Die Woche im Rückblick 50/2008

Die Spannung steigt: Am Montag verkünden wir das Start-up des Jahres. Die Entscheidung war denkbar knapp. Bis zur Abgabe der letzten Jurystimmen war kein eindeutiger Sieger in Sicht. Den Namen des Gewinners gibt […]

Die Spannung steigt: Am Montag verkünden wir das Start-up des Jahres. Die Entscheidung war denkbar knapp. Bis zur Abgabe der letzten Jurystimmen war kein eindeutiger Sieger in Sicht. Den Namen des Gewinners gibt es aber trotzdem erst am Montag.

Artikel der Woche
Unsere Übersicht über “Twitternde Start-ups und Gründer” führt die Klickparade in dieser Woche an. Kein anderer Artikel wurden in den vergangenen Tagen häufiger angeklickt. Das Echo auf die Twitter-Start-up-Schau war enorm. Viele Gründer berichteten im Nachklapp über zahlreiche neue Verfolger. Wenn Sie deutsche-startups.de via Twitter verfolgen möchten, gerne! Der Verfasser dieser Zeilen twittert ebenfalls.

Kommentar der Woche
Der neugestartete Dienst kaufDa.de will Verbraucher deutschlandweit über die besten Angebote von regionalen Geschäften informieren. Eine simple, aber sehr spannende Idee. Daniel Pichel schreibt: “Jetzt bin ich doch fast aus dem Sessel gefallen! In der morgigen Teamsitzung wollten wir für die 2009er Planung exakt gleiches Konzept besprechen, da wir für elektronische Prospekte einen großen Bedarf entdeckt haben – war soeben auf der Website, ich hätte da noch ein paar Anregungen – aber der Anfang ist sehr gelungen. Mir gefällt das breite Angebot: Selbst für mein Wohndorf (in dem es noch nicht einmal DSL gibt), habe ich bei kaufDA mehrere Prospekte gefunden. Das beeindruckt mich! Herzlichen Glückwunsch an das kaufDA Team & viel Erfolg!!!”

Bild der Woche
Das Bild der Woche stammt selbstverständlich aus unserem “Hausbesuch bei AboAlarm“. Es zeigt Bernd Storm und ein rotes Sofa. Mein persönliches Lieblingsmotiv ist diese Winterlandschaft. Bei so einem Ausblick lässt es sich sicherlich gut arbeiten!

Suchbegriff der Woche
An der Spitze unserer Suchbegriffscharts steht schon wieder “wer kennt wen”. Kein anderer Begriff führte in den vergangenen sieben Tagen mehr Suchmaschinennutzer auf unsere Seite. Auf den weiteren Plätzen: “wunschschokolade”, “soziale netzwerke” und “Lycos”. In diesem Zusammenhang noch schnell ein Blick auf die Google Suchhitliste für das laufenden Jahr. Unter den zehn “schnellst wachsenden Suchbegriffen” bei Google Zeitgeist 2008 sind gleich mehere Start-ups. Der erste Platz geht an “wer kennt wen”, gefolgt von “juegos”, “facebook”, “schülervz”, “studivz”, “jappy”, “youtube”, “yasni”, “obama” und “euro 2008”. In der weltweiten Fastest-Rising-Liste steht “wer kennt wen” auf dem achten Platz. Ein beachtlicher Erfolg für das Social Network, der zudem den rasanten Aufstieg von wkw widerspiegelt.

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.