Finanzspritze für mashero

“Online-Nutzer werden täglich mit unzähligen Anzeigen konfrontiert, die nicht für sie bestimmt sind”, sagt Guido Brand, Gründer und Geschäftsführer von mashero (www.mashero.com). Das Berliner Start-up setzt deswegen auf die zielgruppengenaue Anpassung von Online-Werbung.  […]

“Online-Nutzer werden täglich mit unzähligen Anzeigen konfrontiert, die nicht für sie bestimmt sind”, sagt Guido Brand, Gründer und Geschäftsführer von mashero (www.mashero.com). Das Berliner Start-up setzt deswegen auf die zielgruppengenaue Anpassung von Online-Werbung.  Bei der Auslieferung der Werbung berücksichtigt mashero unter anderem die Region des Nutzers, die Uhrzeit, das Wetter und – falls vorhanden – Alter oder das Geschlecht. Bei einer Kampagne für die Beuth Hochschule konnte das mashero-System nach eigenen Angaben die Klickraten um 747 % steigern.

Die Investitionsbank Berlin (IBB), nicht zu verwechseln mit der IBB Beteiligungsgesellschaft, und die Berliner Sparkasse statten mashero nun mit einer sechsstelligen Summe aus. Die Mittel der IBB stammen aus dem Programm zur Förderung von Forschung, Innovation und Technologie (ProFIT). “Mit dieser Finanzierungsrunde können wir das Wachstum von mashero weiter beschleunigen. Die eingeworbenen Mittel ermöglichen eine entscheidende Weiterentwicklung unserer bereits jetzt starken Technologie”, sagt Brand. Um sich im Wettbewerb mit den vielen nationalen und internationalen Wettbewerbern im Targetingmarkt durchzusetzen, wird das mashero-Team das Kapital auf jeden Fall benötigen – und vermutlich sogar noch viel mehr.

Artikel zum Thema
* mashero macht Werbung persönlich

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

  1. Da hat sich ein kleiner Fehler eingeschlichen

    Das BErliner Start-up setzt deswegen auf die (das E fehlt)

    Gruß



  2. anonym

    Den Artikel vor dem Hochladen bitte nochmals lesen :-)

  3. @Jens und @anonym

    Danke für den Hinweis. War mal wieder ein WordPress-Fehler: Hier ist eine alte, unbearbeitete Version, online gegangen. Die korrigierte Fassung ist irgendwo verschwunden…



  4. Freelancer

    wird interessant zu beobachten sein wie sich mashero auf dem markt behaupten wird.

Aktuelle Meldungen

Alle