Lesenswert: Soziale Netzwerke, Xing, Kyte, Newsletter, Twitter, Online Music

Aktuelle Links zu Web- und Gründergeschichten in Kurzform. StudiVZ, Xing und Co. unterzeichnen Unterlassungserklärungen Verbraucherschützer haben sich gegen Social Networks wie StudiVZ durchgesetzt. Nach Angaben des Verbraucherzentrale-Bundesverbands unterzeichneten sechs große Betreiber Unterlassungserklärungen. In […]

Aktuelle Links zu Web- und Gründergeschichten in Kurzform.

StudiVZ, Xing und Co. unterzeichnen Unterlassungserklärungen
Verbraucherschützer haben sich gegen Social Networks wie StudiVZ durchgesetzt. Nach Angaben des Verbraucherzentrale-Bundesverbands unterzeichneten sechs große Betreiber Unterlassungserklärungen. In erster Linie geht es darin um mehr Datenschutz für ihre Nutzer.
Spiegel Online

Xing: starker Umsatz, weniger Gewinn
Die Xing AG hat im dritten Quartal 2009 erwartungsgemäß weniger verdient, als im Vorjahreszeitraum. Unterm Strich standen 344.000 Euro, was einem Rückgang um etwa 1,4 Millionen Euro im Vergleich zum dritten Quartal 2008 entspricht. Als Grund gibt das Unternehmen “kräftige” Investitionen und eine einmalige Steuerrückstellung von einer Million Euro an. Positiv entwickelte sich hingegen der Umsatz, der um 27 Prozent auf 11,7 Millionen Euro stieg. Auch die liquiden Mittel stiegen um 2,7 Millionen Euro.
Meedia

Kyte kommt nach Deutschland
Kyte, der Multimedia-Anbieter mit Schweizer und US-amerikanischen Wurzeln, verstärkt seine Präsenz in Deutschland und eröffnet dafür in Hamburg eine erste Niederlassung. Dort arbeiten zu Beginn zwei Mitarbeiter: Als Managing Director Germany fungiert Maks Giordano, 37, vormaliges Mitglied der Geschäftsleitung des Multimedia-Unternehmens SevenOne Intermedia.
Werben&Verkaufen

Warum die Öffnungsrate sinkt und was Sie dagegen tun können
Wer die jährlichen Statistiken von emarsys verfolgt, kann sehen: die Öffnungsraten im E-Mailmarketing sinken. Das tun sie nicht nur im deutschsprachigen Raum, sondern international. Schnell ist man mit den Argumenten “Informationsflut” und “Spam” bei der Hand. Doch es gibt wesentlich mehr Gründe und Einflüsse.
der-newsletter-experte.de

Warum die Wachstumspause nicht unerwartet kommt
Schon seit Monaten scheint Twitter nicht mehr zu wachsen. Der Anfang vom Ende des Microblogging-Dienstes ist dies jedoch nicht. Dass es so kommen würde, war absehbar.
Netzwertig.com

Top Internet Trends of 2000-2009: Online Music
It\’s November 2009 and we\’re nearing the end of a decade. It\’s been a tumultuous time of change for many industries, much of it driven by the Internet. With that in mind, over the coming weeks ReadWriteWeb will look back on the defining Web trends of the past 10 years. From the dot com boom, to the nuclear winter after, to the passion and enthusiasm of the pre-Web 2.0 innovations (such as RSS and podcasting), to the highs and hype of Web 2.0, to the current era of the real-time Web, to the near future of the Internet of Things. We\’ll explore all of this and more.
ReadWriteWeb

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.