3 neue Start-ups Ran an den Speck: Fitiba, 365fit, eat Performance

In unserer Rubrik “3 neue Start-ups” gibt es täglich neue Start-ups in Kurzform vor. Heute stellen wir 365fit, Fitiba und eat Perfomance vor. Letzteres zum Beispiel möchte mit Steinzeitnahrung seine Kunden begeistern. Mit Fitba ezwa kann jeder den richtigen Personal Trainer finden.
Ran an den Speck: Fitiba, 365fit, eat Performance

Tagtäglich entstehen in Deutschland unzählige neue Start-ups – siehe auch unser Special Brandneue Start-ups. Leider können wir nicht alle neuen Start-ups in aller Ausführlichkeit vorstellen. In unserer Rubrik “3 neue Start-ups” gibt es deswegen täglich neue Start-ups und Internetprojekte aller Art in Kurzform.

365Fit

365fit verhilft zur Bikinifigur

Flexibel: Bei 365fit können Sportsuchende 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr, unkompliziert mittels einer Suchmaske das passende Sportangebot finden und sofort buchen. “Für die Sportanbieter übernimmt das Unternehmen die Präsentation und Kommunikation, sodass diese sich auf ihr Kerngeschäft konzentrieren und dabei auf die Vertriebsexpertise von 365fit setzen können”, so Gründer Ronny Winkler. Für den Check-Out-Prozess vertraut das Leipziger Start-up auf eine Kooperation mit dem jungen Berliner Startup bookingkit. Eine ordnungsgemäße Abrechnung im Sinne sämtlicher BaFin-Richtlinien wird durch eine Kooperation mit dem Zahlungsdienstleister Wirecard sichergestellt.

fitiba

Mit Fitba den richtigen Personal Trainer finden

Personalisiert: Fitiba ist eine Buchungsplattform sowie eine App für Personal Fitness-Trainer. “Fitiba ermöglicht das schnelle und einfache Finden von lokalen Fitness Trainern”, so das Unternehmen. Gegründet wurde das Berliner Start-up von Sebastian Oehlschläger und Nelly Marie Bojahr. “Fitiba bietet Sportinteressierten alles, was sie bei der Suche nach einem geeigneten Personal Trainer benötigen. Vielfältige, lokale Trainingsangebote direkt in der Nähe und aussagekräftige Trainerprofile mit interessanten Hintergrundinformationen über den bisherigen Werdegang und die Trainingsphilosophie helfen, die Entscheidung zu erleichtern. Vom Anfänger über Hobbysportler bis hin zum Profi – jeder von ihnen kann auf Fitiba einen passenden Fitness Coach finden”, so das Gründerdou. Ein Nachteil der Plattform ist es, dass es die App bisher nur für Apple-Nutzer gibt.

eatPerformance

eat Performance bringt Kunden zurück in die Steinzeit

Lecker: eat Perfomance, ein Start-up aus Berlin, stellt in eigener Manufaktur gesunde Snacks nach dem Paleo-Prinzip her. Diät-Kenner werden unlängst von der neumodischen Ernährungsmethode gehört haben, welche sich an der vermuteten Ernährung der Altsteinzeit orientiert. Die handgemachten Produkte sind daher frei von Getreide, Gluten, Laktose und Zuckerzusatz sowie ohne Konservierungs- und Zusatzstoffe. Das versprechen zumindest die Gründer Tobias Dohmen und Wilhelm Pleß. Die Freunde sind selbst sportbegeistert und Paleo erfahren. “Unser Anliegen ist es, das Bewusstsein für gesunde Ernährung zu wecken und seinen eigenen Körper zu schätzen”, so das Gründerteam.

Im Fokus: Artikel über taufrische Start-ups gibt es in unserem Special Brandneue Start-ups

Kennen Sie schon unseren #StartupTicker? Der #StartupTicker berichtet tagtäglich blitzschnell über die deutsche Start-up-Szene. Schneller geht nicht!

Conny Nolzen, geboren 1989, arbeitet seit September 2015 als Volontärin bei deutsche-startups.de. Die Hamburgerin konnte bereits, neben ihrer Tätigkeit als Pferdewirtin, verschiedene Start-ups mit kreativen Ideen unterstützen. Ihr besonderes Interesse galt hierbei den Gründerinnen der Szene. Erste journalistische Erfahrungen sammelte sie in der Nachrichtenredaktion eines Hamburger Radiosenders. Mit Conny kam auch der erste Bürohund zu ds - welcher (meistens) auf den Namen Emil hört.

Aktuelle Meldungen

Alle