Neustart: Tamundo-Gründer Filip Dames heuert bei Zalando an

Mit einem Paukenschlag fängt das neue Jahr beim Internetmarktplatz Tamundo (www.tamundo.de) an: Gründer und Geschäftsführer Filip Dames verlässt nach Informationen von deutsche-startups.de das junge Unternehmen und heuert bei Zalando (www.zalando.de) an. Beim umtriebigen […]
Neustart: Tamundo-Gründer Filip Dames heuert bei Zalando an

Mit einem Paukenschlag fängt das neue Jahr beim Internetmarktplatz Tamundo (www.tamundo.de) an: Gründer und Geschäftsführer Filip Dames verlässt nach Informationen von deutsche-startups.de das junge Unternehmen und heuert bei Zalando (www.zalando.de) an. Beim umtriebigen Schuhshop kümmert sich Dames, der Tamundo gemeinsam mit Sebastian von Johnston aus der Taufe hob, künftig um das Thema Business Development. Im Gespräch mit deutsche-startups.de tritt Dames sofort ernergisch allen Abgesängen auf den von ihm mitgegründeten Internetmarktplatz entgegen: “Tamundo ist auf einem guten Weg. Und es wird auch kein Personal abgebaut, weil es schlecht läuft”. Nach eigenen Angaben steuerten zuletzt regelmäßig mehr als 200.000 Besucher pro Monat den Marktplatz für Raritäten, Unikate und Sammlerstücke an. Dem “attraktiven Angebot” aus dem Hause Zalando konnte Dames offenbar dennoch nicht widerstehen. Der nach außen rasante Abgang erfolge in Absprache mit den Investoren. Er freut sich künftig das “hohe Wachstum” bei Zalando weiter voranzutrieben.


Filip Dames (h.l.) im Kreise seiner Mitstreiter

Bereits ein Jahr nach dem Start von Tamundo sieht Dames zudem die Gründerzeit beim Internetmarktplatz als beendet: Es sei Zeit für einen Wechsel an der Spitze des Unternehmens. Künftig soll scheinbar ein erfahrener Manager das Start-up, welches unter anderem von Noshokaty Döring & Thun Ventures, Dirk Wischnewski (ehemals eBay bzw. TalentRun) unterstützt wird, führen. Momentan führt Marc Werner, der von Anbeginn an Bord ist, weiter die Geschäfte des Sammlermarktplatzes. Mitgründer Sebastian von Johnston hat das Start-up bereits vor Dames verlassen – er arbeitet inzwischen bei Condé Nast Digital. Das Unternehmen ist ein Ablegers des Condé Nast Verlags und betreibt in Deutschland unter anderem die Websites Glamour.de, Myself.de und Vogue.com. Der rasche Abgang der beiden Gründer bleibt trotz der offensichtlich attraktiven neuen Jobs eine ungewöhnliche, weil extrem schnelle, Entwicklung.

Hausbesuch bei Tamundo

Bereits im Januar des vergangenen Jahres haben wir Tamundo besucht. Die Büros sind äußerst einfach zu finden, riesige Schilder weisen den Weg! Alle Eindrücke in unserer Fotogalerie.

Tamundo_Übersicht

Artikel zum Thema
* Tamundo zieht Bilanz
* Frisches Kapital für Tamundo
* Tamundo sammelt Sammler ein

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.