Lesenswert: Farmville, Smava, Jimdo, Clemens Riedl, Xing, Oliver Jung, Google, Docverse

Aktuelle Links zu Web- und Gründergeschichten in Kurzform. betabuzz des Monats: Farmville Auch im März suchte betabuzz wieder den betabuzz des Monats. In diesem Monat standen folgende Angebote zur Auswahl: Das Social Game […]

Aktuelle Links zu Web- und Gründergeschichten in Kurzform.

betabuzz des Monats: Farmville
Auch im März suchte betabuzz wieder den betabuzz des Monats. In diesem Monat standen folgende Angebote zur Auswahl: Das Social Game Farmville, das Spiel First-Person Tetris, der Echtzeitdienst Google Buzz, der Tapetenshop Juicywalls und der Schmuckladen Pearlfection. Die meisten Stimmen ergatterte Farmville.
betabuzz

“Wir sind keine Bank”
Über die Internet-Plattform Smava können Privatleute selbst Kredite vergeben. Das Vergabevolumen hat sich 2009 verdreifacht, die Ausfallraten sind erstaunlich gering.
Focus.de

“Wir verdoppeln die Anzahl der angeforderten Webseiten derzeit alle 6 Monate”
Jimdo produziert Bausätze für Webseiten. Und das schon seit einiger Zeit. Im letzten Interview vor über zwei Jahren trafen wir einen hoffnungsvollen Matthias Henze, seines Zeichens Mit-Geschäftsführer des Hamburger Start-ups. Was aus seinen damaligen Einschätzungn geworden ist und wie sich Jimdo in der Zwischenzeit entwickelt hat, das erfahren alle neugierigen Gründer hier im Interview.
Förderland

VZ-Chef Riedl: Facebook gewinnt hinzu, weil sie den deutschen Datenschutz missachten
Die WebCiety auf der CeBIT ist im vollen Gange, noch bis zum Samstag ist das Web 2.0-Meeting in Hannover vollgepackt mit Programmpunkten. Am Donnerstagmittag war ein interessanter Gesprächskreis anberaumt, es ging um “Die Zukunft der sozialen Netzwerke”. Gäste waren unter anderem Joel Berger von MySpace Deutschland, Jackson Bond von Xing und Clemens Riedl, Geschäftsführer der VZ-Netzwerke.
Basic Thinking Blog

Xing: der große App-Flop
Dicke Ankündigung, bescheidener Erfolg: Im Juli 2009 verkündete CEO Stefan Groß-Selbeck, dass sich Xing als erstes großes deutsches Network für externe Entwickler öffnen würde. Zum Start präsentierten die Hamburger 16 Applikationen von 13 Partnern wie Springer oder SZ. Seit dem viel beachteten Start kamen nur drei neue Programme dazu. Die Hamburger verspielten ihren kompletten Vorsprung. Selbst Holtzbrincks StudiVZ hat mittlerweile hat fast drei Mal so viele externe Mini-Angebote wie Xing.
Meedia

Das globale Shopping Club Imperium des Oliver Jung
Brands4Friends Goes the World: Kaum ein Land mehr, in dem B4F-Gründungsinvestor Oliver Jung und Kumpanen mittlerweile keine Shoppingclub-Beteiligung haben.
Exciting Commerce

25 Millionen US-Dollar für Onlinedienst
Google will mehr Usern die gemeinsame Nutzung von Dokumenten via Web eröffnen. Der Internetgigant hat sich dazu jetzt den Service Docverse zugelegt, bei dem Nutzer ihre mit Microsoft Office-Programmen erstellten Dokumente in Echtzeit online teilen können.
Internet World Business

Seit Mai 2009 schreibt Yvonne für deutsche-startups.de Gründerportraits, Start-up-Geschichten und mehr – ihre besondere Begeisterung gilt Geschäftsideen mit gesellschaftlich-sozialer Relevanz. Sie tummelt sich auch im Ausland – immer auf der Suche nach spannenden Gründerpersönlichkeiten und Geschäftsideen.