Lesenswert: Social Networks, Basic Thinking, die 9 besten neuen Start-ups, Produktmanagement

Aktuelle Links zu Web- und Gründergeschichten in Kurzform. Studie: Erfolgsfaktoren für Social Networks Brain Injection und die Cologne Business School haben in einer breit angelegten Untersuchung erstmals herausgefunden, warum sich wer in welchen […]

Aktuelle Links zu Web- und Gründergeschichten in Kurzform.

Studie: Erfolgsfaktoren für Social Networks
Brain Injection und die Cologne Business School haben in einer breit angelegten Untersuchung erstmals herausgefunden, warum sich wer in welchen Communities aufhält. Zudem analysierten die Forscher über welche Themen die Nutzer sprechen und welche Features bevorzugt genutzt werden. Werbetreibende, Unternehmen und Community-Betreiber erhalten so grundlegende Einblick in welchen Communities sie ihre Zielgruppen finden und was bei den Netzwerken zu beachten ist.
iBusiness

Robert Basic oder wie viel ist ein Blog ohne Blogger wert?
Alphablogger Robert Basic will sein Blog – oder besser gesagt die Domain basicthinking.de – bei Ebay versteigern und als Blogger unter der Adresse buzzriders.com weitermachen. Als Verkaufserlös stellt er sich irgendetwas zwischen 10.000 und 100.000 Euro vor, will die Auktion bei Ebay aber mit einem Mindestpreis versehen.
Frankfurter Allgemeine Zeitung

Die 9 besten neuen Startups aus dem deutschen Sprachraum 2008
Auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz sind 2008 viele Startups an den Start gegangen. Nicht wenige Startups sind oft naturgemäß keine Erwähnung wert. Die von uns ausgewählten neun besten neuen Startups 2008 sind: Wuala, Amiando, Mento, berlin.unlike, Statista, SoundCloud, Songbeat, picabee und wer-kennt-wen.de.
Netzwertig.com

Was ist Produktmanagement?
Es gibt oft unterschiedliche Vorstellungen darüber, was man unter Produktmanagement genau versteht, und die Rolle des Produktmanagers ist in verschiedenen Industrien unterschiedlich definiert. Produktmanagement so wie ich es beschreibe wendet sich an alle, die webbasierte Produkte oder Dienste managen, wobei vieles von dem was ich sage sich auch auf andere Softwareprojekte übertragen lässt.
Gründerszene

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.