun ein TV-Spot, der seit Mitte September […]
Start-up Spot: Studitemps

Im vergangenen Herbst ging Studitemps (www.studitemps.de), eine Jobbörse für studentische Zeitarbeit, an den Start – als Ausgründung des Studentenjob-Vermittlers Jobmensa (www.jobmensa.de). Die Vorzüge studentischer Zeitarbeiter erklärt nun ein TV-Spot, der seit Mitte September – für Start-ups eher ungewöhnlich – auf ARD und ZDF sowie auf n-tv und N24 läuft. Die öffentlich-rechtlichen Sender habe man gewählt, weil man in erster Linie die Personalverantwortlichen in den Unternehmen erreichen wolle, erklärt Benjamin Roos, zusammen mit Andreas Wels Mitgründer und Geschäftsführer von Studitemps.

Alle Schauspieler wurden passenderweise über die Plattform gecastet – bis auf den seriösen Herrn, bei dem es sich um den dritten Geschäftsführer Eckhard Köhn handelt. Für die Umsetzung des Spots beauftragten die Kölner eine Hamburger Agentur namens Mehrwert Marketing und bezahlten einen Betrag im unteren fünfstelligen Bereich. Die Werbeschaltung des Spots, der vorerst bis Ende Oktober läuft, kostet monatlich eine niedrige sechsstellige Summe. Und was sind nun die Vorzüge von Studenten in Zeitarbeit? “Egal um welche Tätigkeit es sich handelt: Studenten hören dabei nie auf zu denken. Sie sind motiviert, weil sie sich ihre Jobs genau aussuchen, und arbeiten gerne zu unüblichen Zeiten wie spätabends oder am Wochenende”, erklärt Roos.

Ein “Adecco für Studenten”

Viele Studenten suchten nach sehr kurzfristigen Tätigkeiten für die Semesterferien – genau dafür habe man Studitemps gegründet. “Während Jobmensa das ‘Monster.de für Studenten’ ist, kann man Studitemps als ‘Adecco für Studenten’ beschreiben”, erklärt Roos die unterschiedlichen Konzepte. Da die Studitemps-Webseite zeitgenau mit dem Spotbeginn gelauncht wurde, lässt sich der Erfolg gut auswerten. Bleibt noch eine Frage übrig: Ist es ein Vorteil oder ein Nachteil, dass Studenten bei ihren Tätigkeiten nie aufhören zu denken?

Zum Thema
* Start-up Spot: simfy
* 10 coole Start-up-TV-Spots
* Start-up Spot: swoodoo
* Start-up Spot: 12Auto
* Weitere TV-Spots von Start-ups gibt es in unserer Rubrik “Start-up-Spots”

Seit Mai 2009 schreibt Yvonne für deutsche-startups.de Gründerportraits, Start-up-Geschichten und mehr – ihre besondere Begeisterung gilt Geschäftsideen mit gesellschaftlich-sozialer Relevanz. Sie tummelt sich auch im Ausland – immer auf der Suche nach spannenden Gründerpersönlichkeiten und Geschäftsideen.

Aktuelle Meldungen

Alle

#Ruhrgebiet Irrglaube Big Data – Data Thinking als Innovationsmethode

Irrglaube Big Data – Data Thinking als Innovationsmethode
Montag, 18. Juni 2018 Alexander Hüsing

“Das Daten-Sammeln kann einem Unternehmen Zeit verschaffen, bis man weiß, mit welchem Anwendungsfall man sich einen Wettbewerbsvorteil erarbeiten will. Typischerweise liegen dann aber Daten nicht so vor, wie man sie benötigt. Deshalb muss man den Prozess umdrehen”, sagt Marc Weimer-Hablitzel vom Data Hub.

#Zahlencheck Wooga-Umsatz schrumpft – aber endlich wieder Gewinne!

Wooga-Umsatz schrumpft – aber endlich wieder Gewinne!
Montag, 18. Juni 2018 Alexander Hüsing

Die Krise bei Wooga ist vorbei! Der Umsatz des Grownups ging 2017 zwar erneut zurück, auf 34,4 Millionen Euro. Gleichzeitig erwirtschaftete die Daddelschmiede aber wieder einen Jahresüberschuss in Höhe von 1,2 Millionen Euro.

#DealMonitor Ganz frisch gefangen: Alle Deals der letzten 24 Stunden

Ganz frisch gefangen: Alle Deals der letzten 24 Stunden
Freitag, 15. Juni 2018 ds-Team

Im aktuellen #DealMonitor (15. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: fos4X bekommt 8,2 MIllionen. Zudem gelingt Home24 ein guter Start an der Börse.

15 Fragen an Paul Schwarzenholz Zuschüsse? “Kosten zu viel Zeit für zu wenig Ergebnis”

Zuschüsse? “Kosten zu viel Zeit für zu wenig Ergebnis”
Freitag, 15. Juni 2018 Alexander Hüsing

“In Berlin würde ich mehr echte Startup Campusse wünschen, das heißt zum Beispiel alte Klinik- oder Fabrikgelände, die komplett für Start-ups nutzbar sind. Dazu einfachere Visa-Regularien für Nicht-EU-Fachkräfte”, sagt Paul Schwarzenholz, Mitgründer von zenloop.

#DealMonitor Mehr geht nicht! Alle Deals der letzten 24 Stunden

Mehr geht nicht! Alle Deals der letzten 24 Stunden
Donnerstag, 14. Juni 2018 Alexander Hüsing

Im aktuellen #DealMonitor (14. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: nextmarkets sammelt 6 Millionen Euro. Zudem investieren Project A, Holtzbrinck Ventures und Flixbus-Mitgründer Jochen Engert in sennder.

Podcast Kalt erwischt – Die hohe Kunst der Kaltakquise

Kalt erwischt – Die hohe Kunst der Kaltakquise
Donnerstag, 14. Juni 2018 ds-Team

Das Sinnbild des Verkäufers – der klingelnde, anklopfende Staubsaugervertreter, der von Tür zu Tür zieht – ist im B2B-Bereich so nicht vorstellbar. Doch das Prinzip existiert auch hier. Wie wird die sogenannte Kaltakquise bei B2B-Sales betrieben?

#DealMonitor Nichts mehr verpassen! Alle Deals der letzten 24 Stunden

Nichts mehr verpassen! Alle Deals der letzten 24 Stunden
Mittwoch, 13. Juni 2018 Alexander Hüsing

Im heutigen #DealMonitor (13. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: Project A investiert in Azowo und Testbirds sammelt 7 Millionen ein.

#Eventtipp #Köln Kommt alle zur Cologne Startup Summer Night

Kommt alle zur Cologne Startup Summer Night
Mittwoch, 13. Juni 2018 ds-Team

Jetzt schon vormerken: Im Juli steigt die Cologne Startup Summer Night. “Die Cologne Startup Summer Night ist eine tolle Idee und sollte fest im Kalender der Kölner Startupszene stehen!”, sagt Thomas Bachem, Gründer und Kanzler der CODE University of Applied Sciences in Berlin.

Gastbeitrag Tipps für die Customer Journey – von Arne Kahlke

Tipps für die Customer Journey – von Arne Kahlke
Mittwoch, 13. Juni 2018 ds-Team

Gerade bei Online-Produkten sammelt sich die Masse (logischerweise) auf der Startseite. Nach und nach verbessert man sich im sogenannten Funnel dann bis zum Grande Finale, der Seite, auf der die Conversion letztlich stattfindet.

#DealMonitor Frisch zusammengestellt! Alle Deals der letzten 24 Stunden

Frisch zusammengestellt! Alle Deals der letzten 24 Stunden
Dienstag, 12. Juni 2018 Alexander Hüsing

Im heutigen #DealMonitor (12. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: Digital Insurance Group sammelt 15 Millionen Euro ein. Der HTGF investiert zudem in das Freiburger Startup Geospin.