Online-Networking – Die fünf häufigsten Fehler

“Online-Networking boomt. Kein Wunder: Mit den virtuellen Communities lässt sich schnell viel erreichen” , sagt Tjalf Nienaber. Man kann aber auch vieles falsch machen. Für das Fachbuch “Online-Marketing-Attacke” schrieb Nienaber den Artikel “Mehr […]

“Online-Networking boomt. Kein Wunder: Mit den virtuellen Communities lässt sich schnell viel erreichen” , sagt Tjalf Nienaber. Man kann aber auch vieles falsch machen. Für das Fachbuch “Online-Marketing-Attacke” schrieb Nienaber den Artikel “Mehr Erfolg mit Online-Netzwerken” – welchen deutsche-startups.de an dieser Stelle allen Onlinern zu Verfügung stellt. Nach den “Zehn goldenen Regeln für erfolgreiches Networken” listet Nienaber heute die fünf häufigsten Fehler beim Online-Networking auf.

1. Sie verzetteln sich!
Sie sind in Dutzenden Netzwerken präsent und in keinem davon wirklich aktiv. Sie werden deutlich mehr Erfolg haben, wenn Sie sich auf die für Sie wirklich wichtigen Communities beschränken und sich dort auch einbringen. Dazu brauchen Sie eine Strategie.

2. Kontakte werden nicht gepflegt
Hunderte Kontakte klingt gut, nützt Ihnen aber überhaupt nichts, wenn es sich um virtuelle Karteileichen handelt. Auch online wollen die Kontakte gepflegt werden.

3. Ihr Profil stimmt nicht
Wenn Sie mit Qualifikationen oder einem Status werben, der nicht der Wahrheit entspricht, wird das irgendwann herauskommen. Alle positiven Effekte des Networkings kehren sich dann in ihr Gegenteil!

4. Sie geben zu viel von sich preis!
Ob Sie nun auf Facebook das Partyfoto hoch laden oder Ihr Kommentar in einem Business-Netzwerk Ihre politischen Tendenzen offenbart…Seien Sie vorsichtig mit den Informationen, die Sie unter Ihrem Business-Profil veröffentlichen.

5. Nehmen, ohne zu geben
Sie können aus einem Netzwerk nur das herausholen, was Sie auch investieren. Wenn Sie nur fordern und nur auf Ihren Vorteil aus sind, fühlen sich Ihre Kontakte – zu recht – schnell ausgenützt.

Teilen Sie diese Ansichten? Meinungen bitte in den Kommentaren hinterlassen!

Zum Autor
Tjalf Nienaber gründete nach einer Karriere im Finanzdienstleistungsvertrieb – unter anderem bei der Deutschen Bank Gruppe in leitender Position – mehrere Internet-Unternehmen und war Mitglied des Management-Teams der Scout24. Der Macher von networx (www.networx.info) gilt als einer der Pioniere des professionellen Networking in Deutschland. Mit seinen Veranstaltungen brachte er schon weit über 60.000 Personen zusammen.

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.