Essen statt Berlin Schacht One – Konzerndino Haniel plant Digitalschmiede

Der Duisburger Traditionskonzern Haniel plant die Gründung einer Digitalschmiede auf Zeche Zollverein in Essen. Haniel liebäugelte zuvor zwar auch mit einer Niederlassung in Berlin, das Unternehmen entschied sich dann aber bewusst für Zollverein in Essen. Eine gute Nachricht für den Gründerstandort Ruhrgebiet!
Schacht One – Konzerndino Haniel plant Digitalschmiede

Eine gute Nachricht für den Gründerstandort Ruhrgebiet! Auch das traditionsreiche Unternehmen Haniel, ein deutsches Family-Equity-Unternehmen, das seinen Sitz seit der Gründung im Jahr 1756 in Duisburg-Ruhrort hat, erkennt die Zeichen der Zeit und setzt auf Digitalisierung. Zu diesem Zweck gründet der Konzern, der Beteiligungen an Bekaert Textiles, Metro, CWS-boco, ELG und Takkt hält, nun eine Digital-Tochterfirma mit dem Namen schönen und geschichtsträchtigen Namen Schacht One – wie WAZ.de berichtet. Und zwar in Essen – in der legendären Zeche Zollverein. Beim Projekt wird Haniel von etventure, das auch in Büro in Essen eröffnet, unterstützt.

“Auf Zollverein sollen Projekte für die unterschiedlichen Haniel-Firmen vorangetrieben werden, zum Beispiel um die Logistik im Versandhandel weiterzuentwickeln oder die Schrottplätze von ELG zu digitalisieren”, heißt es im Artikel. Haniel habe zuvor mit einer Niederlassung in Berlin geliebäugelt, sich aber “ganz bewusst für Zollverein in Essen und auch gegen weitere Büros am traditionsreichen Franz-Haniel-Platz in Duisburg entschieden”. Offiziell soll die Firmengründung von Schacht One bei der Bilanzpressekonferenz von Haniel am 11. April bekanntgegeben werden.

Passend zum Thema: “Mit etventure wird der Stahlriese Klöckner zum Start-up“.

Das Ruhrgebiet ist mehr als ein Lebensraum, für die Menschen zwischen Bochum, Bottrop, Dortmund, Duisburg, Essen, Gelsenkirchen, Mülheim an der Ruhr und Oberhausen ist das Ruhrgebiet auch ein Lebensgefühl. Auch Start-ups erblühen im Pott, das bald komplett ohne Zechen auskommen muss, inzwischen vermehrt. In unserem Themenschwerpunkt Ruhrgebiet beschäftigen wir uns ausgiebig mit Start-ups im schönen Revier – siehe auch “Ist das Ruhrgebiet die nächste Start-up-Hochburg?” und “10 % aller deutschen Start-ups sind in Rhein-Ruhr Zuhause“.

Kennen Sie schon unseren #StartupTicker? Der #StartupTicker berichtet tagtäglich blitzschnell über die deutsche Start-up-Szene. Schneller geht nicht!

Foto: Zollverein from Shutterstock

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

Aktuelle Meldungen

Alle