Finanzspritze für SoundCloud – Index Ventures und Union Square Ventures unterstützen das Musik-Start-up

Da ist Musik drin: Die beiden bekannten Risikokapitalgeber Index Ventures und Union Square Ventures statten das 2007 von den beiden Schweden Alexander Ljung und Eric Wahlforss gegründete Musik-Start-up SoundCloud (www.soundcloud.com) mit Kapital aus. […]
Finanzspritze für SoundCloud – Index Ventures und Union Square Ventures unterstützen das Musik-Start-up

Da ist Musik drin: Die beiden bekannten Risikokapitalgeber Index Ventures und Union Square Ventures statten das 2007 von den beiden Schweden Alexander Ljung und Eric Wahlforss gegründete Musik-Start-up SoundCloud (www.soundcloud.com) mit Kapital aus. Das junge Unternehmen mit Sitz in Berlin betreibt eine Plattform, auf der Musiker, DJs und Labels neue Produktionen vorstellen und sich mit Branchenkollegen und Fans austauschen können. Soundcliud gilt als das Lieblingskind von Musikbloggern und -produzenten.

Im Unternehmensblog heißt es zur Finanzierungsrunde: “Last year Fred Wilson and Mike Volpi from the venture firms Union Square Ventures and Index Ventures joined the SoundCloud family. They’ve made an investment in SoundCloud, which is cool because it will allow us to grow faster, be more present in the US and build a lot more nice things for you. But even cooler is that we get two new superstars joining the team. We would have introduced them earlier but we were just a bit too busy building new awesome apps at the time. So in the same way we introduce you to new team members, let’s take today to get them to say Hi”.

Doughty Hanson investierte bereits 2,5 Millionen Euro in Soundcloud

Die Höhe der Finanzspritze ist nicht bekannt. Gründerszene berichtet, “dass es sich um eine Finanzierung im \’Spotify-Style\’, also vermutlich im mittleren zweistelligen Millionen-Bereich, handeln soll”. Drunter machen es die bekannten Risikokapitalgeber vermutlich ohnehin nicht. Vor Index und Union Square investierte Doughty Hanson Technology Ventures 2009 bereits 2,5 Millionen Euro in Soundcloud. Der Musikservice, der sich unter anderem über kostenpflichtge Premium-Accounts (bis zu 500 Euro im Jahr) refinanziert, ist und bleibt somit eines der internationalsten Start-ups mit Sitz in Berlin.

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.