Startschuss für Beeings

Nach mehreren Wochen geschlossenem Betatest geht “Beeings“, eine Vermittlungsplattform für private und haushaltsnahe Dienstleistungen, nun in den offenen Betatest. “Die Ideen die sich in den letzten drei Wochen angesammelt haben, werden uns auf […]

Nach mehreren Wochen geschlossenem Betatest geht “Beeings“, eine Vermittlungsplattform für private und haushaltsnahe Dienstleistungen, nun in den offenen Betatest. “Die Ideen die sich in den letzten drei Wochen angesammelt haben, werden uns auf jeden Fall die nächsten Wochen und Monate auf Trab halten”, heißt es im Unternehmensblog. Hinter der brandneuen Plattform stecken die beiden Leipziger Daniel Stosch und Andreas Jakob. Das Duo will ihren kostenlosen Vermittlungsservice “schnell als zentrale Anlaufstelle für kleine Dienstleistungen etablieren”.

Privatpersonen und Freelancer können sich und ihre Tätigkeiten bei “Beeings” über ein Dienstleistungsprofil präsentieren. Für die Abwicklung von größeren Aufträgen können sich Dienstleistungsanbieter zu Teams zusammenschließen und so Arbeiten annehmen, die alleine nicht durchführbar gewesen wären. “Bei einem anstehenden Umzug sucht ein Auftraggeber natürlich nach mehreren Umzugshelfern. Bei uns können sich einzelne Umzugshelfer aus einer Stadt oder Region zu einem Team zusammenfinden und dadurch Aufträge annehmen, die von den einzelnen Mitgliedern nicht durchführbar gewesen wären”, sagt Stosch.

Artikel zum Thema
* Beeings vermittelt private Dienstleistungen
* MyNeighborhood setzt auf Nachbarschaftshilfe
* blauarbeit.de kooperiert mit Fireball
* Holtzbrinck will Abacho übernehmen

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

Aktuelle Meldungen

Alle