Die Woche im Rückblick 48/2008

Eine kommentarreiche Woche liegt hinter uns. Zahlreiche Nutzer wollten ihr Lieblings-Start-up einen der drei letzten Plätze auf der Nominierungsliste sichern. Jetzt steht die Liste und die Fachjury darf sich ans Werk machen. Artikel […]

Eine kommentarreiche Woche liegt hinter uns. Zahlreiche Nutzer wollten ihr Lieblings-Start-up einen der drei letzten Plätze auf der Nominierungsliste sichern. Jetzt steht die Liste und die Fachjury darf sich ans Werk machen.

Artikel der Woche
Abgesehen vom Nominierungsaufruf “Gesucht: Start-up des Jahres 2008 – noch drei Plätze zu vergeben” interessierten sich unsere Leser in den vergangenen sieben Tagen besonders für das Ende von Lycos. Traurig, aber wahr: Der schwarze Labrador bellt künftig nicht mehr.

Kommentar der Woche
Zum unrühmigen Ende von Lycos schreibt unser Leser Heiko Seifert: “Was mich ja eigentlich wundert ist, dass der Vorstand bereits seit 1997 am Ruder ist… 11 Jahren in denen Lycos nie auch nur annähernd erfolgreich war – und jeder im Unternehmen das gewusst haben dürfte.”

Bild der Woche
Ein profanes Bürobild aus unserem “Hausbesuch bei Xing” ist unserer Bild der Woche. Der Grund für diesese Interesse an Xing, war selbstverständlich der angekündigte Abgang von Gründer Lars Hinrichs.

Suchbegriff der Woche
An der Spitze der Suchbegriffscharts steht in dieser Woche “team europe ventures” – gefolgt von “soziale netzwerke”, “mein panfu.de”, “smava”, “european founders”, “lycos” und “wer kennt wen”.

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.