5 neue Start-ups: Fin.de, TripInsider, Poccy, eventoni, CiaoBau

Fünf neue Start-ups und Internetprojekte in Kurzform. * Fit vorm Rechner: Unter Fin.de (www.fin.de) finden internetbegeisterte Sportler eine Art Online-Sportstudio. Mitglieder können bei dem Start-up aus Köln verschiedene Übungen absolvieren. Optisch erinnern die […]

Fünf neue Start-ups und Internetprojekte in Kurzform.

* Fit vorm Rechner: Unter Fin.de (www.fin.de) finden internetbegeisterte Sportler eine Art Online-Sportstudio. Mitglieder können bei dem Start-up aus Köln verschiedene Übungen absolvieren. Optisch erinnern die Übungen ein klein wenig an die sportlichen Herausforderungen des Spiels Wii Fit. “200 Übungen für Einsteiger und Fortgeschrittene” verspricht das Unternehmen – darunter Übungen zur Steigerung der Kraft, Ausdauer oder Koordination. Auch verschiedene Workouts mit verschiedenen Übungen lassen sich bei Fin.de absolvieren. Leider setzt Fin.de bei etlichen Übungen nur auf Fotos bzw. animierte Bilderserien, die den Nutzer zum Mitmachen animieren sollen. Die Videos machen deutlich mehr Spaß. Das Online-Fitnessstudio fitkurs.de (www.fitkurs.de), bietet seinen Nutzern bereits zahlreiche Videokurse zum Herunterladen gegen Bezahlung an. Und auch das Hamburger Online-Yogastudio YogaEasy.de (www.yogaeasy.de) setzt auf Videoübungen. Wenn Fin.de noch stärker auf bewegte Bilder setzt, dürfte es auch die “Generation YouTube” für sich begeistern können.

Anzeige
* Steuerberatung für Start-ups: steuerberaten.de ist Deutschlands erstes Online-Steuerbüro. Die Kombination aus 25 Jahre Erfahrung als Steuerberater mit den Möglichkeiten des Internets führt zu einer sehr effizienten Organisation. Leistungen wie Buchführung, Lohnabrechnung oder Jahresabschluss werden oft deutlich günstiger. Auf eine persönliche Betreuung durch einen festen Steuerberater muss dabei nicht verzichtet werden. Zum Steuerberater

* Reise, Reise: Das junge Start-up TripInsider (www.trip-insider.com) positioniert sich als “Informationsplattform für Individualreisende und Serviceportal für kleine und mittelgroße touristische Leistungsträger”. Ins Leben gerufen wurde das Münchner Start-up von Kay Vüllings und Iris Kern. “TripInsider ist der Marktplatz im Internet für individuelles Reisen”, beschreibt das Duo seinen Service. Nutzer können bei TripInsider ihre Erfahrungen teilen und in den Tipps anderer Reisender stöbern. Wichtig ist den beiden Gründern dabei, dass TripInsider “keine reine Buchungs-Engine” ist. TripInsider soll vielmeher “das Zentrum” einer Reise sein. “Es ist Ersatz für den gedruckten Reiseführer und Sammlung nützlicher Tools für unterwegs”. Ein Segment, in dem sich zahlreiche Mitbewerber tummeln.

* Mobile Version: Hinter dem kurzem Namen Poccy und der sperrigen Domain (www.mobile-website-generator.com) geht ein Generator für mobile Websites an den Start. Mit diesem Generator können Unternehmen ohne großen Aufwand eine mobile Website zusammenstellen. Die mobilen Angebote zeichnen sich unter anderem durch eine auf “Smartphones abgestimmte Optik” aus. “Damit wird die mobile Zukunft der Kundenkommunikation auch mit kleinem Budget möglich – unser Angebot gibt es in einem eingeschränktem kostenlosem Basispaket mit Werbung sowie im uneingeschränkten werbefreien Businesspaket für 5 Euro”, teilen Katrin Büttner und Sharif Thib, die Gründer von Poccy mit. Das Zusammenklicken der eigenen Mobilseite ist denkbar einfach. Das kostenlose Angebot ist aber kaum mehr als eine Visitenkarte.

Anzeige
* Mitarbeiter gesucht? Mit unserer Stellenbörse Startup-Jobs wollen wir Ihnen helfen, die richtigen Leute auf Ihre Firma aufmerksam zu machen. Die Stellenanzeige einfach in unser Formular eintragen und abschicken. Jede Anzeige läuft 30 Tage und kostet momentan 150 Euro. Da wir mit kalaydo.de kooperieren erscheinen Ihre Stellenanzeigen – ohne weitere Kosten – auch in einem der größten regionalen Anzeigenportale. So erreicht jede Anzeige noch mehr Menschen, die einen Job suchen. Hier entlang zu unserer Startup-Jobbörse

* Termine, Termine, Termine: Bei eventoni (www.eventoni.de) finden Onliner unzählige Events aus ganz Deutschland. Die eigentliche Zielgruppe des Start-ups, dass bereits seit dem vergangenen Jahr unterwegs ist, sind aber Betreiber von Websites aller Art. Diese können die bei eventoni eingetragenen Termine zum Festpreis nutzen und in ihr Angebot integrieren – ein Segment in dem beispielsweise auch popula (www.popula.de) erfolgreich unterwegs ist. “Unsere Aufgabe besteht darin, unseren Kunden einzigartige und für die jeweilige Zielgruppe exakt passende Inhalte aus allen 12.296 Gemeinden in Deutschland zu liefern. Nach Schlagworten und Kategorien gefiltert und im gewünschten Format aufbereitet“, sagt Geschäftsführer Dominik Jaworski. eventoni wurde 2010 mit Unterstützung eines “regionalen Verlages mit jahrzehntelanger Erfahrung” aus der Taufe gehoben.

* Damit auch Hundehalter unkompliziert in den Urlaub fahren können, bietet CiaoBau (www.ciaobau.com) eine Reiseplattform speziell für Hundehalter. Dort finden Herrchen und Frauchen über 80.000 hundefreundliche Ferienwohnungen und -häuser in ganz Europa. Zusätzlich gibt es Tipps, Checklisten und Infos zum Thema „Reisen mit Hund“. Das Start-up wird von Salvatore Mondi und Ronald Hajdo betrieben und sitzt in Stuttgart.

Im Fokus: Artikel über taufrische Start-ups gibt es in unserem Special Brandneue Start-ups

Im Fokus: Artikel über Start-ups, die demnächst starten, gibt es in unserem Start-up-Radar

In eigener Sache: deutsche-startups.de gibt es auch bei Facebook und Twitter

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.