Acton steigt bei Frontline ein

Acton Capital Partners setzt weiter auf E-Commerce. Nach dem Einstieg beim britischen Online-Optiker Glasses Direct (www.glassesdirect.co.uk) und der Beteiligung an mytheresa.com (www.mytheresa.com), einem Online-Händler für Luxus-Damenmode und -Accessoires, steigt der Risikokapitalgeber nun beim […]
Acton steigt bei Frontline ein

Acton Capital Partners setzt weiter auf E-Commerce. Nach dem Einstieg beim britischen Online-Optiker Glasses Direct (www.glassesdirect.co.uk) und der Beteiligung an mytheresa.com (www.mytheresa.com), einem Online-Händler für Luxus-Damenmode und -Accessoires, steigt der Risikokapitalgeber nun beim Streetfashion-Shop Frontline (www.frontlineshop.com) ein. Acton Capital erwirbt eine Minderheitsbeteiligung an Frontline. Der Kaufpreis ist nicht bekannt, dürfte aber deutlich im siebenstelligen Bereich liegen. Frontline ging 1986 als Mailorderservice für Tonträger an den Start. Seit 1994 setzt Gründer Torsten Lange auf das Thema Mode. Derzeit arbeiten über 70 Mitarbeiter für Frontline, das Unternehmen erwirtschaftet mehr als 30 Millionen Euro Jahresumsatz.

“Es ist beeindruckend, wie das Frontline-Team in den vergangenen Jahren eine so starke Marktstellung in einem interessanten Marktsegment errungen hat,“ sagt Frank Seehaus, Managing Partner von Acton. “Damit hat das Team allerbeste Voraussetzungen, zu einem internationalen Champion der Modebranche zu werden.” Acton Capital Partners wurde 2008 von Christoph Braun, Paul-Bernhard Kallen, Jan-Gisbert Schultze und Frank Seehaus ins Leben gerufen. Das Quartett arbeitete zuvor für das Medienhaus Burda und baute Burda Digital Ventures auf. Das Portfolio des Risikokapitalgebers wird inzwischen von Acton Capital Partners verwaltet. Investitionsschwerpunkt des 2008 aufgelegten Heureka Growth Fund sind endkundenorientierte Geschäftsmodelle in den Bereichen Digitale Medien, E-Commerce sowie Online-Marktplätze. Acton investiert weltweit, mit Schwerpunkt Europa. Verschiedene private und institutionelle Anleger – darunter das Medienhaus Burda – haben den Heureka Growth Fund mit insgesamt 150 Millionen Euro ausgestattet. Von Acton wird man in der Internetszene somit künftig noch viel hören.

Artikel zum Thema
* Acton steigt bei mytheresa.com ein
* Acton investiert in Glasses Direct

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.