Kurzmitteilungen: Pixelpark, Unimall, bondea, HolidayCheck

Aktuelle Neuigkeiten aus der Internetwelt in Kurzform. * Bertelsmann hat seine Beteiligung an der Pixelpark AG in Höhe von 6 % abgestoßen. In den vergangenen Jahren hat das Medienunternehmen seine Beteiligung an Pixelpark […]

Aktuelle Neuigkeiten aus der Internetwelt in Kurzform.

* Bertelsmann hat seine Beteiligung an der Pixelpark AG in Höhe von 6 % abgestoßen. In den vergangenen Jahren hat das Medienunternehmen seine Beteiligung an Pixelpark von einst über 60 % immer weiter reduziert. “Wir begrüßen diesen Schritt, da somit jegliche Spekulation um das Engagement der Bertelsmann AG bei der Pixelpark AG ein Ende gefunden hat”, sagt Michael Riese, Vorstandschef von Pixelpark.

* Der Online-Shop “Unimall” expandiert in den kommenden Wochen nach Österreich. Seit 2005 verkaufen die Berliner hierzulande Soft- und Hardware sowie Lifestyle-Produkte an Studenten, Schüler, Lehrer, Dozenten und andere Menschen aus dem Bildungsbereich.

* Das Frauennetzwerk “bondea” hat die Testphase beendet. “Nach dem Start der Beta-Version haben wir sehr viel Feedback zu unserem Angebot bekommen. Eine wichtige Anregung war, dass es für Interessierte eine Möglichkeit geben sollte, auch ohne Anmeldung ein Bild von unserer Community zu bekommen”, sagt Gründerin Eva Hinte. Dieser Testzugang ist die “zentrale Neuerung der Weiber-Community und erlaubt Frauen, einfach mal in das Netzwerk hineinzuschnuppern”.

* Die Reiseplattform HolidayCheck übernimmt für 560.000 Euro die Domain “Hotelcheck.de“. Die Übernahme erfolgt laut Pressemitteilung “über einen Asset-Deal, bei dem die HolidayCheck AG das Reiseportal mit seinen 15.000 Hotelbewertungen übernimmt”.

* “Die großen amerikanischen Wagniskapitalgesellschaften strömen nach Europa und könnten bald den deutschen Markt für die Finanzierung junger Technologieunternehmen dominieren”, schreibt die “FAZ“. In Branchenkreisen sei zu hören, “dass die wohl renommiertesten Wagniskapitalgeber des Silicon Valley, Sequoia Capital und Kleiner Perkins Caufield & Byers, derzeit in London Büros eröffnen und eigene Europa-Fonds in Planung haben”.

* “Die Öffnung auch für Nicht-Studenten hat der US-Networkingseite \’Facebook\’ eine wahre Flut von neuen Nutzern gebracht. Verliert die Studentenseite jetzt ihren Charakter?” fragt der “Web-Watcher“. Seit Mai 2006 sei die Zahl der Unique User bei der Studentenbude Facebook um 89 Prozent auf 26,6 Millionen im Mai 2007 explodiert.

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

  1. Pingback: bondea Tagebuch » Blog Archiv » bondea in den Online Medien

Aktuelle Meldungen

Alle