Kurzmitteilungen: Moconso, Popmog, dressed.by, radio.de, Gründer-Camp

Aktuelle Neuigkeiten aus der Internetwelt in Kurzform. * Offline: Fast unbemerkt hat sich Moconso (www.moconso.de) schon vor etlichen Monaten für immer von der Szene verabschiedet. Moconso war “auf die Entwicklung hochwertiger Softwarelösungen für […]

Aktuelle Neuigkeiten aus der Internetwelt in Kurzform.

* Offline: Fast unbemerkt hat sich Moconso (www.moconso.de) schon vor etlichen Monaten für immer von der Szene verabschiedet. Moconso war “auf die Entwicklung hochwertiger Softwarelösungen für Märkte spezialisiert, die von Ihrer schnellen Reaktionszeit leben und immer erreichbar sein wollen oder müssen”. Etwas einfacher gesagt war Moconso im Mobilbusiness unterwegs und half bekannten Unternehmen wie Spiegel Online, Cinemaxx und Sony beim Sprung in die mobile Welt. Im Mai wurde über die Jungfirma das Insolvenzverfahren eröffnet, die Gesellschaft aufgelöst. Im Sommer des vergangenen Jahres stieg die Beteiligungsgesellschaft Kizoo bei Moconso ein. Gemeinsames Ziel war es, die im Internet bereits fest etablierten Echtzeit-Skill- bzw. Casual Games Angebote auf mobile Endgeräte zu bringen. Jetzt ist das Unternehmen schon wieder Geschichte. Weitere Artikel, über Start-ups, die es nicht mehr gibt, finden Sie in unserem Special Offline.

Anzeige
* Mitarbeiter gesucht? Mit unserer Stellenbörse Startup-Jobs wollen wir Ihnen helfen, die richtigen Leute auf Ihre Firma aufmerksam zu machen. Die Stellenanzeige einfach in unser Formular eintragen und abschicken. Jede Anzeige läuft 30 Tage und kostet momentan 150 Euro. Da wir mit kalaydo.de kooperieren erscheinen Ihre Stellenanzeigen – ohne weitere Kosten – auch in einem der größten regionalen Anzeigenportale. So erreicht jede Anzeige noch mehr Menschen, die einen Job suchen. Hier entlang zu unserer Startup-Jobbörse.

* Onlinegames zur Selbstbedienung: Mit dem neuen „Popmog Partner“ Programm (www.partner.popmog.com) ermöglicht GameGenetics ab sofort allen Webseitenbetreibern, free-to-play Onlinespiele bei sich einzubinden. Bisher stellte das Berliner Unternehmen die White-Label-Technologie nur großen Medienpartnern zur Verfügung. “Wir sind stolz darauf, dass wir mit Popmog Partner das Potenzial führender Online Games für Webseitenbetreiber jeder Größe und in aller Welt eröffnen”, sagt Gründer und Geschäftsführer Alexander Piutti. Publisher können die Spiele passend zur eigenen Zielgruppe und ohne großen Aufwand bei sich einbinden und monetarisieren. GameGenetics kümmert sich um sämtliche Aspekte wie Bezahlung, Technik und Support. Eigenen Angaben zufolge verdoppelte das Unternehmen in den letzten Monaten sein Team und verzehnfachte seinen Monatsumsatz. Unter der Marke Popmog vertreiben die Berliner ein eigenes B2C-Portal für free-to-play Online Games.

* Nur High-Fashion-Designer: Mit dressed.by (www.dressed.by) präsentieren die Macher der Modecommunity Styleranking (www.styleranking.de) ihr neuestes Fashion-Projekt: Die Plattform bietet Designern einen eleganten Showroom, um das eigene Label in aussagekräftigen Worten und Bildern zu präsentieren. Die modebegeisterte Zielgruppe findet auf der Webseite viele bekannte und unbekannte Kreative und kann sich durch deren hochwertig aufbereitete, virtuelle Visitenkarten klicken. Schon über 40 Designer sind online, viele warten auf die Freischaltung. “Wir wollten den vielen tollen Designern, die wir von den Fashionweeks kennen, eine Plattform geben um sich zu präsentieren. Allerdings schaffen es nur die erstklassigen Kreativen auf unsere Plattform”, erklärt Geschäftsführer Roland Schweins. Da die Mode-Fotos zusätzlich bei Styleranking eingebunden werden, wird dressed.by auch für die Reichweiten-Generierung der großen Schwester sorgen.

Anzeige
* Steuerberatung für Start-ups: steuerberaten.de ist Deutschlands erstes Online-Steuerbüro. Die Kombination aus 25 Jahre Erfahrung als Steuerberater mit den Möglichkeiten des Internets führt zu einer sehr effizienten Organisation. Leistungen wie Buchführung, Lohnabrechnung oder Jahresabschluss werden oft deutlich günstiger. Auf eine persönliche Betreuung durch einen festen Steuerberater muss dabei nicht verzichtet werden. Zum Steuerberater

* Android-App: radio.de (www.radio.de) macht sich endlich auch an Android-Nutzer ran. Die neue App bietet nach Unternehmensangaben “mehr als 4.000 deutsche und internationale Radiosender, Podcasts, Themen- und Genre-Channels”. Bisher war radio.de nur iphone-Nutzern ein Begriff. “Unser Ziel ist der einfache Zugriff auf Radioprogramme über das Internet, denn radio.de ermöglicht, ausgehend vom Browser über Social Networks, mobile und stationäre Geräte wie das iPhone oder die Logitech Squeezebox, einfaches und ortsunabhängiges Radiohören”, sagt Bernhard Bahners, Geschäftsführer von radio.de.

* Jetzt mitmachen: Am 20./21. Oktober findet an der Hamburg Media School (HMS) das Gründer-Camp, ein Seminar für Jungunternehmer, statt. Das zweitägige Gründer-Camp soll den Teilnehmnern “einschlägige Tipps und Hilfestellung für den Weg in die Selbstständigkeit” bieten. Zudem besteht die Möglichkeit auf eine individuelle Analyse einer eigenen Geschäftsidee innerhalb des Seminar-Spezials „Idea Clinic“. Zu den Referenten des Gründer-Camps gehören unter anderem Jochen Maaß, Katarzyna Mol und Christian Mager. Die Teilnahme am Gründer-Camp kostet 499 Euro. Unter allen Leserinnen und Lesern von deutsche-startups.de verlosen wir zwei Tickets für das Gründer-Camp. Einfach bis Dienstag, 11. Oktober (17 Uhr), einen Kommentar mit den Worten “Ich will zum Gründer-Camp” hinterlassen. Weitere wichtige Veranstaltungen für Gründer und Netzmenschen gibt es in unserem Veranstaltungskalender.

Im Fokus: Artikel über taufrische Start-ups gibt es in unserem Special Brandneue Start-ups

Im Fokus: Artikel über Start-ups, die demnächst starten, gibt es in unserem Start-up-Radar

In eigener Sache: deutsche-startups.de gibt es auch bei Facebook und Twitter

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.



  1. Robert König

    Ich will zum Gründer-Camp

  2. Ich will zum Gründer-Camp

  3. Ich will zum Gründer-Camp

  4. Ich will zum Gründer-Camp

  5. Ich will zum Gründer-Camp! :)



  6. Marc

    Ich will zum Gründer-Camp



  7. Marek

    Ich will zum Gründer-Camp



  8. Tom

    Ich will zum Gründer-Camp

  9. Ich will zum Gründer-Camp



  10. Stefan

    Ich will zum Gründer-Camp



  11. Sacsha Schneider

    Ich will zum Gründer-Camp

    Man wäre das toll :)



  12. Marcus

    Ich will zum Gründer-Camp



  13. Vee

    Ich will zum Gründer-Camp



  14. Aaron

    Ich will zum Gründer-Camp!



  15. patrick

    Ich will zum Gründer-Camp

    weil ich gerade gründen will !!



  16. Sven Bredow

    Ich will zum Gründer-Camp



  17. kathikolumna

    Ich will zum Gründer-Camp!



  18. Simon

    Ich will zum Gründer-Camp



  19. Marcel

    Ich will zum Gründer-Camp



  20. Miguel

    Ich möchte zum Gründer-Camp (Kinder die was wollen kriegen was auf die Bollen. Amen.)



  21. Alex

    Ich will zum Gründer-Camp

  22. Ich will nicht zum Gründer Camp.



  23. Andre

    Ich möchte zum Gründer Camp ;-)



  24. Kai

    Ich will zum Gründer-Camp



  25. Sven

    Ich will zum Gründer-Camp

  26. Ich will einen verdammt guten Kaffee!



  27. Daniel Schlotter

    Ich will zum Gründer-Camp



  28. Yasaman Ghadimpour

    Ich will zum Gründer-Camp



  29. Miguel

    Wer ist den nun von Fortuna ausgewählt worden und durfte nach Hamburg reisen?

Aktuelle Meldungen

Alle