Lesenswert: Lieferheld, Foodle, Zeezee, Flattr, Facebook

Aktuelle Links zu Web- und Gründergeschichten in Kurzform: Lieferheld, Foodle Lieferheld übernimmt Foodle Der Wettstreit der Lieferdienste geht in die nächste Runde: Nach der Übernahme des Lieferdienstvermittlers Eat-star (www.eat-star.de) durch Konkurrent Lieferando (www.lieferando.de) […]

Aktuelle Links zu Web- und Gründergeschichten in Kurzform:

Lieferheld, Foodle
Lieferheld übernimmt Foodle
Der Wettstreit der Lieferdienste geht in die nächste Runde: Nach der Übernahme des Lieferdienstvermittlers Eat-star (www.eat-star.de) durch Konkurrent Lieferando (www.lieferando.de) im Juli zieht nun auch Lieferheld (www.lieferheld.de) nach und akquiriert den Hamburger Anbieter Foodle (www.foodle.de). Durch die Akquisition verspricht sich Lieferheld ein Wachstum seines Restaurantportfolios und einen entsprechenden Knowhow-Zuwachs.
Gründerszene

Zeezee
“Investoren an Bord zu haben, ist nicht unbedingt eine gute Sache”
ZEEZEE ist ein neues Musikportal, auf dem man im günstigen Abo legal Songs herunterladen kann. Gründer ist Moorhuhn-Erfinder Frank Ziemlinski, der sein Angebot ohne Venture Capital auf die Beine gestellt hat. Im zweiten Teil seines Video-Interviews mit förderland berichtet er über die Vorteile von Bootstrapping.
Förderland

Flattr
Flattr ist tot [Update]
So, dieser Satz musste einmal fallen. Und es muss für euch auch wie ein peinliches Selbsteingeständnis klingen: Über Flattr nimmt Basic Thinking immer weniger Geld ein. Die ersten von euch reiben sich jetzt bestimmt die Hände und machen daran fest, dass Basic Thinking generell tot sei. Aber so einfach ist es leider nicht, Freunde.
Basic Thinking Blog

Facebook
Facebooks neuer “Abonnieren”-Button: Ein kleiner Knopf mit großer Wirkung
Facebook erlaubt es Nutzern schon länger, öffentliche Status Updates von Nicht-Kontakten zu abonnieren. Eine neue Schaltfläche rückt diese Funktion jetzt ins Zentrum und unterstreicht Facebooks Bestreben, der Konkurrenz das Wasser abzugraben.
Netzwertig

Facebook
Zögerlicher Börsengang: Facebook lässt Investoren zappeln
Der turbulente Markt erhöht für Facebook die Risiken einer Erstemission. Der Börsengang verzögert sich daher erneut – mindestens bis Herbst 2012. Bis dahin wird im Silicon Valley um die besten Mitarbeiter gerungen.
Financial Times Deutschland

Seit Mai 2009 schreibt Yvonne für deutsche-startups.de Gründerportraits, Start-up-Geschichten und mehr – ihre besondere Begeisterung gilt Geschäftsideen mit gesellschaftlich-sozialer Relevanz. Sie tummelt sich auch im Ausland – immer auf der Suche nach spannenden Gründerpersönlichkeiten und Geschäftsideen.

Aktuelle Meldungen

Alle