Hausbesuch bei semesterbooks

Im wunderschönen Heidelberg, wo schon manch einer sein Herz verloren hat, residiert semesterbooks (www.semesterbooks.de), ein Online-Marktplatz für studentische Bücher. Das junge Start-up wird von der Uni Heidelberg gefördert und bekam im Rahmen dieser […]
Hausbesuch bei semesterbooks

Im wunderschönen Heidelberg, wo schon manch einer sein Herz verloren hat, residiert semesterbooks (www.semesterbooks.de), ein Online-Marktplatz für studentische Bücher. Das junge Start-up wird von der Uni Heidelberg gefördert und bekam im Rahmen dieser Förderung ein Büro im Technologiepark Heidelberg für ein Jahr zur Verfügung gestellt – kostenlos. Die Küche und Konferenzräume teilt sich das Unternehmen mit vier anderen Firmen. Freundlicherweise haben uns die Startupper einige Fotos ihrer Büroräume zur Verfügung gestellt – hier entlang zur Fotogalerie.

Artikel zum Thema
*
Finanzspritze für semesterbooks

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.