Arbeitszeiten einfach und übersichtlich dokumentieren 17 Online-Zeiterfassungs-Tools für jeden Geschmack

Jahreswechsel sind prädestiniert für gute Vorsätze. Wie wär's mit: 'Puh, ich muss unbedingt meine Pi mal Daumen- oder Excel-Tabellen-Zeiterfassung für meine Projekt-Zeiten optimieren. Aber wie?‘ Zur leichteren Umsetzung dieses guten Vorsatzes stellen wir 17 Timetracking-Tools vor.
17 Online-Zeiterfassungs-Tools für jeden Geschmack

Clockodo

clockodoSehr flexibles Online-Tool mit zusätzlichen Apps: Variable Stundensätze für verschiedene Kunden und Projekte möglich, sowie exakte Budgets für einzelne Kunden. Für größere Übersichtlichkeit wurden sehr viele Daten visualisiert. Sehr nützlich: Es gibt eine Schnittstelle zu FastBill. Kosten für den ersten Nutzer 5 Euro pro Monat, für jeden weiteren Mitarbeiter nur noch 4 Euro. Einen ausführlichen Bericht liefert der Artikel Zeiterfassung Online mit Clockodo.

Finarx

finarxOnline-Tool mit Smartphone App zur Zeiterfassung und zum Reporting, praktisch zum Erfassen auch unterwegs, weil die Uhr auch bei heruntergefahrenem Rechner weiterläuft. Das Tool ist modern gestaltet, aber die Bedienung finde ich persönlich gewöhnungsbedürftig und nicht sonderlich übersichtlich. Kosten: 5 Euro inkl. MwSt. für Timesheet Cloud pro (uneingeschränktes Reporting) pro User und Monat.

GreyStore

greystoreEtwas hakelig bei der Anmeldung, ansonsten sehr schlanke Zeiterfassung, manuell oder auch mit (etwas versteckter) Stoppuhr: Von Kunden, Projekten und den nur nach Stunden abzurechnenden Leistungen werden nur die rudimentärsten Infos erfasst – hier steht wirklich das Erfassen und gut zu filternde Auswerten der Zeiten absolut im Fokus. Reports können als PDF oder nach Excel exportiert werden.

Goodtime

goodtime
Alles drin, alles dran eigentlich, was man von einem Zeiterfassungstool für ein Team erwartet, inklusive Excel-Export der Reports – und das für 1,20 € inkl. Mwst. pro Nutzer und Monat bei 30-tägiger kostenloser Testphase. Schön ist’s allerdings nicht und man kann auch nur per Stundensatz berechnen, nicht budgetieren. Aber für den Hausgebrauch kleinerer Teams reicht’s allemal.

Joli

joliUmfangreiche Zeiterfassung für 10 Euro pro Person und Monat als Desktop- oder Online-Version. Responsive Design für Nutzung mittels mobile Devices. Kunden, Lieferanten mit ihren Ansprechpartnern können verwaltet werden. Teamfähig mit Verwaltung von internen Jobs, Fehlzeiten und dynamisch zu vergebenden Rechten pro User. Budgetierung, Effektivitätsstatistiken pro Kunde möglich. Keine Zeiterfassung per Stoppuhr und keine Exportfunktionen. Persönlicher Eindruck: Handling erschließt sich mir nicht besonders intuitiv, auch wenn das Tool wirklich hübsch ist.

Logmytime

logmytimeTeamfähige Online-Zeiterfassung für Projekte, Auftragsarbeiten und zur Personalzeiterfassung. Zeiten lassen sich live per Stoppuhr oder nachträglich erfassen. Nach 30 tägiger gratis-Testphase kostet der Service 6,95 € inkl. 19 % Mwst. pro Monat und Person.

Mite

miteDas sicher bekannteste deutsche Online-Tool zur Zeiterfassung. Schlank, hübsch und mit der Möglichkeit, aussagekräftige Reports zu erstellen und zum Beispiel nach Excel zu exportieren. Kosten pro Nutzer und Monat: 5 Euro inkl. MwSt., also netto nur 4,20 Euro ohne jegliche zusätzlichen Kosten. Wer die Gründerin kennenlernen möchte: Fünfzehn Fragen an Julia Soergel von mite.

primaERP

primaerpTeamfähiges mehrsprachiges Online-Zeiterfassungstool, dessen Nutzung mit allen Features für maximal 3 Nutzer gratis ist. Ab 4 Usern 3,99 US$ pro User und Monat mit Rabatten für längerfristige Bindung. Schnittstelle zu Basecamp.
Basierend auf einem Kalender, der sich übrigens mit Outlook verbinden lässt, kann man hier seine Projekte und Aufgaben verwalten. Sehr intuitiv bedienbar und mit weit mehr Features unter der Haube, als auf den ersten Blick erkennbar: Reports mit diversen Export-Möglichkeiten und eine Statistik darüber, wie viel Prozent seiner Arbeitszeit man produktiv – also gegen Geld – verbracht hat. Leider gibt es noch keine Möglichkeit, für bestimmte Aufgaben oder Projekte Pauschalpreise anzugeben – bisher kann man nur Stundensätze eintragen.

Timicx

timicxProjektbezogene Online-Zeiterfassung. Sehr schön übersichtlich mit Projektbaum links und diversen, gut designten Auswertungen. Projekte können Mitarbeitern zugewiesen und unterschiedliche Stundensätze bekommen. Berechnung über Budgets ist leider nicht möglich. Kosten: 8,50€ pro Nutzer und Monat

Timelog

timelogIm Prinzip einfach nur eine Web- oder mobile App-Stoppuhr. Allerdings kann man die gestoppten Zeiten speichern und beschriften. Null Schnickschnack, keine Anmeldung nötig. Die mobile App kostet einmalig 3,99 Euro. Mehr zu bei den Kollegen von t3n: Tooltipp: Time-Tracking mit Timelog – kostenlos, responsive, intuitiv

Time Note

timenoteMitarbeiterfähige Online-Zeiterfassung mit Mitarbeiter- und Kundenverwaltung, Budget- und Stundensatz-bezogene Abrechnungsmöglichkeit der Projekte; verschiedene Rechtevergaben möglich, Urlaubszeiten verwalten, Reports mit Excel-Export-Möglichkeiten. 30 Tage gratis Testphase, danach 5 Euro pro Monat und Nutzer inkl. MwSt. – Bei den ersten Test-Versuchen ein bisschen hakelig, inzwischen läuft’s aber komplett rund. Recht schönes Tool.

TimeTac

timetacTeamfähige Zeiterfassung, die darüber hinaus Projekt-Zeiten, Urlaube und sonstige Abwesenheiten verwalten kann. Modularer Aufbau, Online-Tool, das 15 Euro pro Monat und Unternehmen plus zwischen 1,50 und 8 Euro pro Person und Monat kostet. 30 Tage kostenloser Test möglich.

Timr

timrtimr bietet Arbeitszeiterfassung, Projektzeiterfassung und Fahrtenbuch kombiniert in einer Anwendung. Mobile Apps, die in Echtzeit mit der Web-App synchronisieren, ermöglichen die einfache Nutzung unterwegs. Kosten nach 30-tägiger Testphase: Ab 7,95 Euro pro User und Monat.

Toggl

togglWeb-, Desktop und mobile-Tool aus USA (vorgegebene Währung US$) mit Schnittstellen zu verschiedenen Anwendungen: TeamWeek, FreshBooks, Basecamp, CloudWork, Zapier, Margn…; manuelles Timetracking und per Stoppuhr, teamfähig, Reports können erstellt werden – sonst keine weiteren Funktionen. Einfaches Timetracking per Stoppuhr ist gratis- bei Nutzung der paid version 5 US$ pro Nutzer und Monat

TSheets

tsheetsEnglischsprachig, Anbindung an andere Anwendungen via API möglich, teamfähig, mobile Apps. Nicht nur Erfassung, sondern auch Planung von Zeiten möglich – recht umfassendes TimeTracking-Tool, durch Anbindung an QuickBooks auch Projektabrechnung möglich. Kosten: Zwischen 5 und 10 Euro pro Nutzer und Monat nach 14-tägigem kostenlosen Test.

Xopido

xopidoOnline Zeiterfassung ab 5 Euro aufwärts monatlich, allerdings mit längerer Vertragsbindung. Arbeitet projektbasiert mit Exportfunktion und unterschiedlichen Rechtevergaben. Funktioniert gut, sieht allerdings ein bisschen aus wie eine Excel-Tabelle, also nicht besonders modern designt. Kann kostenlos 30 Tage lang getestet werden.

Yast – Easy Time Tracking

yastEnglisch-sprachige Web-App mit iOS- und Android-Apps, teamfähiges Timetracking mit Farbcodierungen für die verschiedenen Aufgaben. Stoppuhr oder manuelle Zeiteingabe, Aufgabendelegation innerhalb des Teams, Reports exportierbar als PDF,CSV or Excel. Neben einem Free-Modell kostet die Nutzung ab 7 Euro aufwärts pro Monat und User.

Artikel zum Thema
* 14 tolle Tools zur Kreation von Infografiken und der Visualisierung von Daten
* 12 schicke WordCloud-Generatoren, um Text visuell zu gestalten
* Die 28 besten Tools und Quellen, um Text zu designen

Bild oben: Shutterstock, Zeiterfassung

Elke Fleing aus Hamburg unterstützt Start-ups und SMB bei Positionierung, Kommunikation und Wachstum. Sie wird gerufen als strategische Sparrings-Partnerin, Business-Coach und Workshop-Leiterin. Folgerichtig widmet sie sich auch hier vor allem Tools und Themen, die der Erfolgs-Maximierung von Unternehmen dienen. Außerdem ist sie Texterin und Webdesignerin, Speakerin und Moderatorin bei diversen Business-Events.

  • Businesspunk

    Ist zwar kein klassisches Zeiterfassungstool, aber mit freshbooks lässt sich über ein widget auch problemlos die Zeit tracken – und das auch noch kostenlos.

  • Zervant

    Leider nicht auf der Liste (aber vielleicht kann das noch nachgetragen werden;)) bietet auch http://www.zervant.de eine einfache Software zur Zeiterfassung und auch mit Fahrtenbüchern an. Für unterwegs gibt’s mobile Apps für iPhone und Android, die in Echtzeit mit der Web-App synchronisieren. Das Beste: die Zeiterfassung ist völlig kostenlos. Wenn du jedoch deine erfassten Arbeitszeiten in Rechnung stellen möchtest, kannst du jederzeit auf eines unserer kostenpflichtigen Abos umsteigen.

  • Nick

    Für alle die eine einfache Lösung ohne hunderter Spezialfunktionen für die Zeiterfassung suchen, kann ich noch diesen Stunden-Rechner empfehlen: http://hours-calculator.com

    Die Seite ist sehr praktisch zum einfachen Erfassen und Zusammenzählen der Arbeitsstunden. Man muss sich auch nicht registrieren und das ganze ist kostenlos.

  • Axel

    Auf der Liste fehlt noch SpikeTime (http://www.spiketime.de) als kostenlose Alternative zu den oben vorgestellten Zeiterfassungssystemen.

  • http://www.askdante.com askDANTE

    Gute Übersicht, schade das http://www.askdante.com erst im Januar 2014 live gegangen ist und so nicht mehr mit auf die Liste kam.
    Aber vielleicht gibt es beizeiten noch ein Update.

  • Karl

    Ich verwende Deskmeister (http://www.deskmeister.com). Für meinen Geschmack ist die Erfassung dort sehr komfortabel. Meine Zeiten kann ich dort auch direkt in eine Rechnung übernehmen lassen. Das spart mir einiges an Zeit zum Monatsende, die 6 Euro sind für mich so gut investiert…

  • http://jimssquare.com/ Lea Szeiler

    ich verwende jimssquare time (http://jimssquare.com/). die einfachste Zeiterfassung der Welt. und wenn man will kann man trotzdem ganz schön in die Tiefe gehen.

  • Franziska

    Ganz neu ist BizDrive. Lohnt sich auf jeden Fall mal zu testen! http://www.bizdrive.de
    Es können auch Aufgaben und Mitarbeiter verwaltet werden.

    • Luis

      Gefällt mir auch sehr gut. Wertet die Zeiten aber leider nicht aus bzw. man kann sie nicht drucken oder?

  • Numi Spiegl

    Eine gratis Zeiterfassungssoftware die es ermöglicht sowohl auf mobilen Geräten als auch am PC Arbeitszeiten zu erfassen und diese anschließend zu synchronisieren bietet myTIME – Zeiterfassung. Vor allem als App unterscheidet sie sich von den anderen Zeiterfassungen durch ihre Interaktivität und die Darstellung der Zeiteinträge in einem Kalender.

    https://play.google.com/store/apps/details?id=com.mxp.time

  • EvaldasMockus

    Ich berate Mobile Worker zu testen! http://goo.gl/uwxSK

  • Stefan

    Manche Unternehmer möchten lieber ihre Daten im Haus behalten (Datenschutz) und setzten auf die Client/Server Technologie. Hier kann ich den http://www.xperttimer.der (Xpert-Timer) empfehlen, mit dem ich schon seit Jahren arbeite.

    • PeterM.

      Habe mir die Software mal angeschaut. Für mich würde die Basic Version reichen. Hat alles und kostet dann auch keine monatlichen Gebühren. Danke für den Tip! Der Link den du angegeben hast stimmt aber nicht. Er muss heißen http://www.xperttimer.de

  • Corinna

    Ein erneuter Blick in die Timesheet Cloud von FINARX lohnt sich. Da ist in den letzten Monaten extrem viel passiert, gerade in Sachen Usability und Design. Auch viele zusätzliche Features wurden eingebaut! Anschauen lohnt sich https://timesheet.finarx.net/de/

  • Martin

    Ohne Vereinbarung zur Auftragsdatenverarbeitung nach §11 Bundesdatenschutzgesetz ist es für deutsche Unternehmer nicht empfehlenswert, die Namen der eigenen Kunden und die Projektbeschreibungen zu englischen Diensteanbietern zu übermitteln.
    Datenschutzkonform ist bspw. https://www.wolke-zeiterfassung.de/

  • Meyer

    Aufgrund von möglichen Sicherheitslücken bei der Übertragung trotz Verschlüsselung verwenden wir lieber eine Zeiterfassung auf herkömmliche Art über das lokale Netzwerk. Wir verwenden von ELV die Zeiterfassung Timemaster (siehe auch http://www.elv-zeiterfassung.de/) und haben damit sehr gute Erfahrungen gemacht.

  • Dorsch

    Ich kann die projektorientierte Zeiterfassung ZEP (http://www.zep.de) nur empfehlen.

  • tagwerk

    Da fehlt doch noch was!
    Projektbezogene Zeiten erfassen und auch gleich noch abrechnen mit mein tagwerk (http://www.mein-tagwerk.de). Besonder für Freelancer geeignet.

    Grüße Gerald

  • grobmeier
  • https://www.timero-cloud.de Michael Hilus

    Timero Cloud (www.timero-cloud.de) fehl in dieser Aufzählung noch. Es ist erst kürzlich veröffentlicht worden und bietet vor allem Unternehmen einen Mehrwert, die die Zeitmodelle ihrer Mitarbeiter ganz genau festlegen wollen.

  • Robert Güntz

    Zesy (www.zesy.biz) fehlt hier auch noch.

    Zuverlässigkeit ist das A und O bei der Zeiterfassung!

    Zeiterfassung mit ZESy® ist vor allem eines: Zuverlässig! Dabei spielt es keine Rolle, ob es um Arbeitszeiten, Urlaubsanträge oder andere Möglichkeiten der Datenerfassung in ZESy® geht. Wir bieten eine zuverlässige Plattform auf der Sie Ihre betrieblichen Prozesse abbilden und durchführen können.

    Unser Ziel ist es Ihnen Wege zu zeigen, mit denen Ihre individuellen Anforderungen abgedeckt werden!

    Z wie Zuverlässig in allen Bereichen!

    Das Z in ZESy®!

    Effiziente Zeiterfassung!

    Zeiterfassung mit ZESy® garantiert Effizienz in allen Bereichen. Dabei geht es uns nicht nur um effiziente Zeiterfassung, sondern auch um eine effiziente Benutzeroberfläche. ZESy® bietet viele Werkzeuge, um Ihnen das Arbeiten mit der Zeiterfassung so einfach und schnell wie möglich zu gestalten.

    Zeit spielt immer eine Rolle und wir wollen, dass Sie wenig Zeit brauchen, um ZESy® Zeiterfassung effizient zu nutzen.

    E wie Effizienz in allen Bereichen!

    Das E in ZESy®!

    Sicherheit bei der Zeiterfassung!

    Sicherheit wird bei ZESy® groß geschrieben! Aus diesem Grund finden unsere Datenübertragungen verschlüsselt statt und bieten somit ein hohes Maß an Sicherheit für die Zeiterfassung.

    Doch hier hört es nicht auf! Sicherheit gilt bei uns auch für Datensicherung, Supportleistungen und Programm-Aktualisierungen.
    Wenn Sie sich für ZESy® entscheiden, hört unsere Arbeit nicht auf, sondern fängt gerade erst an.
    Einmal dabei, gehört alles dazu – das Sorglos-Paket für jedes Mitglied der ZESy® Familie.

    S wie Sicherheit in allen Bereichen!

    Das S in ZESy®!

    Sie möchten ZESy® einfach mal ausprobieren? Kein Problem!

    In einer Minute haben Sie sich einen Demozugang erstellt und können ZESy® sofort benutzen. Einfach Klick auf ZESy®-Demo.

    • Chris

      Von Marketing haben Sie aber leider schon mal recht wenig Ahnung weshalb ich mir das Tracking erst gar nicht anschauen würde, sorry! ;)

  • johannes

    Ich empfehle timeCard blue von REINER SCT.
    http://www.timecard.de

  • Madeline

    Ich benutze TimeCamp und ich bin sehr damit zufrieden. Neben Englisch steht dem Anwender Deutsch als Sprachauswahl zur Verfügung :) http://www.timecamp.com/de

  • Michael

    Nicht zu vergessen: http://www.jobstaff.de

  • Arjen

    EasySecure fehlt hier eigentl., denn sie bieten eine komplette online Zeiterfassungslösung mit Hardware an. Das ist meiner Meinung nach viel besser, als nur ne billige Anwendung zu haben. Diese Hardware kann außerdem noch genutzt werden als Zugangs- und Anwesenheitskontrolle. http://www.easysecure.nl/de

  • Lukas

    Was auch fehlt, ist MyTimeSoft. Tagesübergreifende Buchungen, Schichtzuschläge, eigene Abwesenheiten, flexible Sollstunden Einstellungen, unbegrenzt einstellbare Pausenmodelle, Abrechnungen … es gibt nichts was die nicht abbilden können. Und das Ding ist kinderleicht zu bedienen. Versteht sogar meine Mutter :-) Und die haben dazu auch die passende Hardware. Bin sehr zufrieden damit … kann ich nur empfehlen!

  • http://www.timesheetreporter.com/ Thomas

    Für die Verfolgung der Zeit, auch ich empfehlen, dass Sie einen Blick auf Timesheet Reporter, mit dem Sie Zeit über Ihren Outlook-Kalender zu melden erlaubt zu nehmen – http://www.timesheetreporter.com/de

    Vielen Dank.

  • Anakin_pap

    Ich bin bei der Suche nach einer guten Lösung auf folgende Seite gestoßen: http://www.zeiterfassungonline.net . Super Erläuterung & einfache Tools !

  • Peter Hauser

    Als HR-Verantwortlicher (KMU) haben wir mit timesaver sehr gute Erfahrungen gemacht: Schneller Support, stetige Weiterentwicklung speziell auch von Kundenwünschen.

  • Degard

    Nach Auflistung in deutsche-startups.de habe ich Time Sheet Reporter mit folgendem Ergebnis getestet:

    – Leider gab es bereits nach der Installation Probleme: So wurde meine Outlook-Kategorien-Liste mit ca. 30 neuen englischen Kategorien erweitert, die ich jetzt nicht mehr gelöscht bekomme!

    – Der Smartphone-Zugang funktioniert nicht wie im Video beschrieben.

    – Obwohl in einem Video erwähnt, gibt es nirgendwo Textmanuals, wo erläutert wird, man die gepriesenen Funktionen nutzen kann.

    – Die “Hilfe”-Links führen stets auf die Video-Übersichtsseite.

    – Anrufversuche nach Dänemark wurden nicht beantwortet.
    Schließlich habe ich meine Fragen per Mail versandt. Die Antworten waren jedoch unvollständig und verwirrend, so dass ein tagelanger Mailverkehr entstanden ist mit dem Ergebnis, dass TSR meinen Test-Account gelöscht hat!

    Mit anderen Worten: Ich bin nie überhaupt nur dazu gekommen TSR zu testen, obschon ich sogar bereit war, die Monatsgebühr zu zahlen.

    Daher kann ich nur dringend davon abraten, sich mit Time Sheet Reporter zu befassen, da unübersichtlich, unprofessional und nicht kundenfreundlich.

    Schade, ich hätte gerne Outlook für die Zeiterfassung erweitert. Aber vielleicht wird es Zeit sich von Outlook zu verabschieden?

  • Jens

    Auch wir haben nach einer Personalzeiterfassung gesucht und haben uns letztendlich für eine herkömmliche Zeiterfassung Timemaster von ELV (http://www.elv-zeiterfassung.de) entschieden. Als Erfassungsgeräte verwenden wir die neuen Terminals plus6 direkt über Netzwerk und VPN (Filiale).

    Wir sind sehr zufrieden! Auch der Support ist bestens, da sehr kompetent und gut erreichbar.

  • http://svenfoligowski.de Sven

    Für meine Zeiterfassung bei Webprojekten nutze ich seit langem http://papershift.com/zeiterfassung

  • http://mm-creative.de/ Michael Brückner

    Joli (www.myjoli.de) ist echt eine gutes Tool. Hat gerade ein großes Update erfahren. Wir haben dazu sogar eine Review verfasst.
    http://www.mm-creative.de/blog/2015/11/24/zeiterfassung-mit-joli/

Aktuelle Meldungen

Alle