Start-up-Spots: brands4friends

In der neuen Reihe Start-up-Spots präsentiert deutsche-startups heute den Werbefilm von brands4friends (www.brands4friends.de). Dieser erinnert an einen tschechischen Märchenfilm, nur dass keine süßen Häschen sondern Jeanshosen und High Heels durchs Bild rasen – […]
Start-up-Spots: brands4friends

In der neuen Reihe Start-up-Spots präsentiert deutsche-startups heute den Werbefilm von brands4friends (www.brands4friends.de). Dieser erinnert an einen tschechischen Märchenfilm, nur dass keine süßen Häschen sondern Jeanshosen und High Heels durchs Bild rasen – bis sie von den jagdbegeisterten Hauptdarstellern endgültig geschnappt werden. Auf den ersten Blick erkennbar ist die hochwertige Produktion des Spots. Was die Produktonskosten angeht schweigt sich brands4friends zwar aus, das Brutto-Mediaetat für die Ausstrahlung bei den TV-Sendern ProSieben, Sat.1, RTL und das Vierte betrug aber stolze eine Million Euro – dabei war der Werbefilm schwerpunktmäßig nur in der zweiten Novemberhälfte zu sehen.

Um den passenden Regisseur zu finden veranstaltete brands4friends einen Pitch. Das Rennen machte Jürgen Nerger und sein Radical Ideas Management. Nerger produzierte den Realdreh, zu dem es sogar ein kurzes Making-Off bei YouTube zu sehen gibt, in Zusammenarbeit mit der 539090 filmproduction, Optix Digital Pictures und verschiedenen Marionettenbauern. Innerhalb der weit gefassten Zielgruppe von 18 bis 68-Jährigen sollte der Film vor allem die 25 bis 45-Jährigen ansprechen. Für brands4friends ist es der erste TV-Spot, jedoch sei “eine Fortsetzung je nach strategischer Ausrichtung denkbar”, so Claudia Gellrich, Head of Public Relations.

Brands4friends ist eine geschlossene Shopping-Community. Dementsprechend ging es dem Berliner Unternehmen nicht vorrangig um Mitgliedergenerierung. “Wir wollen mit dem Spot vielmehr unser Geschäftsmodell darstellen, das Konzept auf den Punkt bringen und unseren Brand weiter aufbauen”, erklärt Gründer und Geschäftsführer Constantin Bisanz. Denn das Jagderlebnis und der Spaß daran seien entscheidender Bestandteil des Konzepts: Bei der täglichen Schnäppchensuche erlebten Kunden “den Glücksmoment einer siegreichen Beutejagd”. Dies habe man mit dem Spot witzig und emotional ausgedrückt. Eine statistische Erfolgskontrolle gab es bei dem Werbefilm, der unter senderabhängigen Subdomains lief, nicht. Der Erfolg wurde vor allem über Image-Umfragen ermittelt. Außerdem verdoppelte sich laut Gellrich die Warteliste für Anmeldungen bei brands4friends.

Aufruf
In unserer neuen Rubrik “Start-up-Spots” möchten wir künftig Werbefilmchen von Start-ups vorstellen. Etliche Werbespots von jungen Unternehmen aus der Webszene kennen wir bereits, etliche Spots haben wir aber vermutlich selbst auch noch nie gesehen. Für Hinweise auf werbende Start-ups – eventuell samt Link zum Spot – sind wir dankbar. Anregungen einfach in den Kommenaren unter diesem Artikel hinterlassen.

Artikel zum Thema
* Start-up-Spots: Hitmeister

Seit Mai 2009 schreibt Yvonne für deutsche-startups.de Gründerportraits, Start-up-Geschichten und mehr – ihre besondere Begeisterung gilt Geschäftsideen mit gesellschaftlich-sozialer Relevanz. Sie tummelt sich auch im Ausland – immer auf der Suche nach spannenden Gründerpersönlichkeiten und Geschäftsideen.