Frisches Kapital für Tamundo

Kapitalspritze für den Sammlerdienst Tamundo (www.tamundo.de): In der ersten Finanzierungsrunde sammelte das Berliner Start-up einen “hohen sechsstelligen Betrag” ein. Geldgeber sind ehemalige eBay-Manager und ein Kölner Industrieller. “Tamundo ist erfolgreich gestartet und bestens […]
Frisches Kapital für Tamundo

Kapitalspritze für den Sammlerdienst Tamundo (www.tamundo.de): In der ersten Finanzierungsrunde sammelte das Berliner Start-up einen “hohen sechsstelligen Betrag” ein. Geldgeber sind ehemalige eBay-Manager und ein Kölner Industrieller. “Tamundo ist erfolgreich gestartet und bestens für die Zukunft aufgestellt. Unsere Kennzahlen sind gesund und entwickeln sich erfreulich “, sagt Sebastian von Johnston, Mitbegründer und Geschäftsführer von Tamundo. “Das frische Kapital werden wir in weiteres Wachstum investieren.” Bei Tamundo sind nach eigenen Angaben vier Monate nach dem Start über 500.000 Artikel im Angebot. Über 10.000 Besuchern klicken sich derzeit pro Tag durch den Sammlerdienst.

Hausbesuch bei Tamundo

Im Januar haben wir Tamundo besucht. Alle Eindrücke in unserer Fotogalerie.


Artikel zum Thema
* Tamundo sammelt Sammler ein

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.