Kurzmitteilungen: Trawlix, RadAlert, MeineSammlung.de, Partyprofi.com, evenzuu

Aktuelle Neuigkeiten aus der Internetwelt in Kurzform. * Über Trawlix (trawlix.de) will Michael Radermacher junge Kreative und werbetreibende Unternehmen zusammenbringen. Wir sehen uns als Mittler zwischen der Werbeindustrie, die mit der Weiterentwicklung der […]

Aktuelle Neuigkeiten aus der Internetwelt in Kurzform.

* Über Trawlix (trawlix.de) will Michael Radermacher junge Kreative und werbetreibende Unternehmen zusammenbringen. Wir sehen uns als Mittler zwischen der Werbeindustrie, die mit der Weiterentwicklung der Medien frische und ungewöhnliche Ideen dringender denn je braucht, und den jungen Kreativen in Deutschland, die hier direkt und in vorderster Linie ihr Talent zeigen können”, erklärt Gründer und Geschäftsführer Michael Radermacher das Konzept. Zielgruppe sind Studenten höherer Semester aus kreativen Studiengängen oder Berufsanfänger. Wobei nur ein begrenzter Kreis Zugang zu Trawlix erhält. Langfristig soll Trawlix zur “größten virtuellen Kreativagentur im deutschsprachigen Raum” aufsteigen. “Durch eine möglichst hohe Anzahl an jungen, qualifizierten Kreativen können wir ausschreibenden Unternehmen stets frische und ehrgeizige Innovatoren und Querdenker zur Verfügung stellen – eine Leistung, die in der Anzahl und Kontinuität keine andere Kreativagentur bieten kann”, sagt Radermacher, der früher in führenden Positionen auf Agentur- und Unternehmensseite tätig war.

Anzeige
* Am 4. Februar findet zum zweiten Mal unser Netzwerktreffen Echtzeit Berlin statt. Damit Echtzeit Berlin ein gelungener Abend wird, brauchen wir Sponsoren! Risikokapitalgeber, Dienstleister aus der Webbranche und Start-ups aller Art, die sich und ihr Unternehmen auf unserem exklusiven Netzwerktreffen (hier einige Beispiele) und unserer Website (siehe hier) präsentieren möchten, sollten sich schnell bei uns melden. Wir informieren Sie dann ausführlich über die verschiedenen Sponsorenpakete. Für jeden – auch für den kleinen Start-up-Geldbeutel – ist ein passendes Paket dabei.
Nehmen Sie mit uns Kontakt auf

* Die Auto-Community carmondo (www.carmondo.de) startet gemeinsam mit Sixt e-Ventures den Radarwarnservice RadAlert (www.radalert.de). “Dabei geht es darum aktuelle Radarfallen zu sammeln und per SMS, E-Mail oder Smartphone an unsere User weiter zu geben. Dreh und Angelpunkt der Plattform ist die iPhone Anwendung Radalert”, teilten die Unternehmen mit. Damit könne man aktuelle Verkehrskontrollen, Geschwindigkeitsüberwachungen und später auch Staumeldungen in die Datenbank von RadAlert eintragen. Durch die Dreieckspeilung und GPS warne das iPhone den User zudem aktiv vor solchen Gefahrenpunkten.

* Mit MeineSammlung.de (www.meinesammlung.de) hat Alexander Rockmann eine Internetplattform für Sammler ins Netz gehievt. auf der noch jungen Seite können private Sammler ihre Sammlungen präsentieren und sich mit anderen Sammlern vernetzen können. “Sammlungen und Sammlerstücke können gezeigt, gehandelt, getauscht und gesucht werden”, sagt Rockmann. Gewerbliche Händler könnten sich in ein separates Adressverzeichnis eintragen und Veranstalter von Sammlerbörsen in einer Terminübersicht für Ihre Veranstaltungen werben.

* Mit Partyprofi.com (www.partyprofi.com) will Gregor Seidl Organisatoren von Partys, Festen und Festivals nun bei der Suche nach professionellen Musikern unterstützen. “Ich hab es selber erlebt, wie ein Fest aussieht, bei dem unerfahrene oder unzuverlässige Band oder DJs für Stimmung sorgen sollten, das ist dann wirklich mehr als ärgerlich”, sagt Seidl. Wer bei Partyprofi.com einen Künstler suche, könne sich darauf verlassen, dass die Musiker alle über langährige Bühnenerfahrung verfügten. Rund 2.000 Einzelmusiker, Alleinunterhalter und Bands sind bisher in der Datenbank von Partyprofi.com vertreten. Für Suchende ist die Musiker-Vermittlung kostenfrei. Die Künstler müssen für die vermittelten Kontaktdaten des Veranstalters zahlen.

* Das Online-Eventtool evenzuu (www.evenzuu.de) steht bei eBay zum Verkauf. “Nachdem ich in den letzten Monaten immer weniger Zeit hatte, evenzuu weiter zu entwickeln, habe ich mich entschlossen, das komplette Projekt zu versteigern”, sagt Initiator Alexander Vinzl. “Ich glaube an das Projekt, habe aber wirklich keine Kapazitäten mehr frei.” Über den Event- und Freizeitplaner, der zum Start eventee hieß, können Nutzer “auf einfache Weise geplante und spontane Treffen mit Freunden und Kollegen abstimmen”.

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

Aktuelle Meldungen

Alle

#DealMonitor Takeaway kauft Foodarena – und alle Deals des Tages

Takeaway kauft Foodarena – und alle Deals des Tages
Freitag, 22. Juni 2018 ds-Team

Im aktuellen #DealMonitor (22. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Delivery Hero etwa verkauft seinen Schweizer Ableger an Takeaway.com.

15 Fragen an Dirk Owerfeldt Gründen? Selbstverantwortung! Selbstverwirklichung!

Gründen? Selbstverantwortung! Selbstverwirklichung!
Freitag, 22. Juni 2018 Alexander Hüsing

“Im Firmen-Marketing ist PR sehr wichtig. Doch was nutzt der bekannteste Name, wenn das Unternehmen am Markt scheitert? Deshalb sind im B2B-Bereich vor allem ein gutes, ausgefeiltes Produkt und professioneller Service essenziell”, sagt Dirk Owerfeldt, Gründer von Gastrofix.

#DealMonitor Silexica bekommt 18 Millionen – und alle Deals des Tages

Silexica bekommt 18 Millionen – und alle Deals des Tages
Donnerstag, 21. Juni 2018 ds-Team

Im aktuellen #DealMonitor (21. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: Baze sammelt Kapital ein. Zudem bekommt talpasolutions 1,5 Millionen.

#Zahlencheck Lesara: Zahlensalat pur! Rohertrag nur 24,7 Millionen

Lesara: Zahlensalat pur! Rohertrag nur 24,7 Millionen
Donnerstag, 21. Juni 2018 Alexander Hüsing

Der Lesara-Jahresabschluss für 2016 ist da! Der Zahlensalat um das Startup wird dadurch nur noch schlimmer. Der Rohertrag des Unternehmens lag damals bei 24,7 Millionen Euro. Im Vergleich zu 2015 ein Wachstum in Höhe von 254 %.

App für den Schulalltag Scoolio aus Dresden: Schon 175.000 Schüler machen mit

Scoolio aus Dresden: Schon 175.000 Schüler machen mit
Donnerstag, 21. Juni 2018 Alexander Hüsing

“In den vergangenen Monaten haben wir unser Geschäftsmodell sukzessive weiterentwickelt. Inzwischen nutzen wir die Datentiefe, um Angebote zur Berufs- und Ausbildungsorientierung zielgenauer an interessierte Schülern zu adressieren”, sagt Mitgründer Danny Roller.

#DealMonitor 16 Millionen für Blinkist – und alle VC-Deals des Tages

16 Millionen für Blinkist – und alle VC-Deals des Tages
Mittwoch, 20. Juni 2018 ds-Team

Im aktuellen #DealMonitor (20. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: Das Stuttgarter Startup VirtualQ sammelt Millionensumme ein.

#Zahlencheck Verlust von N26 steigt um 214,1 % – auf 14,7 Millionen

Verlust von N26 steigt um 214,1 % – auf 14,7 Millionen
Mittwoch, 20. Juni 2018 Alexander Hüsing

Wir werfen einen Blick in den Jahresabschluss der Startup-Bank N26 für das Jahr 2016. Demnach lag der Jahresfehlbetrag des Startups vor zwei Jahren bei 14,7 Millionen Euro – im Vergleich zum Vorjahr (4,7 Millionen) ein Plus von 214,1 %. Das Wachstum auf zuletzt 1 Millionen Kunden dürfte somit teuer erkauft sein.

Eversports: Vom holprigen Start zum Millioneninvestment

Eversports: Vom holprigen Start zum Millioneninvestment
Mittwoch, 20. Juni 2018 Alexander Hüsing

“Die Idee zu Eversports wurde geboren, als ich in Klagenfurt, durch Recherche erfahren habe, wie viel die Stadt an Sportaktivitäten zu bieten hat. Gleichzeitig habe ich jedoch gemerkt, dass nur Wenige von dieser Vielfalt wissen”, sagt Mitgründer Hanno Lippitsch.

#DealMonitor 11,5 Millionen für abracar – und alle VC-Deals des Tages

11,5 Millionen für abracar – und alle VC-Deals des Tages
Dienstag, 19. Juni 2018 ds-Team

Im aktuellen #DealMonitor (19. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: Allianz X investiert 11,5 Millionen Euro in abracar. Crate.io bekommt zudem 11 Millionen US-Dollar.

Interview “Mit Geschwistern kann man offener kommunizieren”

“Mit Geschwistern kann man offener kommunizieren”
Dienstag, 19. Juni 2018 Alexander Hüsing

“Wir sind von Hause aus mit sehr ähnlichen Werten und der gleichen Leistungsbereitschaft ausgestattet – was die Zusammenarbeit enorm erleichtert”, sagt Pauline Koehler, die WeddyPlace gemeinsam mit ihrem Bruder Daniel Koehler hochzieht.