Foto hochladen und posten: Mit Wonderlandmovies kreieren Unternehmen personalisierbare Videos

Für mehr Viralität: Beim Hamburger „Mitmach-Portal“ Wonderlandmovies (www.wonderlandmovies.de) finden Nutzer zahlreiche Videos, die man mit eigenen Bildern personalisieren und per E-Mail bzw. Handy verschicken oder auf Social Media-Kanälen posten kann. Die Videogalerie beinhaltet […]
Foto hochladen und posten: Mit Wonderlandmovies kreieren Unternehmen personalisierbare Videos

Für mehr Viralität: Beim Hamburger „Mitmach-Portal“ Wonderlandmovies (www.wonderlandmovies.de) finden Nutzer zahlreiche Videos, die man mit eigenen Bildern personalisieren und per E-Mail bzw. Handy verschicken oder auf Social Media-Kanälen posten kann. Die Videogalerie beinhaltet Marken-Videos, FunClips und anlassbezogene Video-Grüße. Neben dem Spaß für User ist das Angebot vor allem für Marken interessant, die sich kostengünstig eigene Viralvideos zur Selbstvermarktung zusammenbasteln und auf der Plattform einstellen. Verschiedene große Firmen wie Opel, MINI, Playboy und bild.de haben das Personalisierungs-Tool schon ausprobiert. „Wir sind selbst überrascht, wie schnell sich mehrere große Unternehmen entschlossen haben, zur Erstellung von Kampagnen auf unser Kampagnentool zurückzugreifen. Das zeigt uns, dass wir mit unserer Technologie einen Nerv getroffen haben“, sagt Geschäftsführer Jan-Till Manzius.

Mit dem Technologie-Baukasten eigene Videos personalisieren

Die Konzipierung und Programmierung von Personalisierungs-Funktionen ist vergleichsweise aufwändig. Bei Wanderlandmovies greifen Unternehmen auf einen Baukasten von bereits fertig programmierten Funktionalitäten zu, mit dem sie eigene Videos „viralfähig“ machen. Damit lassen sich zum Beispiel Flächen im Video markieren und mit Text, Bildern oder einem Film im Film bestücken. Wenn die Spots gut ankommen, sorgen die Nutzer selbst für die virale Verbreitung, indem sie eigene Fotos hochladen und die Clips verschicken. Für User ist der Videospaß kostenlos, Unternehmen bezahlen für den Zugang zur Personalisierungs-Technik ab 5.000 Euro. Auf Wunsch können sie Pre-Roll Clips vorschalten und damit die Produktion refinanzieren. Der Film den MINI zur Einführung des MINI Countryman in den USA veröffentlichte ist ganz lustig und wird bei Wonderlandmovies an prominenter Stelle präsentiert. Zwar taucht das eigene Bild dort nur am Rande auf, Story und Umsetzung sind aber witzig. Einen eigenen Fun-Channel haben bild.de und Playboy – natürlich mit eher freizügigen Clips.

Artikel zum Thema
* Trend Video-Personalisierung: Personology macht User zu Hauptdarstellern

Seit Mai 2009 schreibt Yvonne für deutsche-startups.de Gründerportraits, Start-up-Geschichten und mehr – ihre besondere Begeisterung gilt Geschäftsideen mit gesellschaftlich-sozialer Relevanz. Sie tummelt sich auch im Ausland – immer auf der Suche nach spannenden Gründerpersönlichkeiten und Geschäftsideen.