bloomstreet sagt Ciao

Ganz, ganz leise hat sich das Social Network bloomstreet (www.bloomstreet.net) aus dem World Wide Web verabschiedet. Zur Erinnerung: Mediendickschiff Bertelsmann zog Ende Juni beim Netzwerk, welches von Christoph Homann und Pascal Zuta auf […]
bloomstreet sagt Ciao

Ganz, ganz leise hat sich das Social Network bloomstreet (www.bloomstreet.net) aus dem World Wide Web verabschiedet. Zur Erinnerung: Mediendickschiff Bertelsmann zog Ende Juni beim Netzwerk, welches von Christoph Homann und Pascal Zuta auf den Weg gebracht wurde, den Stecker. Entscheidend für das Aus dürfte der unglaubliche Aufstieg von wer-kennt-wen.de gewesen sein. Das erfolgreiche Social Network gehört über RTL ebenfalls zum weitverzweigten Bertelsmann-Imperium. Und in diesem ist offenbar nur noch Platz für ein Netzwerk. Zunächst war angedacht, bloomstreet noch eine Weile im Netz stehen zu lassen. Nun aber heißt es auf der Website: “bloomstreet gibt es nicht mehr – wir danken euch allen für die schöne gemeinsame Zeit”. Ruhe sanft, bloomstreet.

Artikel zum Thema
* bloomstreet am Ende
* Neuer Look für bloomstreet

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.