Lesenswert: Re-Commerce, Mirapodo, sevenload, Beautydeal, aka-aki, Ausverkaufsseiten

Aktuelle Neuigkeiten aus der Internetwelt in Kurzform. Versteigern ist out, verkaufen in Der Niedergang von eBay führt dazu, dass immer mehr Onliner nach anderen Möglichkeiten suchen, ihre Habseligkeiten zu verlaufen. Ankaufdienste wie trade-a-game, […]

Aktuelle Neuigkeiten aus der Internetwelt in Kurzform.

Versteigern ist out, verkaufen in
Der Niedergang von eBay führt dazu, dass immer mehr Onliner nach anderen Möglichkeiten suchen, ihre Habseligkeiten zu verlaufen. Ankaufdienste wie trade-a-game, momox.de, momox-books.de und asgoodas.nu haben diesen Trend längst erkannt. Ohne große Probleme kann jeder auf diesen Seiten seine Waren verkaufen – nicht an andere Privatleute, sondern direkt an die Betreiber der Plattformen.
betabuzz

Mirapodo: Auch Otto startet einen Zappos-Klon in Berlin
Kommt Otto Amazons Javari zuvor? Wie Eric Hoffmann heute auf den Münchner Medientagen bekannt gegeben hat, will auch Otto in Zappos Fußstapfen treten und bereitet in Berlin den Start des Schuhversenders Mirapodo (span. für Tausendfüßler) vor.
Exciting Commerce

“Wir revolutionieren Corporate-TV”
Das Videoportal sevenload startet die “sevenload Video Site”, um Marken und Unternehmen mit Bewegtbild-Kommunikation auf die Sprünge zu helfen. Dies kündigen die Portal-Chefs Axel Schmiegelow und Andreas Heyden im Gespräch mit kress an.
kress.de

Die Branche munkelt: Samwer-Gründung Beautydeal vor dem Aus
Die Ecommerce-Offensive der Samwer-Brüder hat womöglich für eines der entstandenen StartUps ein unangenehmes Ende. Das Beauty-Outlet BeautyDeal wird laut Branchengerüchten heruntergefahren und wohl bald schließen. BeautyDeal ging als Online-Shop für Parfüm und Kosmetik ans Netz, der vorsah Dank günstiger Einkaufskonditionen Markenprodukte bis zu 20 prozent unter den unverbindlichen Preisempfehlungen anbieten zu können.
Gründerszene

Mobile Social Networks und Deutschlands theoretischer Hoffnungsträger
Ortsbezogene soziale Netzwerke stehen vor ihrem großen Durchbruch und eine Reihe innovativer Startups bringt sich in Stellung. Aus Deutschland mit dabei: aka-aki. Doch obwohl der Berliner Dienst gute Voraussetzungen hat, scheint er bisher nicht richtig in Gang zu kommen.
Netzwertig.com

Private Ausverkaufsseiten profitieren von Krise
Der Erfolg von privaten Ausverkaufsseiten wie die Gilt Groupe hat viele Nachahmer erhalten. Solche Seiten bieten Luxuswaren der letzten Saison ausschließlich für Mitglieder an. Das Geschäftsmodell setzt auf Kunden, die unter der Wirtschaftskrise leiden.
Internet World Business

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.