Countdown für Käuferportal läuft

Im September wollen Robin Behlau und Mario Kohle ihr Projekt Käuferportal (www.kaeuferportal.de), einen Marktplatz für den Mittelstand, vom Stapel lassen. Der neue Dienst soll kleinere und mittlere Unternehmen bei der Suche nach Produkten […]

Im September wollen Robin Behlau und Mario Kohle ihr Projekt Käuferportal (www.kaeuferportal.de), einen Marktplatz für den Mittelstand, vom Stapel lassen. Der neue Dienst soll kleinere und mittlere Unternehmen bei der Suche nach Produkten und Dienstleistungen unterstützen. Diese haben demnächst die Möglichkeit, ihre Produktwünsche bei Käuferportal einzustellen. Die Eingaben werden anschließend von der Käuferportal-Mannschaft ausgewertet und an die passenden Anbieter weitergeleitet. So soll gewährleistet werden, dass der Kunde das bestmögliche Angebot bekommt. Insgesamt werden jedem potenziellen Käufer fünf Angebote unterbreitet, zwischen denen er sich entscheiden kann.

„Zusammen mit Informatikern, Wirtschaftsingenieuren, Mathematikern und einigen erfahrenen Vertretern aus dem Mittelstand haben wir jetzt einen Algorithmus entwickelt, von dem wir glauben, dass er eine sehr gute Lösung für das Beschaffungsproblem im Mittelstand darstellt”, sagt Gründer Behlau. Bis zum Jahresende soll die Kaufberatung des Marktplatzes für mehr als 60 Produkte – beispielsweise Telefonanlagen, Kassensysteme und Plotter sowie Dienstleistungen wie E-Mail-Marketing und Webdesign – funktionieren. Betrieben wird Käuferportal von der im Juli dieses Jahres gegründeten Beko Käuferportal GmbH, welche die beiden Gründer gemeinsam mit dem Business Angel Lukasz Gadowski aus der Taufe gehoben haben. Außerdem wird das Unternehmen von Oliver Jung, Christian Angele, Arend Lars Iven, Ron Hillmann, Ehssan Dariani und Kolja Hebenstreit unterstützt.

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.