Kurzmitteilungen: Start your art, Damenschuh.de, rimondo, Seedlounge @ CeBIT, Online Marketing Lounge

Aktuelle Neuigkeiten aus der Internetwelt in Kurzform. * Virtueller Galerie-Rundgang: Start your art (www.startyourart.de), das Münchner Online-Auktionshaus für junge Kunst, bringt Künstler und Kunstinteressierte zusammen. “Mit start your art wollen wir Studierende der […]

Aktuelle Neuigkeiten aus der Internetwelt in Kurzform.

* Virtueller Galerie-Rundgang: Start your art (www.startyourart.de), das Münchner Online-Auktionshaus für junge Kunst, bringt Künstler und Kunstinteressierte zusammen. “Mit start your art wollen wir Studierende der Kunsthochschulen und Absolventen von Akademien, aber auch talentierten Autodidakten, eine faire Chance geben, sich ohne großen finanziellen und zeitlichen Aufwand am Kunstmarkt zu etablieren”, erklärt Gründerin Jenny Seul. Außerdem biete man Kunstinteressierten eine Auktionsmöglichkeit fernab von sterilen Offline-Galerien, wo sich junge Menschen aufgrund fehlender Fachkenntnis oft nicht hintrauten. Auf der Plattform gibt es zahlreiche Infos zu den Künstlern und ihren ausgestellten Werken. Sobald das erste Gebot für ein Kunstwerk eintrifft, startet die Auktion und endet sieben Tage später um 20 Uhr.

Anzeige
* 50,– € Gutschein für Sie! Anzeigen bei Google gratis testen. Einfach selbst erstellen. Neue Kunden gewinnen! Starten Sie Ihren Geschäftserfolg im Internet!

* Ein- und Ausblick: Im Zuge des Schuhverkaufbooms im Netz verkauft Damenschuh.de (www.damenschuh.de) seit Ende des vergangenen Jahres (deutsche-startups.de berichtete) günstige Pumps, Stiefel und Ballerinas. Zielgruppe von Damenschuh sind Frauen von 18 bis 40 Jahren. Im Gegensatz zum Überkonkurrenten Zalando oder auch Mirapodo gibt es bei Damenschuh.de keine Markenschuhen. Initiator Simon Piontek von der Wiesbadener Handy24 GmbH sieht deswegen eher Deichmann als Konkurrenten. Der durchschnittliche Warenkorb liegt bei rund 55 Euro, die Retourenquote bei knapp 30 %. Im laufenden Jahr will Piontek mit seinem Billigschuh-Shop, der rund 150.000 Besucher pro Monat anlockt, rund 2 Millionen Euro Umsatz einfahren. Im kommenden Jahr sollen es dann 5 Millionen sein, 2013 dann 10 Millionen. Einen Markt für günstige Schuhe gibt es sicherlich. Und von den vielen Resterampen im Netz, die man findet, wenn man nach günstigen Schuhen sucht, ist Damenschuh.de zumindest optisch schon einmal leicht im Vorteil.

* Black Beauty, Flicka und Fury: Auf der interaktiven Reit- und Pferdesport-Plattform rimondo (www.rimondo.com) vernetzen sich Reitsportler, Züchter, Pferdebesitzer, Reitvereine und Reitvereinsmitglieder. “Die bisherigen Online-Plattformen im Pferdesport bilden häufig nur einen Ausschnitt des Informationsspektrums ab und richten sich an ausgewählte Zielgruppen. Ziel von rimondo ist jedoch, sämtliche relevanten Informationen rund um den Pferdesport auf einer Plattform zu zentralisieren”, sagt Geschäftsführer Karl Heinz Bonny. Mitglieder laden Pferde-Stammbäume und Videos hoch, informieren sich über Turnier-Konkurrenten, planen ihre Züchtungen und vieles mehr. Das Unternehmen sitzt in Münster.

Anzeige
* Die richtige Telefonanlage finden und TK-Kosten bei der Gründung sparen? Wie? Mit der Web-Telefonanlage von Placetel. Ideal für alle Gründer, Freelancer oder Mittelständler! Aufgepasst: Als deutsche-startups.de-Leser erhalten Sie die Web-Telefonanlage zu vergünstigten Konditionen. Geben Sie bei der Bestellung im Feld Promotion Code einfach DS2010 ein und erhalten Sie das PROFI-Paket 6 Monate lang für nur 1 Euro pro Rufnummer/Nebenstelle, statt 2,90 Euro Jetzt hier informieren und mit DS Geld sparen.

* Crowdfunding: Ab dem 1 März finden im Rahmen der Webciety auf der CeBIT die Vorrunden zum Live-Crowdfunding-Event Seedlounge statt. Jeden Tag treten zwei bis drei Startups gegeneinander an und präsentieren ihr Geschäftskonzept. Das Publikum entscheidet anschließend, welches Gründerteam ins Finale, das am 5. März auf der CeBIT stattfindet, einzieht. Es treten an Monofaktur, linoq, Frents, page2flip, FUTAG, abilife, Neustoff Verlag, Bittruster, Elternplaner, Motivado und Bilbone. Am Samstag urteilt dann eine Jury über die Finalisten. Bei der Seedlounge können Veranstaltungsteilnehmer und Investoren direkt und ohne Umwege in die ausgewählten Start-ups investieren. Ab 100 Euro kann man einsteigen. Weitere wichtige Veranstaltungen für Gründer und Netzmenschen gibt es in unserem Veranstaltungskalender.

* Jetzt anmelden: Am 10. März findet die 21. Online Marketing Lounge statt. “Wir freuen uns, dass die 21. Veranstaltung unserer Networking-Eventreihe, wie bereits Anfang letzten Jahres, in der Gabbana Lounge in Berlin Mitte stattfinden kann”, teilt Veranstalter und ecato-Gründer Christian Boris Schmidt mit. Die 21. Online Marketing Lounge findet diesmal in der Gabbana Lounge statt. Platz ist wieder für 200 Gäste. Die Teilnahme kostet 10 Euro. Softdrinks, Bier, Sekt und Wein sind im Ticketpreis enthalten – “solange das Budget reicht”. Weitere wichtige Veranstaltungen für Gründer und Netzmenschen gibt es in unserem Veranstaltungskalender.

Seit Mai 2009 schreibt Yvonne für deutsche-startups.de Gründerportraits, Start-up-Geschichten und mehr – ihre besondere Begeisterung gilt Geschäftsideen mit gesellschaftlich-sozialer Relevanz. Sie tummelt sich auch im Ausland – immer auf der Suche nach spannenden Gründerpersönlichkeiten und Geschäftsideen.

Aktuelle Meldungen

Alle

#DealMonitor Die komplette Übersicht: Alle Deals auf einen Blick

Die komplette Übersicht: Alle Deals auf einen Blick
Montag, 18. Juni 2018 ds-Team

Im aktuellen #DealMonitor (18. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: Accel und der Berliner Geldgeber Point Nine Capital investieren in Zenaton.

#Ruhrgebiet Irrglaube Big Data – Data Thinking als Innovationsmethode

Irrglaube Big Data – Data Thinking als Innovationsmethode
Montag, 18. Juni 2018 Alexander Hüsing

“Das Daten-Sammeln kann einem Unternehmen Zeit verschaffen, bis man weiß, mit welchem Anwendungsfall man sich einen Wettbewerbsvorteil erarbeiten will. Typischerweise liegen dann aber Daten nicht so vor, wie man sie benötigt. Deshalb muss man den Prozess umdrehen”, sagt Marc Weimer-Hablitzel vom Data Hub.

#Zahlencheck Wooga-Umsatz schrumpft – aber endlich wieder Gewinne!

Wooga-Umsatz schrumpft – aber endlich wieder Gewinne!
Montag, 18. Juni 2018 Alexander Hüsing

Die Krise bei Wooga ist vorbei! Der Umsatz des Grownups ging 2017 zwar erneut zurück, auf 34,4 Millionen Euro. Gleichzeitig erwirtschaftete die Daddelschmiede aber wieder einen Jahresüberschuss in Höhe von 1,2 Millionen Euro.

#DealMonitor Ganz frisch gefangen: Alle Deals der letzten 24 Stunden

Ganz frisch gefangen: Alle Deals der letzten 24 Stunden
Freitag, 15. Juni 2018 ds-Team

Im aktuellen #DealMonitor (15. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: fos4X bekommt 8,2 MIllionen. Zudem gelingt Home24 ein guter Start an der Börse.

#Fragebogen Zuschüsse? “Kosten zu viel Zeit für zu wenig Ergebnis”

Zuschüsse? “Kosten zu viel Zeit für zu wenig Ergebnis”
Freitag, 15. Juni 2018 Alexander Hüsing

“In Berlin würde ich mehr echte Startup Campusse wünschen, das heißt zum Beispiel alte Klinik- oder Fabrikgelände, die komplett für Start-ups nutzbar sind. Dazu einfachere Visa-Regularien für Nicht-EU-Fachkräfte”, sagt Paul Schwarzenholz, Mitgründer von zenloop.

#DealMonitor Mehr geht nicht! Alle Deals der letzten 24 Stunden

Mehr geht nicht! Alle Deals der letzten 24 Stunden
Donnerstag, 14. Juni 2018 Alexander Hüsing

Im aktuellen #DealMonitor (14. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: nextmarkets sammelt 6 Millionen Euro. Zudem investieren Project A, Holtzbrinck Ventures und Flixbus-Mitgründer Jochen Engert in sennder.

#Podcast Kalt erwischt – Die hohe Kunst der Kaltakquise

Kalt erwischt – Die hohe Kunst der Kaltakquise
Donnerstag, 14. Juni 2018 ds-Team

Das Sinnbild des Verkäufers – der klingelnde, anklopfende Staubsaugervertreter, der von Tür zu Tür zieht – ist im B2B-Bereich so nicht vorstellbar. Doch das Prinzip existiert auch hier. Wie wird die sogenannte Kaltakquise bei B2B-Sales betrieben?

#DealMonitor Nichts mehr verpassen! Alle Deals der letzten 24 Stunden

Nichts mehr verpassen! Alle Deals der letzten 24 Stunden
Mittwoch, 13. Juni 2018 Alexander Hüsing

Im heutigen #DealMonitor (13. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: Project A investiert in Azowo und Testbirds sammelt 7 Millionen ein.

#Eventtipp #Köln Kommt alle zur Cologne Startup Summer Night

Kommt alle zur Cologne Startup Summer Night
Mittwoch, 13. Juni 2018 ds-Team

Jetzt schon vormerken: Im Juli steigt die Cologne Startup Summer Night. “Die Cologne Startup Summer Night ist eine tolle Idee und sollte fest im Kalender der Kölner Startupszene stehen!”, sagt Thomas Bachem, Gründer und Kanzler der CODE University of Applied Sciences in Berlin.

#Gastbeitrag Tipps für die Customer Journey – von Arne Kahlke

Tipps für die Customer Journey – von Arne Kahlke
Mittwoch, 13. Juni 2018 ds-Team

Gerade bei Online-Produkten sammelt sich die Masse (logischerweise) auf der Startseite. Nach und nach verbessert man sich im sogenannten Funnel dann bis zum Grande Finale, der Seite, auf der die Conversion letztlich stattfindet.