MeinAuto.de verkauft Neuwagen

Das berufliche Leben von Alexander Bugge und Carsten Seel dreht sich nur um Autos. Gemeinsam haben die beiden Kölner bereits im vergangenen Jahr MeinAuto.de (www.meinauto.de) ins Leben gerufen. Über die Website kann sich […]

Das berufliche Leben von Alexander Bugge und Carsten Seel dreht sich nur um Autos. Gemeinsam haben die beiden Kölner bereits im vergangenen Jahr MeinAuto.de (www.meinauto.de) ins Leben gerufen. Über die Website kann sich jeder sein Traumauto zusammenstellen und erhält dann Angebote von verschiedenen Autohändlern. “Der Kaufinteressent kann nun die Preise vergleichen und entscheiden, mit welchem Autohändler er Kontakt aufnimmt, um dort den Neuwagen zu kaufen”, sagt Gründer Seel. Zwischen 20 und 30 % könnten die Käufer im Schnitt sparen. Für die Kaufinteressenten ist MeinAuto.de kostenlos, die Händler müssen im Erfolgsfall eine Vermittlungsprovision zahlen. Vor MeinAuto.de machten sich die Gründer Bugge und Seel bereits mit LetsWorkIt, einen Auktionsmarktplatz für Dienstleistungs- und Handwerksaufträge, einen Namen. Zwei Jahre nach dem Start verkauften das Duo ihr Unternehmen 2006 an Quotatis, den französischen Marktführer in diesem Segment.

Bereits seit Anfang 2007 basteln die Rheinländer nun schon an ihrem neuen Unternehmen. Bisher waren sie allerdings sehr schweigsam. Ursprünglich trug ihr Konzept den Namen Experto. Die Grundidee bestand darin, “regionalen Dienstleistern und Händlern einen effektiven Vertriebskanal über das Internet” zu erschließen. Die Konzentration auf das Neuwagen-Segment führte im Herbst 2007 schließlich zum Namen MeinAuto.de. Die alte Domain www.experto.de ist inzwischen verkauft und beherbergt jetzt einen Internetratgeber.

20 bis 30 Neuwagenverkäufe pro Tag

Mit den Zahlen der vergangenen Wochen ist Seel zufrieden: “Mittlerweile werden täglich über 3.000 Neuwagenpreisvergleiche über das Portal durchgeführt”. Zwischen 20 bis 30 Neuwagen würden jeden Tag bei den rund 100 angeschlossenen Händlern bestellt. Vor allem mit Online-Marketing machen die MeinAuto.de-Macher auf sich aufmerksam. Insgesamt kümmern sich 12 Mitarbeiter um den reibungslosen Ablauf aller Geschäfte. In den Büroräumen von MeinAuto.de wird es für alle langsam eng, deswegen sucht Seel gerade nach einem neuen Büro mit mehr Platz.

Artikel zum Thema
* Aus Clevero wird Experto

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.