Kurzmitteilungen: Couchtalk.de, betterplace, daparto.de, aka-aki, smatch.com, barcoo

Aktuelle Neuigkeiten aus der Internetwelt in Kurzform. * Liebeskummer? Die Beratungsplattform Couchtalk.de (www.couchtalk.de) vermittelt anonyme Lebensberatung, ohne dass Ratsuchende ihre Couch verlassen müssen. “In vielen Fällen kann eine solche Beratung die tatsächliche Notwendigkeit […]

Aktuelle Neuigkeiten aus der Internetwelt in Kurzform.

* Liebeskummer? Die Beratungsplattform Couchtalk.de (www.couchtalk.de) vermittelt anonyme Lebensberatung, ohne dass Ratsuchende ihre Couch verlassen müssen. “In vielen Fällen kann eine solche Beratung die tatsächliche Notwendigkeit einer langfristig betreuten Therapie überhaupt erst feststellen und dazu motivieren”, so Gabriele Scharhag von der Geschäftsleitung. Bei seelischen Problemen aller Art können Nutzer auf der Seite einen passenden Berater finden und telefonisch kontaktieren. Die Telefonseelsorge kostet je nach Gesprächspartner zwischen 1,49 Euro und 1,99 Euro pro Minute. Berater werden nach “internen Couchtalk Qualitätsmaßstäben” ausgewählt.

* Die Spendenplattform betterplace (www.betterplace.org) freundet sich mit MySpace an. Gemeinsam haben die beiden Dienste ein Widget für die MySpace-User entwickelt, “um die viralen Effekte des Social Network gezielt zu nutzen”. Die MySpace-User haben so die Möglichkeit, Afghanistans erste Skateboardschule “Skateistan” zu unterstützen – und gleichzeitig ihr Freundesnetzwerk auf die Aktion aufmerksam zu machen.

* Der Autoteile-Marktplatz daparto.de (www.daparto.de) freut sich über Zuwachs: Neue Partner-Shops wie teilesuche24.de (www.teilesuche24.de) und Auto plus (www.auto-plus.de) vergrößern das Sortiment und sorgen für mehr Umsatz. “Unsere Nutzer werden von der umfangreichen Erfahrung eines seit vielen Jahren auf den Handel mit Ersatzteilen spezialisierten Unternehmens profitieren”, sagt daparto-Mitgründer Christian Koeper über die Partnerschaft mit Auto plus. Mit AlleAutoteile.at (www.alleautoteile.at) ist zudem der erste ausländische Anbieter hinzu gekommen. Durch den Zuwachs bietet daparto.de aktuell mehr als 2,2 Millionen Ersatzteile an.

* Die Handy-Community aka-aki (www.aka-aki.com) kooperiert mit Coca Cola und nimmt als Marketingtool an der “Coca-Cola Soundwave Discovery Tour” teil. Nutzer der Plattform erhalten stets die neuesten Infos über die Tour und über die sechs Nachwuchsbands, die mit anderen europäischen Bands um das Siegertreppchen streiten. Mit aka-aki können sich die Fans vernetzen, Fahrgemeinschaften zum Festival bilden und vor Ort einen gemeinsamen Zeltplatz suchen. “Coca-Cola hat gesehen, wie ein Dienst wie aka-aki das Festivalerlebnis für die Besucher erweitern kann”, sagt Geschäftsführerin Stefanie Hoffmann. Aka-aki zeigt auf dem Handy Profilinformationen anderer Mitglieder in der Nähe an.

* Wer hat’s am günstigsten? Die Social Shopping-Plattform smatch.com (www.smatch.com) kooperiert mit dem mobilen Preisvergleich barcoo (www.barcoo.de). Damit können Nutzer nun auch die Preise von Mode- und Lifestyleprodukte unterwegs vergleichen. Zusätzlich haben sie die Möglichkeit, sich passende Outfits aus der smatch.com Community anzeigen zu lassen. “Bei Mode ist es sehr nützlich, vor Ort und nicht erst zu Hause einen Preisvergleich und Styles zur Verfügung zu haben”, sagt Benjamin Thym, Geschäftsführer von barcoo. Das Unternehmen bietet eine kostenlose Software an, mit der Kunden Barcodes fotografieren und die jeweiligen Produktpreise vergleichen können.

Seit Mai 2009 schreibt Yvonne für deutsche-startups.de Gründerportraits, Start-up-Geschichten und mehr – ihre besondere Begeisterung gilt Geschäftsideen mit gesellschaftlich-sozialer Relevanz. Sie tummelt sich auch im Ausland – immer auf der Suche nach spannenden Gründerpersönlichkeiten und Geschäftsideen.