7 neue Deals Distribusion, Crowdfox und Crate holen sich Millionen

In unserer "Neue Deals"-Rubrik gibt es regelmäßig aktuelle Investitionsmeldungen und Exits in Kurzform. Heute geht es um Distribusion, Crowdfox, Crate, High Mobility, Asana Rebel, Civey und twago. 20 Privat-Investoren etwa investieren direkt einmal 5 Millionen Euro in den amazon-Herausforderer Crowdfox.
Distribusion, Crowdfox und Crate holen sich Millionen

Jeden Tag prasseln in das Postfach von deutsche-startups.de unzählige Nachrichten aller Art ein – darunter auch viele Investitionsmeldungen – siehe Deal-Monitor. Leider können wir nicht diese Meldungen in aller Ausführlichkeit weiterverbreiten. In dieser “Neue Deals”-Rubrik gibt es deswegen regelmäßig aktuelle Geldströme in Kurzform.

Distribusion sammelt 6 Millionen Euro ein

Frisches Kapital: Northzone, Creandum und HR Ventures sowie der Seed-Investor Frühphasenfonds Brandenburg und weitere Business Angels aus der Reiseindustrie investieren 6 Millionen Euro in Distribusion. “Das Interesse in der Investmentrunde war groß und wir sind begeistert, mit Creandum und Northzone zwei der erfolgreichsten Investoren Europas für unsere Mission zu gewinnen. Mit ihrer Unterstützung können wir nun unser Team vergrößern und unser Produkt global ausrollen”, sagt Gründer Julian Hauck (Foto). Distribusion entwickelt ein Distributionssystem für den Fernbusmarkt. Das Unternehmen, das zunächst mit Fahrtenfuchs an den Start ging, arbeitet derzeit mit über 60 Fernbusanbietern zusammen und stellt Reisewebseiten standardisierte Fernbusdaten und Buchungslösungen bereit.

Privat-Investoren pumpen 5 Millionen in Crowdfox

Finanzspritze: 20 Privat-Investoren – darunter Axel Meyer (Ernst & Young), Thomas Fischer (avantum consult), Peter Hartkopf (Hartkopf & Cie.), Manon Goo (DG-I, Axel Springer), Arndt Geiwitz (Schneider, Geiwitz & Partner) und Dirk Pahlke (Rothschild) investieren 5 Millionen Euro in Crowdfox, eine Mischung aus Kunden-Club, Preissuchmaschine und E-Commerce-Plattform. “Die fundierte Branchenerfahrung und die Netzwerke unserer Gesellschafter bieten Crowdfox nicht nur auf dem deutschen Markt eine einmalige Chance, sondern verschaffen uns entscheidende Vorteile bei der Skalierung – und dem bereits Ende 2016 geplanten internationalen Markteintritt,” sagt Wolfgang Lang, Gründer von Crowdfox.

4 Millionen fließen in Crate aus Berlin

Geldsegen: Dawn Capital, Sunstone Capital, Draper Esprit, Speedinvest und Solomon Hykes, Gründer von Docker, investieren 4 Millionen US-Dollar in das Berliner Start-up Crate. Das Unternehmen mit Sitz in Dornbirn (Österreich), San Francisco und Berlin kümmert sich um Big Data. Das junge Start-up wurde von Jodok Batlogg (früher studiVZ, sevenload) und Bernd Dorn gegründet. Auf Medium erklärt Investor Ari Helgason von Dawn Capital ausführlich, warum er in Crate investiert hat.

High Mobility sammelt siebenstellige Summe ein

Investment: Das Berliner Start-up High Mobility, das sich auf die Entwicklung von Software für das vernetzte Fahrzeug spezialisiert hat, schließt seine erste Finanzierungsrunde ab und sammelt eine siebenstellige Summe ein, um den weiteren Aufbau der Firma zu finanzieren. Als Hauptkapitalgeber konnten die Gründer evin Valdek und Risto Vahtra unter anderem die IBB Beteiligungsgesellschaft gewinnen sowie ein von Fabian von Kuenheim geführtes Konsortium von Business Angels, welchem unter anderem, auch der kuwaitische Unternehmer Ali M.T. Alghanim angehört.

HTGF und Co. investieren in Yoga-App Asana Rebel

Investition: Der High-Tech Gründerfonds (HTGF), Astutia Ventures, Florian Huber, Jeannette Fürstenberg und Sebastian Johnston investieren in Asanayoga bzw. die Yoga-App Asana Rebel. “Mit der App, dem Shop und dem Online Magazin passt das Start-up sehr gut in das Portfolio und in den stark wachsenden digitalen Health- und Fitnessmarkt”, sagt Chiara Sommer, Investmentmanagerin des HTGF. Mit dem frischen Kapital wollen Pascal Klein und Robin Pratap “nun die Weiterentwicklung und Vermarktung der Yoga-App” vorantreiben.

Civey sammelt 1,2 Millionen ein

Fördergeld: Im Rahmen des ProFIT-Programm der Investitionsbank Berlin (IBB) fließen 1,2 Millionen Euro in das Berliner Start-up Civey, ein Unternehmen rund um Meinungsforschung. “Zusammen mit der vorangegangenen Frühphasenfinanzierung aus dem September 2015 finanziert die IBB das 16-köpfige Unternehmen nun mit insgesamt 1,7 Millionen Euro”, teilt das Unternehmen mit. Das Unternehmen wurde von Michael Vogel, Janina Mütze, Sven Hauser und Gerrit Richter gegründet.

twago übernimmt das spanische Unternehmen Adtriboo

Zukauf: Der Freelancer-Marktplatz twago übernimmt das spanische Unternehmen Adtriboo. Mit der Übernahme will das Berliner Unternehmen “seine Position im europäischen bzw. spanischsprachigen Markt festigen”. Die rund 140.000 Nutzer von Adtriboo sollen in Zukunft über twago Zugang zu deutlich mehr Projekten und Auftraggebern haben. “Wir haben mit der Übernahme von Adtriboo einen wichtigen Schritt in unserer Wachstumsstrategie unternommen. Unternehmen haben auf twago nun Zugriff auf Tausende weitere kreative und talentierte Freelancer aus dem spanischsprachigen Raum. Wir können damit unsere Position in Europa weiter stärken und global noch schneller wachsen“, sagt twago-Gründer Thomas Jajeh.

Im Fokus: Alle Finanzspritzen und Exits in der Internetbranche gibt es in unserem Deal-Monitor

Aktuelle Meldungen

Alle