blogato meldet sich zurück

Nach dem Start der Blogsuchmaschine blogato (www.blogato.de) passierte lange Zeit nichts beim Bayreuther Unternehmen. Fast schien es, dass das Projekt im Sande verlaufen wäre. “Zugegeben, es war still um blogato geworden. Aber nur […]

Nach dem Start der Blogsuchmaschine blogato (www.blogato.de) passierte lange Zeit nichts beim Bayreuther Unternehmen. Fast schien es, dass das Projekt im Sande verlaufen wäre. “Zugegeben, es war still um blogato geworden. Aber nur scheinbar. Hinter den Kulissen haben wir hart gearbeitet und freuen uns nun, blogato in einer neuen Version präsentieren zu können”, schreibt Alexander Schäfer vom Betreiber atLife Media eK im Unternehmensblog. Vor allem hinter den Kulissen (Datenbankdesign, Spider, Web-Caching) haben Schäfer und seine Mitstreiter kräftig gewerkelt. “Wir haben fast alles zerlegt und neu zusammengesetzt.”

Im September des vergangenen Jahres ging blogato an den Start. Mit ihrer Suchmaschine wollen die Süddeutschen Nutzern helfen, “zu jedem Thema die relevantesten und interessantesten Beiträge in der Blogsphäre zu finden”. Die neue Version soll nun die Grundlage für jede Weiterentwicklung der Blogsuchmaschine bilden. “Viele neue Module sind bereits in Arbeit”, schreibt Schäfer.

Artikel zum Thema
* blogato ist online
* blogato steht in den Startlöchern
* blogato durchsucht die Blogosphäre

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.