Hausbesuch bei InterNations

Es ist nicht die beste Adresse in München – Hauptbahnhof, günstige Hotels, Spielhöllen links und rechts. In einem unscheinbaren Mietshaus hat InterNations (www.internations.org), das Online-Netzwerk für “global Minds”, seine Büros bezogen. Hinter einer […]
Hausbesuch bei InterNations

Es ist nicht die beste Adresse in München – Hauptbahnhof, günstige Hotels, Spielhöllen links und rechts. In einem unscheinbaren Mietshaus hat InterNations (www.internations.org), das Online-Netzwerk für “global Minds”, seine Büros bezogen. Hinter einer schmucklosen Wohnungstür beginnt jedoch die große weite Welt. Nicht zuletzt deshalb, weil die Mitarbeiter aus zig verschiedenen Ländern dieser Erde für kosmopolitischen Charme sorgen. deutsche-startups.de war zu Besuch. Hier geht\’s zu den gesammelten Eindrücken:

Christina Cassala, Redakteurin bei deutsche-startups.de, war schon zu ihren besten Uni- Zeiten in den 90er Jahren journalistisch tätig. Gleich nach dem Volontariat arbeitete sie bei einem Branchenfachverlag in Hamburg, ehe sie 2007 zu deutsche-startups.de stieß und seither die Entwicklungen der Start-up Szene in Deutschland mit großer Neugierde beobachtet.