Die Woche im Rückblick 22/2009

Eine anstrengende Woche liegt hinter uns: Am Mittwoch fand endlich Echtzeit Berlin zum dritten Mal statt. Wir danken allen Gästen, den beiden Rednern, allen Partnern und den Sponsoren. Die nächste Echtzeit findet im […]

Eine anstrengende Woche liegt hinter uns: Am Mittwoch fand endlich Echtzeit Berlin zum dritten Mal statt. Wir danken allen Gästen, den beiden Rednern, allen Partnern und den Sponsoren. Die nächste Echtzeit findet im Herbst statt. Potenzielle Sponsoren bitte bei uns melden.

Artikel der Woche
In den vergangenen sieben Tagen sammelte unser Artikel “Picabee vor dem Aus” die meisten Klicks ein und steht somit an der Spitze unserer wöchentlichen Klickparade. Den Gründern Guido Hoermann, Christoph Lienke und Kei Nozaki blieb nach dem Wegbrechen eines Investors nur der Gang zum Amtsgericht und der Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens für die Münchner Picabee GmbH. Die Picabee-Macher haben die Hoffnung auf ein Fortbestehen ihres kostenlosen Fotodienstes aber noch nicht aufgegeben. Die Suche nach einem strategischen Investor läuft.

Bild der Woche
Ein Gruppenbild mit Dame ist unser Bild der Woche. Die kleine Ansammlung lauscht den beiden Vorträgen bei Echtzeit Berlin. weitere Fotos in unserer Galerie.

Suchbegriff der Woche
An der Spitze unserer Suchbegriffscharts steht in dieser Woche wie in den Vorwochen “pauldirekt”. Auf den weiteren Plätzen folgen “echtzeit berlin”, “swoopo” und “soziale netzwerke”.

Anruf der Woche
Das Telefon klingelt: Ein offenbar älterer Herr braucht Hilfe: “Ich hab da mal ne Frage zu wer-kennt-wen. Ich wollte dort eine Gruppe eröffnen. Können Sie mir helfen?” Erst nach mehreren Erklärversuchen versteht er, dass deutsche-startups.de und wkw nichts miteinander zu tun haben.

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

  1. Der Typ, der bei euch angerufen hat, war bestimmt der gleiche, der mich vor ca. 2 Wochen angerufen und gefragt hat, ob er denn bei mir richtig bei diesem “Twitter” sei. Auch er wollte Support und selbst dann noch, als er merkte, dass ich nix mit twitter zu tun habe, außer einen Account dort besitze. :-)



  2. mikemikemike

    Wer ist eigentlich auf die dämmliche Idee gekommen diese nervige IntelliTXT Werbung einzubauen? Nicht nur das der Browser komplett hängt und das nervige Ding den Lesefluss stört, nein, es zeigt auch noch irgendwelche Homo-erotische Manager-Consulting Werbung an.

    Gehts DS wirklich so dreckig das dieser Art der Werbung nötig ist?

Aktuelle Meldungen

Alle