Lesenswert: Twinkle Kid, Telekom, Google, webguerillas, AppAdvisors, Rivva, AOL, Huffington Post

Aktuelle Links zu Web- und Gründergeschichten in Kurzform: Twinkle Kid “Unser großes Vorbild ist hier MyMuesli!” Raus aus dem Erziehungsurlaub, rein ins Start-up-Leben. Jessica Dreyer und Antje Loesdau sind nicht nur beide junge […]

Aktuelle Links zu Web- und Gründergeschichten in Kurzform:

Twinkle Kid
“Unser großes Vorbild ist hier MyMuesli!”
Raus aus dem Erziehungsurlaub, rein ins Start-up-Leben. Jessica Dreyer und Antje Loesdau sind nicht nur beide junge Mütter, sondern auch junge Gründerinnen. Sie haben eigenes Kapital in die Hand genommen und bieten mit Twinkle Kid Kinder-Wintermützen mit einem einzigartigen Leuchtbommel an, der Kinder im Straßenverkehr besser sichtbar macht. Im Interview mit förderland spricht Gründerin Jessica Dreyer über kleine Budgets und große Pläne.
Förderland

Anzeige
* Steuerberatung für Start-ups: steuerberaten.de ist Deutschlands erstes Online-Steuerbüro. Die Kombination aus 25 Jahre Erfahrung als Steuerberater mit den Möglichkeiten des Internets führt zu einer sehr effizienten Organisation. Leistungen wie Buchführung, Lohnabrechnung oder Jahresabschluss werden oft deutlich günstiger. Und dabei muss auf eine persönliche Betreuung durch einen festen Steuerberater nicht verzichtet werden.
Zum Steuerberater

Telekom
Telekom durchforstet Internetbeteiligungen
Der Bonner Konzern nimmt die Wirschaftlichkeit seiner Webtöchter und Beteiligungen unter die Lupe. Die Telekom nimmt ihr Internetgeschäft derzeit unter Beobachtung, weil Unternehmenschef Obermann es als eines der neuen Wachstumsfelder ausgemacht hat.
FTD

Google
“Google hat großes Interesse am lokalen Internet – und eine Menge relevanter Daten”
Smartphones bringen das Internet auf die Straße – und öffnen den Internetunternehmen neue Märkte. Angefangen bei der Navigation über Werbung mit Ortsbezug und lokalen Handel bis hin zu ganz neuen Formen der Suche reichen die Einsatzfelder. Für die Suchmaschine Google ist das lokale Internet zu einem wichtigen Wachstumsfeld geworden, seit Google-Chef Eric Schmidt für sein Unternehmen vor einem Jahr die Devise „Mobile first” ausgegeben hat. Mobiles Internet sei die Königsdisziplin für seine Ingenieure, sagte Schmidt damals und betraute Marissa Mayer, die ein Jahrzehnt lang für die Google-Suche verantwortlich war, mit dem Aufbau des lokalen Geschäfts.
FAZ.net

webguerillas, AppAdvisors
App-Marketing: webguerillas kaufen sich bei AppAdvisors ein
Die Münchner Digital-Agentur webguerillas kauft die Hälfte an dem App-Dienstleister AppAdvisors. Beide Firmen bringen ihre Anteile in einer GmbH unter, deren Chefs die Designerin Kira Song und der Unternehmer Michael Reuter sind.
kress.de

Rivva
Rivva: Ein Fluss versiegt
Die Seite Rivva war der beste Zugang zu den oft hermetisch wirkenden Debatten der deutschen Blogosphäre. Nun geht die Seite offline – und lässt uns orientierungslos zurück.
Sueddeutsche.de

AOL, Huffington Post
AOL kauft Online-Erfolgsmagazin „Huffington Post“
Der einstige Online-Gigant AOL sucht nach neuen Erlösquellen. Weil das Geschäft mit dem Zugang ins Internet kaum etwas abwirft, will der Konzern mit Inhalten Leser und Werbekunden auf sich ziehen. Dabei helfen soll ein spektakulärer Schritt: AOL kauft die erfolgreiche Nachrichten- und Meinungsseite „Huffington Post“. Gründerin Arianna Huffington wird eine wichtige Rolle spielen.
Handelsblatt

In eigener Sache: deutsche-startups.de gibt es auch bei Facebook

Geboren 1978, studierte Soziologie, Politik und Psychologie an der Freien Universität in Berlin. Erste journalistische Erfahrungen sammelte sie im Jahr 2000 im Onlineressort des Medienfachdiensts “kressreport”. Ein Jahr später zog es sie ins Ruhrgebiet zu “Unicum”. Seit 2008 gehört Veronika Hüsing zum Redaktionsteam von deutsche-startups.de.

Aktuelle Meldungen

Alle

#Zahlencheck Lesara: Zahlensalat pur! Rohertrag nur 24,7 Millionen

Lesara: Zahlensalat pur! Rohertrag nur 24,7 Millionen
Donnerstag, 21. Juni 2018 Alexander Hüsing

Der Lesara-Jahresabschluss für 2016 ist da! Der Zahlensalat um das Satrtup wird dadurch nur noch schlimmer. Der Rohertrag des Unternehmens lag damals bei 24,7 Millionen Euro. Im Vergleich zu 2015 ein Wachstum in Höhe von 254 %.

App für den Schulalltag Scoolio aus Dresden: Schon 175.000 Schüler machen mit

Scoolio aus Dresden: Schon 175.000 Schüler machen mit
Donnerstag, 21. Juni 2018 Alexander Hüsing

“In den vergangenen Monaten haben wir unser Geschäftsmodell sukzessive weiterentwickelt. Inzwischen nutzen wir die Datentiefe, um Angebote zur Berufs- und Ausbildungsorientierung zielgenauer an interessierte Schülern zu adressieren”, sagt Mitgründer Danny Roller.

#DealMonitor 16 Millionen für Blinkist – und alle VC-Deals des Tages

16 Millionen für Blinkist – und alle VC-Deals des Tages
Mittwoch, 20. Juni 2018 ds-Team

Im aktuellen #DealMonitor (20. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: Das Stuttgarter Startup VirtualQ sammelt Millionensumme ein.

#Zahlencheck Verlust von N26 steigt um 214,1 % – auf 14,7 Millionen

Verlust von N26 steigt um 214,1 % – auf 14,7 Millionen
Mittwoch, 20. Juni 2018 Alexander Hüsing

Wir werfen einen Blick in den Jahresabschluss der Startup-Bank N26 für das Jahr 2016. Demnach lag der Jahresfehlbetrag des Startups vor zwei Jahren bei 14,7 Millionen Euro – im Vergleich zum Vorjahr (4,7 Millionen) ein Plus von 214,1 %. Das Wachstum auf zuletzt 1 Millionen Kunden dürfte somit teuer erkauft sein.

Eversports: Vom holprigen Start zum Millioneninvestment

Eversports: Vom holprigen Start zum Millioneninvestment
Mittwoch, 20. Juni 2018 Alexander Hüsing

“Die Idee zu Eversports wurde geboren, als ich in Klagenfurt, durch Recherche erfahren habe, wie viel die Stadt an Sportaktivitäten zu bieten hat. Gleichzeitig habe ich jedoch gemerkt, dass nur Wenige von dieser Vielfalt wissen”, sagt Mitgründer Hanno Lippitsch.

#DealMonitor 11,5 Millionen für abracar – und alle VC-Deals des Tages

11,5 Millionen für abracar – und alle VC-Deals des Tages
Dienstag, 19. Juni 2018 ds-Team

Im aktuellen #DealMonitor (19. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: Allianz X investiert 11,5 Millionen Euro in abracar. Crate.io bekommt zudem 11 Millionen US-Dollar.

Interview “Mit Geschwistern kann man offener kommunizieren”

“Mit Geschwistern kann man offener kommunizieren”
Dienstag, 19. Juni 2018 Alexander Hüsing

“Wir sind von Hause aus mit sehr ähnlichen Werten und der gleichen Leistungsbereitschaft ausgestattet – was die Zusammenarbeit enorm erleichtert”, sagt Pauline Koehler, die WeddyPlace gemeinsam mit ihrem Bruder Daniel Koehler hochzieht.

#Zahlencheck Helpling: Massiver Personalabbau senkt Verluste deutlich

Helpling: Massiver Personalabbau senkt Verluste deutlich
Dienstag, 19. Juni 2018 Alexander Hüsing

Nach einer rasanten Wachstumsphase legte der Putzdienstvermittler Helpling Ende 2015 eine Vollbremsung hin. Aktuell arbeiten noch rund 150 Mitarbeiter für das Unternehmen. 2016 konnte das Unternehmen seine hohen Verluste aber massiv senken.

#DealMonitor Die komplette Übersicht: Alle Deals auf einen Blick

Die komplette Übersicht: Alle Deals auf einen Blick
Montag, 18. Juni 2018 ds-Team

Im aktuellen #DealMonitor (18. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: Accel und der Berliner Geldgeber Point Nine Capital investieren in Zenaton.

#Ruhrgebiet Irrglaube Big Data – Data Thinking als Innovationsmethode

Irrglaube Big Data – Data Thinking als Innovationsmethode
Montag, 18. Juni 2018 Alexander Hüsing

“Das Daten-Sammeln kann einem Unternehmen Zeit verschaffen, bis man weiß, mit welchem Anwendungsfall man sich einen Wettbewerbsvorteil erarbeiten will. Typischerweise liegen dann aber Daten nicht so vor, wie man sie benötigt”, sagt Marc Weimer-Hablitzel vom Data Hub der Gründerallianz Ruhr.