Kurzmitteilungen: OnVista, Ecato, Yigg, CashPeople, eBay, Yahoo

Aktuelle Neuigkeiten aus der Internetwelt in Kurzform. * Die OnVista Group steigerte ihren Konzernumsatz im vergangenen Jahr um 90 % auf jetzt 26,67 Millionen Euro (Vorjahr: 14,06 Millionen Euro). “Ein Teil des Umsatzzuwachses […]

Aktuelle Neuigkeiten aus der Internetwelt in Kurzform.

* Die OnVista Group steigerte ihren Konzernumsatz im vergangenen Jahr um 90 % auf jetzt 26,67 Millionen Euro (Vorjahr: 14,06 Millionen Euro). “Ein Teil des Umsatzzuwachses stammt aus dem Zukauf der Ad2Net GmbH”, sagt Alleinvorstand Michael W. Schwetje. “Jedoch ist auch unser bestehendes Geschäft um mehr als 50 % gewachsen. Damit haben wir auch akquisitionsbereinigt stärker als der gesamte Online-Werbemarkt zugelegt”. Hauptumsatzträger war die Finanzplattform OnVista, welche mit 14,14 Millionen Euro mehr als die Hälfte zum Konzernumsatz beisteuerte. Das Konzern-EBITDA (Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) wuchs um 193 % auf 6,54 Millionen Euro (Vorjahr: 2,24 Millionen). Das EBIT (Ergebnis vor Zinsen und Steuern) stieg um 250 %, von 1,53 Millionen im Vorjahr auf 5,34 Millionen Euro. Noch bis Ende September steht Schwetje an der Spitze der OnVista Group. Dann wird er das Unternehmen, welches er 1998 zusammen mit Stephan Schubert und Fritz Oidtmann gegründet hat, verlassen. Seit September des vergangenen Jahres gehört OnVista zum französischen Unternehmen Boursorama.

* Das Marktplatz-Netzwerk Ecato (www.ecato.com) und Shopping.com (www.shopping.com) kooperieren. Der eBay-Ableger wird als exklusiver Partner in Deutschland Ecato ab sofort Produkt- und Händlerdaten bereitstellen. “Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Ecato. So können wir unsere Reichweite sofort durch das gut ausgebaute Marktplatz-Netzwerk erhöhen”, sagt Caren Genthner, Geschäftsführerin von Shopping.com Deutschland. Eine Ausweitung der Partnerschaft auf weitere Länder ist angedacht.

* Die Social-News-Community Yigg (www.yigg.de) wird ab sofort von Tomorrow Focus vermarktet. Über den im Januar 2006 gestarteten Dienst können die Nutzer Nachrichten, Videos und Bilder lesen, kommentieren und bewerten. Yigg hat nach Unternehmensangaben rund 16.000 registrierte User. Die monatlichen Page Impressions gibt der neue Vermarkter mit 52 Millionen an und bezieht sich dabei auf die IVW. Damit liegen vor der ersten offiziellen Ausweisung durch die IVW erstmals Zahlen der News-Community vor.

* Mit CashPeople (www.cashpeople.de) wollen Jens Lange und Heiko Ramaker Webmaster, Affiliates und Programmierer, auf einer Plattform zusammenbringen. “Auf CashPeople.de wird über Hintergründe, Trends und Fakten des Webs diskutiert. Hierfür stehen das Forum und die privaten Nachrichten zur Verfügung”, sagt Lange. Die beiden CashPeople-Macher betrieben ansonsten mit BodyVoten.de, BabyVoten.de, FlirtArea.de und einigen weiteren Plattformen bereits etliche Communitiys.

* Das Auktionshaus eBay (www.ebay.de) macht mit der Gebührenänderung ernst. Ab 20. Februar führt eBay in Deutschland eine unterschiedliche Gebührenstruktur für private und gewerbliche Anbieter ein. Für private Nutzer ist das Einstellen von Auktion mit dem Startpreis 1 Euro (inklusive Galeriebild) dann kostenlos. “Die Gebühren werden stärker an die Verkaufsprovision geknüpft, so dass sich die anfallenden Kosten vor allem nach der Höhe des erzielten Verkaufspreises richten”, teilt das Unternehmen mit. Grundsätzlich entfalle die Angebotsgebühr zukünftig für Fahrzeuge, Boote und Flugzeuge. Bei den gewerblichen Verkäufern orientiert sich das Auktionshaus künftig “stärker an den jeweiligen Marktgegebenheiten in den unterschiedlichen Branchen oder Kategorien”.

* Der Internet-Riese Yahoo (www.yahoo.com) hat das Übernahmeangebot von Microsoft offiziell abgelehnt. Das Angebot bewerte Yahoo deutlich zu niedrig, teilte das Unternehmen mit. Microsoft wollte 45 Milliarden US-Dollar für Yahoo zahlen. “Analysten halten ein höheres Angebot von Microsoft angesichts der prall gefüllten Kriegskasse des Konzerns für denkbar”, schreibt “n-tv.de“.

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.