Fotogalerie: netStart-Award

In der Ruhrmetropole Essen buhlten am Montag zehn Start-ups beim ersten netStart-Award um Aufmerksamkeit. Die jungen Unternehmen präsentierten ihre Ideen und Konzepte vor einer hochkarätigen Jury, die aus Ingo Dahm (Microsoft Deutschland GmbH), […]
Fotogalerie: netStart-Award

In der Ruhrmetropole Essen buhlten am Montag zehn Start-ups beim ersten netStart-Award um Aufmerksamkeit. Die jungen Unternehmen präsentierten ihre Ideen und Konzepte vor einer hochkarätigen Jury, die aus Ingo Dahm (Microsoft Deutschland GmbH), Volker Behr (Sparkasse Essen), Nicolas Gabrysch (Osborne Clarke), Alexander von Frankenberg (High-Tech Gründerfonds), Jörg Binnenbrücker (Dumont Venture), Stefan Asche (vdi-Nachrichten) und Alexander Hüsing (deutsche-startups.de) bestand. Das Start-up smartrunner (www.smartrunner.de) begeisterte die Jury und erhielt dementsprechend den netStart-Award, der mit 10.000 Euro dotiert ist. Der Sonderpreis der Sparkasse Essen in Höhe von 5.000 ging an Webucate, eine Online Lern- und Nachhilfeplattform speziell fürs Abi. Den Sonderpreis von Microsoft Deutschland in Höhe von 5.000 Euro erhielt Egoditor (www.egoditor.com), ein Online-Publishing-Tool. Einige Eindrücke von der Veranstaltung in unserer Fotogalerie.

Geboren 1978, studierte Soziologie, Politik und Psychologie an der Freien Universität in Berlin. Erste journalistische Erfahrungen sammelte sie im Jahr 2000 im Onlineressort des Medienfachdiensts “kressreport”. Ein Jahr später zog es sie ins Ruhrgebiet zu “Unicum”. Seit 2008 gehört Veronika Hüsing zum Redaktionsteam von deutsche-startups.de.