Neue Investoren für Lama Games

Gleich drei Neuzugänge können Lars Haneberg und Marius Neumann, die Gründer von Lama Games, verkünden. Die Privatinvestoren Dietmar Kruse (Accenture Germany), Heinz-Peter Utz (ehemals Aidos Software) und Ralf Thiede (Continua Unternehmensentwicklung) beteiligen sich […]

Gleich drei Neuzugänge können Lars Haneberg und Marius Neumann, die Gründer von Lama Games, verkünden. Die Privatinvestoren Dietmar Kruse (Accenture Germany), Heinz-Peter Utz (ehemals Aidos Software) und Ralf Thiede (Continua Unternehmensentwicklung) beteiligen sich an dem auf Sportmanagementspiele spezialisierten Berliner Unternehmen. Thiede wird Lama Games zudem aktiv als neuer Vertriebsleiter unterstützen.

“Die neuen Teammitglieder bringen die notwendige Seniorität und Erfahrung mit, die unserer jungen Mannschaft in der Vergangenheit teilweise gefehlt hat. Durch ihre bestehenden Kontaktnetzwerke wird uns der Marktzugang deutlich erleichtert”, sagt Gründer Haneberg. Entscheidend sei dabei, dass die neuen Investoren nicht nur Geld einbringen, sondern das Unternehmen vor allem auch tatkräftig unterstützen. Durch die Vertriebskompetenz von Ralf Thiede sei es zudem möglich, deutlich schneller geeignete Partnerunternehmen zu gewinnen.

Lama Games wurde 2005 von Haneberg und Neumann gegründet. Die Haupstädter haben sich auf die Entwicklung von Online-Managementspielen mit direktem Bezug zu realen Sportereignissen spezialisiert. Zur Fußball-WM im vergangenen Jahr ging “meineWM.de” ins Netz. Das Ergbnis waren nach eigenen Angaben 11.000 registrierte Nutzer und über eine Million Seitenzugriffe. Zur Bundesligasaison 2006/07 folgte “ManagerFuchs“. Nutzer können bei diesem Fußballl-Manager ihr Team aus allen aktuellen Bundesligaspielern zusammenstellen. Die Spieler werden sogar anhand objektiver Leistungsdaten wie Tore, Vorlagen, Zweikampfwerte bewertet. Aktuell bastelt die Lama-Mannschaft an einem EM-Manager.

Artikel zum Thema
* Bei Sauspiel wird Schafkopf gespielt
* eWave macht aus Handybesitzern Spieler
* PlayMyGame personalisiert Spiele

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.