Die Woche im Rückblick 6/2009

Wir sind überglücklich: Echtzeit Berlin war wieder ein voller Erfolg. 175 Gäste kamen und knüpften fleißig Kontakte. Ausführliche Besprechungen des Abends liefern Oliver Berger (13. Stock) und Sachar Kriwoj (roccatune). Kurze Statements gibt\’s […]

Wir sind überglücklich: Echtzeit Berlin war wieder ein voller Erfolg. 175 Gäste kamen und knüpften fleißig Kontakte. Ausführliche Besprechungen des Abends liefern Oliver Berger (13. Stock) und Sachar Kriwoj (roccatune). Kurze Statements gibt\’s bei Twitter. Viktoria Trosien (TiburonTV) liefert einige Bilder und Videos. Weitere Fotos gibt\’s via Flickr (Zanoxpics) und in unserer Bilderserie. deutsche-startups.de und Seedkontor bedanken sich bei allen Teilnehmern und allen Sponsoren und Partnern. Die Planungen für die nächste Echtzeit laufen bereits. Interessierte Sponsoren dürfen sich ab sofort bei uns melden.

Artikel der Woche
Harter Einschnitt bei weblin: Das junge Hamburger Unternehmen muss 7 seiner 25 Mitarbeiter entlassen. Im Interview mit deutsche-startups.de erklärt Christine Stumpf die Hintergründe für diese Entlassungen. In den vergangenen sieben Tagen sammelte das Interview die meisten Klicks ein und steht dementsprechend an der Spitze der Lesercharts.

Anzeige
* Einmalige Vorteile im Februar nutzen: deutsche-startups.de kooperiert exklusiv mit der Wunschduft-Fabrik MyParfuem. Leser von deutsche-startups.de erhalten den gesamten Februar hinweg einen exklusiven Rabatt von 15 Prozent auf jedes individuell zusammengestellte Parfüm, das nach Bestellung in einem edlen Flakon ausgeliefert wird. Für diesen einmaligen Rabatt in Höhe von 15 Prozent gilt der exklusive Gutscheincode deutschestartups unter www.myparfuem.de.

Kommentar der Woche
Zu unserem Freitags-Fragebogen mit Steve Mattuschka von Billomat liefert unser Leser Marcel eine interessante Einschätzung: “WOW! Ich hätte nicht gedacht, dass die Antworten so offen und ehrlich sind. Denn man gibt doch eigentlich nicht solche Infos preis. Vor allem, wenn es um das Kapital geht. Da möchte man doch lieber nichts dazu sagen. Also so ginge es mir jedenfalls. Aber da ist wohl jeder anders. Aber ich finde es sehr gut, dass er die Fragen so offen und ehrlich beantwortet hat und wie sagt man so schön \’Kein Blatt vor den Mund genommen hat\’. Das lässt doch mal wirklich hoffen, dass daraus noch etwas größeres werden kann als es eh schon ist.”

Bild der Woche
Das Bild der Woche stammt selbstverständlich aus unserer Fotogalerie zu “Echtzeit Berlin“. Es zeigt die Gastgeber und den Überraschungsgast Oliver Samwer, der einige Worte zur aktuellen Lage in der Start-up-Szene vortrug.

Suchbegriff der Woche
An der Spitze unserer Suchbegriffscharts steht diesmal “echtzeit berlin”. Kein anderer Begriff führte in den vergangenen sieben Tagen mehr Suchmaschinennutzer auf unsere Seite. Auf den weiteren Plätzen: “pennergame”, “wkw rtl” und “soziale netzwerke”. Die meistgesuchte Person war Alexander Artopé von smava.

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

Aktuelle Meldungen

Alle

#DealMonitor Silexica bekommt 18 Millionen – und alle Deals des Tages

Silexica bekommt 18 Millionen – und alle Deals des Tages
Donnerstag, 21. Juni 2018 ds-Team

Im aktuellen #DealMonitor (21. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: Baze sammelt Kapital ein. Zudem bekommt talpasolutions 1,5 Millionen.

#Zahlencheck Lesara: Zahlensalat pur! Rohertrag nur 24,7 Millionen

Lesara: Zahlensalat pur! Rohertrag nur 24,7 Millionen
Donnerstag, 21. Juni 2018 Alexander Hüsing

Der Lesara-Jahresabschluss für 2016 ist da! Der Zahlensalat um das Satrtup wird dadurch nur noch schlimmer. Der Rohertrag des Unternehmens lag damals bei 24,7 Millionen Euro. Im Vergleich zu 2015 ein Wachstum in Höhe von 254 %.

App für den Schulalltag Scoolio aus Dresden: Schon 175.000 Schüler machen mit

Scoolio aus Dresden: Schon 175.000 Schüler machen mit
Donnerstag, 21. Juni 2018 Alexander Hüsing

“In den vergangenen Monaten haben wir unser Geschäftsmodell sukzessive weiterentwickelt. Inzwischen nutzen wir die Datentiefe, um Angebote zur Berufs- und Ausbildungsorientierung zielgenauer an interessierte Schülern zu adressieren”, sagt Mitgründer Danny Roller.

#DealMonitor 16 Millionen für Blinkist – und alle VC-Deals des Tages

16 Millionen für Blinkist – und alle VC-Deals des Tages
Mittwoch, 20. Juni 2018 ds-Team

Im aktuellen #DealMonitor (20. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: Das Stuttgarter Startup VirtualQ sammelt Millionensumme ein.

#Zahlencheck Verlust von N26 steigt um 214,1 % – auf 14,7 Millionen

Verlust von N26 steigt um 214,1 % – auf 14,7 Millionen
Mittwoch, 20. Juni 2018 Alexander Hüsing

Wir werfen einen Blick in den Jahresabschluss der Startup-Bank N26 für das Jahr 2016. Demnach lag der Jahresfehlbetrag des Startups vor zwei Jahren bei 14,7 Millionen Euro – im Vergleich zum Vorjahr (4,7 Millionen) ein Plus von 214,1 %. Das Wachstum auf zuletzt 1 Millionen Kunden dürfte somit teuer erkauft sein.

Eversports: Vom holprigen Start zum Millioneninvestment

Eversports: Vom holprigen Start zum Millioneninvestment
Mittwoch, 20. Juni 2018 Alexander Hüsing

“Die Idee zu Eversports wurde geboren, als ich in Klagenfurt, durch Recherche erfahren habe, wie viel die Stadt an Sportaktivitäten zu bieten hat. Gleichzeitig habe ich jedoch gemerkt, dass nur Wenige von dieser Vielfalt wissen”, sagt Mitgründer Hanno Lippitsch.

#DealMonitor 11,5 Millionen für abracar – und alle VC-Deals des Tages

11,5 Millionen für abracar – und alle VC-Deals des Tages
Dienstag, 19. Juni 2018 ds-Team

Im aktuellen #DealMonitor (19. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: Allianz X investiert 11,5 Millionen Euro in abracar. Crate.io bekommt zudem 11 Millionen US-Dollar.

Interview “Mit Geschwistern kann man offener kommunizieren”

“Mit Geschwistern kann man offener kommunizieren”
Dienstag, 19. Juni 2018 Alexander Hüsing

“Wir sind von Hause aus mit sehr ähnlichen Werten und der gleichen Leistungsbereitschaft ausgestattet – was die Zusammenarbeit enorm erleichtert”, sagt Pauline Koehler, die WeddyPlace gemeinsam mit ihrem Bruder Daniel Koehler hochzieht.

#Zahlencheck Helpling: Massiver Personalabbau senkt Verluste deutlich

Helpling: Massiver Personalabbau senkt Verluste deutlich
Dienstag, 19. Juni 2018 Alexander Hüsing

Nach einer rasanten Wachstumsphase legte der Putzdienstvermittler Helpling Ende 2015 eine Vollbremsung hin. Aktuell arbeiten noch rund 150 Mitarbeiter für das Unternehmen. 2016 konnte das Unternehmen seine hohen Verluste aber massiv senken.

#DealMonitor Die komplette Übersicht: Alle Deals auf einen Blick

Die komplette Übersicht: Alle Deals auf einen Blick
Montag, 18. Juni 2018 ds-Team

Im aktuellen #DealMonitor (18. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: Accel und der Berliner Geldgeber Point Nine Capital investieren in Zenaton.