Holtzbrinck Ventures investiert in Schmuck-Start-up Les Facettes

EXKLUSIV Wie in der vergangenen Woche exklusiv berichtet, entsteht in München derzeit das Schmuck-Start-up Les Facettes (www.lesfacettes.de). Vorangetrieben wird die Schmuckmanufaktur von Josef Biller, ehemals Chief Operating Officer (COO) bei zalando (www.zalando.de), Moritz […]
Holtzbrinck Ventures investiert in Schmuck-Start-up Les Facettes

EXKLUSIV Wie in der vergangenen Woche exklusiv berichtet, entsteht in München derzeit das Schmuck-Start-up Les Facettes (www.lesfacettes.de). Vorangetrieben wird die Schmuckmanufaktur von Josef Biller, ehemals Chief Operating Officer (COO) bei zalando (www.zalando.de), Moritz Werner, Michael Dieckmann (Keywords.de) und Emanuel Schleussinger. Jetzt gibt es endlich auch ein erstes Lebenszeichen von Les Facettes: Auf der brandneuen Vorschaltseite heißt es: “Bald geht’s los””. Und es gibt weitere Neuigkeiten: Holtzbrinck Ventures (auch an deutsche-startups.de beteiligt) stattete das Start-up bereits mit frischem Kapital aus. Die Höhe ist nicht bekannt.

Ebenso wie die Holtzbrinck-Beteiligung Westwing (www.westwing.de), ein Shoppingclub rund um das Thema Wohnen, hat auch Les Facettes seinen Sitz in der Ridlerstraße. Die beiden neuen Start-ups im Portfolio des umtriebigen Kapitalgebers können sich somit auf sehr kurzem Weg miteinander austauschen. Vorbild für den Schmuckshop Les Facettes ist offenbar gemvara (www.gemvara.com). Balderton Capital investierte im Frühjahr dieses Jahres gemeinsam mit Highland Capital Partners und Canaan Partners stattliche 15 Millionen US-Dollar in den “online retailer of customer-designed fine jewelry”. Im Jahr zuvor sicherte sich gemvara bereits rund 5 Millionen Risikokapital.

Aber nicht nur dass Beispiel gemvara zeigt, dass viele Netzexperten im Schmucksegment reichlich Potenzial sehen. Erst im August investierten unter anderem Moutain Super Angel und Ecommerce Alliance in die Online-Schmuckfabrik Pearlfection (www.pearlfection.de). Beim 2008 gestarteten Start-up können Kunden ihren Schmuck selbst gestalten. Die Palette reicht von Armbändern, über Ringe bis zu Ketten. Für Ecommerce Alliance-Macher Daniel Wild ein “attraktiver Zielmarkt”. Zu den Konkurrenten von Pearlfection im Schmuckbaukastenmarkt gehören beispielsweise Rockberries (www.rockberries.com), das Start-up will den Markt in enger Zusammenarbeit mit ProSiebenSat.1 aufrollen, Julie&Grace (www.julie-grace.de), und Renesim.com (www.renesim.com). Für Konkurrenz ist somit gesorgt.

Im Fokus: Artikel über Start-ups, die demnächst starten, gibt es in unserem Start-up-Radar

Artikel zum Thema
* In München entsteht ein gemvara-Klon – Ex-Zalando-COO Josef Biller arbeitet an Les Facettes
* Von Modeschmuck zu echten Klunkern: Die Evolution der Schmuckdesigner

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.