Kurzmitteilungen: tripflip, askerus, Mamiweb, meinSport.de

Aktuelle Neuigkeiten aus der Internetwelt in Kurzform. * Die Reise-Community “tripflip” und der Buchungsdienst “askerus Travel” kooperieren. Über den Button “gleiche Reise buchen” können Nutzer von “tripflip” künftig “genau die beschriebe Reise antreten”. […]

Aktuelle Neuigkeiten aus der Internetwelt in Kurzform.

* Die Reise-Community “tripflip” und der Buchungsdienst “askerus Travelkooperieren. Über den Button “gleiche Reise buchen” können Nutzer von “tripflip” künftig “genau die beschriebe Reise antreten”. Die Reise-Community übermittelt dazu die Reisedaten an “askerus” und der Buchungsdienst leitet diese anoynm an Partner-Reisebüros weiter.

* Die Mütter-Community “Mamiweb” startet die Rubrik “Pinnwand”. “Mamiweb-Mitglieder können von nun an kostenlos Inserate aufgeben sowie in eingestellten Inseraten anderer Mitglieder stöbern. Ganz gleich ob jemand Babywäsche verkaufen möchte, eine Kinderbetreuung oder einfach nur nette Menschen in der Umgebung sucht”, heißt es in der Pressemitteilung.

* Bei der Sportler-Community “meinSport.de” können sich die Nutzer nun fachlichen Rat von Experten holen. Die neue Ratgeber-Ecke trägt den Titel “Dr. meinSport“. “Unsere User sollen ihr Sportleben aus einer Hand organisieren können. Dazu gehört auch die medizinische Beratung”, sagt Benjamin Nitschke, Mitbegründer von “meinSport.de”.

* “Drei, zwei, eins – egal” heißt ein Artikel von Julius Müller-Meiningen über “eBay” in der “Süddeutschen Zeitung“. “Zu viele professionelle Verkäufer, zu hohe Gebühren: Der Erfolg von Ebay nimmt rapide ab, denn für Hobbyverkäufer wird das Auktionsportal immer unattraktiver.” Es scheine, als habe Ebay den Zenit seines Erfolgs überschritten.

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.