Lesenswert: restorm.com, brands4friends, Teveo, Groupon, Demand Media, Facebook

Aktuelle Links zu Web- und Gründergeschichten in Kurzform: restorm.com Niedergang von MySpace: Eine einmalige Chance für restorm.com Die Abwärtsspirale bei MySpace ist nicht zu stoppen. Viele Musiker fragen sich nun, wo sie ihr […]

Aktuelle Links zu Web- und Gründergeschichten in Kurzform:

restorm.com
Niedergang von MySpace: Eine einmalige Chance für restorm.com
Die Abwärtsspirale bei MySpace ist nicht zu stoppen. Viele Musiker fragen sich nun, wo sie ihr nächstes digitales Zuhause aufschlagen sollen – eine einmalige Chance für das Schweizer Startup restorm.com.
Netzwertig

Anzeige
* Hier könnte Ihre Textanzeige stehen! Über eine Textanzeige bei deutsche-startups.de erreichen Sie wochentäglich bis zu 5.000 Unique Visitors. Zusätzlich wird diese Anzeige via RSS-Feed verbreitet. Für ihre Botschaft stehen Ihnen insgesamt 300 Zeichen und eine zusätzliche Zeile (75 Zeichen) für einen Link zur Verfügung. Eine Schaltung kostet einmalig 150 Euro. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!

brands4friends
Wie die Gesellschafter Brands4Friends gerettet haben
Wir sind zwar angehalten, das Thema nicht weiter zu strapazieren, aber in dieser Woche hat sich erstmals einer der Investoren auch öffentlich zu den Turbulenzen bei Brands4Friends geäußert, die nicht nur aus Investorensicht ärgerlich waren.
Exciting Commerce

Teveo
Alster statt Aguilera
Das Showbiz war seine Welt: Fünf Jahre lang hatte es Rolf Schmidt-Holtz, 62, in New York mit den großen Musikstars zu tun. Er war Chef des Unternehmens Sony Music, das etwa Justin Timberlake, Christina Aguilera oder Pink im Repertoire hat. Im März endet die Amtszeit des Deutschen – und damit die Pendelei zwischen Manhattan und seinem Wohnort Hamburg. Schmidt-Holtz peilt eine neue Karriere an: als Unternehmer und Investor im Feld der neuen Medien. Das nächste Engagement wird eine Beteiligung an dem Hamburger Unternehmen Teveo.
Sueddeutsche.de

Groupon
Experten bewerten Groupon mit 15 Milliarden Dollar
Der Shopping-Dienst Groupon ist Analysten zufolge bereits Milliarden wert. Sie erwarten, dass das Unternehmen bald die Börse erobert.
Welt Online

Demand Media
Mit Internet-Trash an die Wall Street
Ihr Gründer wurde schon “Totengräber des Journalismus” genannt. Nun will die Fabrik für Onlineinhalte Demand Media an der Börse 138 Mio. Dollar kassieren. Doch das Geschäftsmodell ist fragil – denn es hängt vor allem an Googles Wohlwollen.
FTD

Facebook
Facebook Shares Hit $28.26 Per Share, That’s a $70+ Billion Valuation
The SecondMarket Facebook shares auctions are back on after a holiday break, and the valuation is up big time. The last auction prior to this one closed December 15 at $22.75/share. Today it hit $28.26 per share. With 2. 5 billion or so shares outstanding, that’s a $70.65 billionish valuation. A month and a half ago shares were trading on SecondMarket at a $50 billion valuation.
TechCrunch

In eigener Sache: deutsche-startups.de gibt es auch bei Facebook

Geboren 1978, studierte Soziologie, Politik und Psychologie an der Freien Universität in Berlin. Erste journalistische Erfahrungen sammelte sie im Jahr 2000 im Onlineressort des Medienfachdiensts “kressreport”. Ein Jahr später zog es sie ins Ruhrgebiet zu “Unicum”. Seit 2008 gehört Veronika Hüsing zum Redaktionsteam von deutsche-startups.de.