allesklar.com startet meineleute.de

Nach Web.de, die im April mit viel Tamtam “unddu.de” ins Netz gejagt haben, wagt sich mit allesklar.com ein weiteres etabliertes Internet-Unternehmen in das spannende, aber schwierige Netzwerkgeschäft. Der neue Ableger der Siegburger, die […]
allesklar.com startet meineleute.de

Nach Web.de, die im April mit viel Tamtam “unddu.de” ins Netz gejagt haben, wagt sich mit allesklar.com ein weiteres etabliertes Internet-Unternehmen in das spannende, aber schwierige Netzwerkgeschäft. Der neue Ableger der Siegburger, die sich mit dem Webkatalog “allesklar.de” und der Regionalplattform “meinestadt.de” einen Namen gemacht haben, heißt “meineleute.de“. Das regionale Netzwerk ging vor wenigen Tagen heimlich, still und leise in den öffentlichen Betatest. Im Unternehmensblog erklären die Macher ihre Strategie: “Lokale Communitys für verschiedene Städte oder Regionen gibt es bereits. Aber noch keine Community deckt wirklich alle 12.241 deutschen Städte und Gemeinden ab”.

Wie bei vergleichbaren Netzwerken können registrierte Nutzer bei “meineleute.de” Buddylisten führen, Mitglied in Gruppen werden, Videos und Fotos hochladen, ein internes Nachrichtensystem nutzen und sich über Blogs und Foren austauschen. “Thematisch wollen wir Euch absichtlich keine Grenzen setzen. Ganz egal ob Ihr ein Restaurant empfehlen möchtet, über Euren Lieblingsverein sprechen wollt, Ausflugstipps parat habt oder aktuelle lokale politische Themen diskutieren wollt”, heißt es dazu im “meineleute.de”-Blog. Sämtliche Beiträge werden auf der eigenen Profilseite und der Startseite des Wohnortes veröffenlicht. So kann jeder Nutzer sehen, was sonst so in seiner Stadt passiert.

Verknüpfung mit meinestadt.de

Als Besonderheit gibt\’s bei “meineleute.de” einen persönlichen Städte-Lebenslauf. In diesen kann jeder seine bisherigen Wohnorte niederschreiben und so vielleicht alte Bekannte wiederfinden oder dadurch am aktuellen Wohnort Menschen aufstöbern, die aus der gleichen Stadt kommen wie man selbst. Somit ist das neue Netzwerk ansatzweise auch eine Nachbarschafts-Community. Im Gegensatz zu Web.de setzt man im Hause allesklar.com (wie “deutsche-startups.de” eine Beteiligung der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck) beim neuen Projekt von Anfang an auf die tatkräftige Unterstützung durch die eigenen Online-Plattformen. So prangt auf der Startseite von “meinestadt.de” bereits ein prominenter Hinweis auf den neuen Ableger. Die Website gehört laut AGOF mit 5,31 Millionen Unique Usern zu den elf zugriffsstärksten Websites in Deutschland.

Artikel zum Thema
* allesklar.com kauft dukudu
* dukudu steht zum Verkauf

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.