YourJournal veröffentlicht Texte

Hendrik Köhler, Malte Sieb, Marc Schneider wollen mit “YourJournal” journalistische Talente entdecken und fördern. Über ihre Anfang Juni gestartete Cyber-Plattform können Benutzer ihre eigenen Texte veröffentlichen und somit anderen zugänglich machen. “Wir legen […]

Hendrik Köhler, Malte Sieb, Marc Schneider wollen mit “YourJournal” journalistische Talente entdecken und fördern. Über ihre Anfang Juni gestartete Cyber-Plattform können Benutzer ihre eigenen Texte veröffentlichen und somit anderen zugänglich machen. “Wir legen dabei keinen Wert auf die Menge der Artikel und setzen nicht auf kurze und schnelle News. \’YourJournal\’ ist ein Magazin mit qualitativen Beiträgen”, sagt Schneider. Nicht immer wird dieses Versprechen eingelöst. In der Datenbank von “YourJournal” schlummern unzählige kurze Artikel zu aktuellen Ereignissen. Die Zahl der aktiven Schreiber ist derzeit zudem überschaubar. Über ein Punkte- und Rangsystem wollen die Macher die Schreiber bei der Stange halten.

Artikel zum Thema
* XinXii verkauft Fachartikel, Statistiken und Baupläne

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.



  1. Nessie

    Den Kritikpunkt zu den kurzen Beiträgen finde ich maßgeblich, denn bei einer Community die noch in den Startlöchern steckt würde jede Art von Ablehnung die ersten frustrierten Benutzer zur Folge haben, was zudem das wachsen der Gemeinschaft nur ungemein fördern würde und dafür, dass keine tausende von Euro in Promotion gesteckt wurden, findet die Site auch so Ihre Benutzer. Ich glaube schon, dass das Team ein klares Ziel hat und mit mehr Aktivität auf dieser Website auch nicht auf jeden Artikel zurück greifen wird. Hinzu möchte ich sagen, dass der Begriff “Cyber-Plattform” für eine solche Seite absolut unpassend gewählt wurde. Ich kenne die drei Entwickler und kann mit Recht beurteilen, dass es, wie an diesem Beispiel zu sehen ist, Möglichkeiten gibt ein Projekt zu verwirklichen und weiter zu entwickeln, ohne das gleich eine GmbH oder sonstige Investoren dahinter stecken müssen. Also liebes „deutsche Startups Team“ seid etwas optimistischer, denn was die Funktionalität und Aktivität angeht wird es kein Stillstand geben..falls doch werd ich den dreien mächtig Ärger bereiten! :) Liebe grüße Nessie

  2. Pingback: Peo publiziert und bündelt Texte :: deutsche-startups.de

  3. Pingback: Texte aller Art zum Verkauf auf XinXii :: deutsche-startups.de

  4. Pingback: Webnews setzt auf Bürgerjournalismus :: deutsche-startups.de

Aktuelle Meldungen

Alle