Travian steigt bei northworks ein

In der Gerüchteküche wurde in den vergangenen Wochen schon mehrmals über große Veränderungen bei der Browserspieleschmiede northworks (www.northworks.de) spekuliert. Nun rücken die Hanseaten endlich mit den Neuigkeiten raus: Travian Games (www.traviangames.de) aus München, […]

In der Gerüchteküche wurde in den vergangenen Wochen schon mehrmals über große Veränderungen bei der Browserspieleschmiede northworks (www.northworks.de) spekuliert. Nun rücken die Hanseaten endlich mit den Neuigkeiten raus: Travian Games (www.traviangames.de) aus München, die Macher des Megaerfolgs Travian (www.travian.de), steigen beim Hamburger Start-up ein. Die Bajuwaren übernehmen die Anteile von DuMont Venture, dem High-Tech Gründerfonds und einigen Business Angeln. Der Kaufpreis ist bisher nicht bekannt.

northworks wurde Anfang 2006 von den Informatikern Sascha Kaddatz, Thomas Lehr und Axel Würthele gegründet. Neben dem Online-Fußballmanager goalunited brachten die Hamburger bereits das Basketball-Managerspiel Ballersunited aufs Spielfeld. Nach eigenen begeistern die beiden Spiele rund 1,8 Millionen Gamer. “Zum zweiten Mal in diesem Jahr konnten wir eine Beteiligung nicht nur profitabel veräußern, sondern dem Unternehmen damit die Grundlage für ein sehr nachhaltiges operatives Wachstum geben”, sagt Alex von Frankenberg vom High-Tech Gründerfonds. “Wir sind sehr glücklich über diesen Zuwachs. Online-Sportspiele liegen im Trend und wir freuen uns sehr, mit northworks in diesem stark wachsenden Markt deutliche Akzente zu setzen”, sagt Florian Bohn, Geschäftsführer von Travian Games.

Vom Hobbyprojekt zum Unternehmen

Das Browserspiel Travian zählt zu den großen Erfolgsgeschichten im deutschsprachigen Internet. Seit dem Start im Sommer 2004 entwickelte sich das anfängliche Hobbyprojekt zu einem stattlichen Unternehmen. Ins Leben gerufen wurde Travian, ein Aufbaustrategiespiel, welches in der Antike spielt von Gerhard Müller. Inzwischen ist Travian in über 50 Länderversionen spielbar und verfügt über mehrere Millionen aktive Spieler. Das ehemalige Hobbyprojekt beschäftigt mittlerweile über 120 Mitarbeiter. Mit Imperion (www.imperion.de) schickten die Travian-Macher  im Sommer des vergangenen Jahres in neues Spiel ins Rennen. Bereits Ende 2007 legten sich die Bajuwaren mit TG Nord, welches von Björn Lilleike geführt wird, ein zweites Standbein zu. Der Ableger verzaubert die Browserspielewelt mit Wewaii (www.wewaii.de). Die Sportspiele von northworks passen somit optimal zum Portfolio von Travian Games.

Artikel zum Thema
* Travian lässt Beiboote zu Wasser
* ds-Videointerview: Sascha Kaddatz von northworks
* DuMont steigt bei northworks ein
* High-Tech Gründerfonds und Dealjaeger.de-Macher investieren in northworks

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.