Kurzmitteilungen: Qype, 7just7, auFeminin.com, Adconion

Aktuelle Neuigkeiten aus der Internetwelt in Kurzform. * Stéphanie Delestre heuert als Chief Operating Officer bei der Bewertungsplattform Qype an. Die 37-Jährige kommt von Eurosport, wo sie als Head of Internet and New […]

Aktuelle Neuigkeiten aus der Internetwelt in Kurzform.

* Stéphanie Delestre heuert als Chief Operating Officer bei der Bewertungsplattform Qype an. Die 37-Jährige kommt von Eurosport, wo sie als Head of Internet and New Media wirkte und ein rund 100-köpfiges Team in acht Ländern koordinierte. Qype hingegen ist bisher nur in Deutschland und Großbritannien vertreten. Der französische Ableger soll aber noch in diesem Jahr an den Start gehen. Die Bewertungsplattform kommt derzeit nach eigenen Angaben monatlich auf 1,5 Millionen Unique Visitors.

* Die Meta-Community 7just7 verfügt nach eigenen Angaben derzeit über 380.000 Mitglieder. Das deutsch-österreichische Start-up zimmert Unternehmen maßgeschneiderte Community. Die jeweiligen Partnerseiten sind im Prinzip eigenständig und gehören trotzdem alle zur bunten 7just7-Gemeinschaft.

* Das Medienhaus Springer hält 68,15 % des Grundkapitals und 67,89 % der Stimmrechte an der paneuropäischen Frauenplattform auFeminin.com. Im Juni dieses Jahres hatte Springer über seine Tochtergesellschaft AS Online Beteiligungs GmbH 41,38 % der Anteile an auFeminin.com von den Gründern erworben und den restlichen Aktionären anschließend ein öffentliches Übernahmeangebot gemacht. In Deutschland ist das französische Unternehmen mit goFeminin.de vertreten.

* Matthias Quadflieg wirkt ab sofort als Chief Operating Officer beim Online-Werbenetzwerk Adconion (früher EuroClick). In der neu geschaffenen Position kümmert sich der 46-Jährige organisatorisch aund operativ um die “weitere globale Expansion der Adconion Media Group”. Quadflieg verantwortete zuvor als Chief Sales und Marketing Officer das Marketing und den Vertrieb bei AOL Deutschland.

* “2010 droht Infarkt des Internets” schreibt Matthias Kremp bei “Spiegel Online“. Video-Streaming, Daten-Tauschbörsen, mobile Dienste: Das Internet werde einer Studie von US-Marktforschern zufolge schon bald an Innovationen ersticken. “Denn die Nachfrage nach Bandbreite steigt schneller, als die Netze ausgebaut werden.”

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.