Nordwest-Zeitung investiert in den Marktplatz Käuferportal

Von Krise keine Spur: Die Nordwest-Zeitung aus Oldenburg investiert über eine halbe Million Euro in Käuferportal (www.kaeuferportal.de), einen Marktplatz für den Mittelstand. Neben der sechsstelligen Finanzspritze gehört ein “umfangreiches Mediabudget” zum Investment. Klingt […]

Von Krise keine Spur: Die Nordwest-Zeitung aus Oldenburg investiert über eine halbe Million Euro in Käuferportal (www.kaeuferportal.de), einen Marktplatz für den Mittelstand. Neben der sechsstelligen Finanzspritze gehört ein “umfangreiches Mediabudget” zum Investment. Klingt nach einer gelungenen regionalen Verankerung des Marktplatzes. “Käuferportal hat einen starken Partner für eine Online- und Offline-Kooperation gesucht, der sich nun in der Nordwest-Zeitung findet. Da sich beide Unternehmen vor allem auf den Mittelstand konzentrieren, macht diese Zusammenarbeit viel Sinn”, sagt Gründer Robin Behlau.

Käuferportal.de ging im Oktober des vergangenen Jahres an den Start. Der noch junge Dienst, der von Robin Behlau und Mario Kohle ins Leben gerufen wurde, unterstützt kleinere und mittlere Unternehmen bei der Suche nach Produkten und Dienstleistungen. Business Angel wie Lukasz Gadowski, Ehssan Dariani und Kolja Hebenstreit unterstützen die Gründer seit dem Start. “Wir glauben an die Idee von Käuferportal. Das nutzwertbezogene Geschäftsmodell, das ehrgeizige Team und das Erreichen der bisherigen Meilensteine haben uns überzeugt. Wir freuen uns darauf, unseren Kunden mit dem Käuferportal einen zusätzlichen Mehrwert anbieten zu können”, sagen die beiden NWZ-Geschäftsführer Ulrich Gathmann und Herbert Siedenbiedel. Die regionale Ausrichtung der NWZ wollen die Käuferportal.de-Macher nutzen, um das bestehende Netzwerk aus 1.200 Anbietern weiter auszubauen. Neben der Erweiterung der bisherigen Produktpalette ist zudem die Einführung von Premium-Mitgliedschaften geplant.

Artikel zum Thema
* Fünfzehn Fragen an Robin Behlau von Käuferportal
* Käuferportal gestartet

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.