Mit leasinGo Leasingangebote kostenlos vergleichen

LeasinGo (www.leasingo.com) ist eine Online-Auftragsbörse zur Vermittlung von gewerblichen Leasingfinanzierungen. Leasinggeber erhalten bonitätsgeprüfte Kunden und Leasingnehmer einen kostenlosen Vergleich von vier maßgeschneiderten Leasingangeboten. Das Start-up aus Herzogenrath bei Aachen ging Ende Juli 2012 […]
Mit leasinGo Leasingangebote kostenlos vergleichen
  • Von Susanne Pohl
    Freitag, 11. Januar 2013
  • 2 Kommentare
  • 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
    Loading ... Loading ...

LeasinGo (www.leasingo.com) ist eine Online-Auftragsbörse zur Vermittlung von gewerblichen Leasingfinanzierungen. Leasinggeber erhalten bonitätsgeprüfte Kunden und Leasingnehmer einen kostenlosen Vergleich von vier maßgeschneiderten Leasingangeboten. Das Start-up aus Herzogenrath bei Aachen ging Ende Juli 2012 online. Eine Zwischenfinanzierung erreichte leasinGo mit Crowdinvesting durch Innovestment.

„LeasingGo, betont auf der letzten Silbe, ist ein unabhängiger Leasing-Angebots-Vergleich für gewerbliche Kunden“, erklärt Gründer Chris Domagala. Zusammen mit Johannes Buchmann gründete er leasinGo im November 2011. Die Gründer schätzen den Leasingmarkt, mit seinen 650 bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) zugelassenen Leasinggesellschaften, als intransparent ein. LeasinGo bietet gewerblichen Leasingnehmern Orientierung auf dem Markt: vier maßgeschneiderte Angebote bekommt ein potentieller Leasingnehmer auf eine Anfrage. Ein gewerblicher Kunde hat bei einem Händler ein Nutzfahrzeug, eine IT-Anlage oder eine Telefonanlage gefunden, die er leasen will. Um verschiedene Leasingangebote zu bekommen, gibt der Kunde auf der leasinGo-Plattform Modell, Barpreis, und Standardparameter wie Anzahlung, Laufzeit, Wunschrate etc. ein. Dann registriert er sich mit Firmenname, Branche, Gründungsjahr, Firmenadresse und Ansprechpartner mit Kontaktdaten bei leasinGo. Nachdem die Anfrage übermittelt wurde, ruft ein leasinGo-Mitarbeiter zurück und spezifiziert die Anfrage, die dann an die passenden Leasinganbieter weitergeleitet werden. Für Leasingnehmer ist leasinGo kostenlos und auf der Webseite kann man sich auch allgemein im Wiki über Leasing informieren.

Leasinganbieter zahlen Provision

Für die Leasinggesellschaften wird der Kunde vorqualifiziert, zum Beispiel nach Bonität und demografischen Parametern, und die Kundenanfrage ist genau definiert. Die Leasinganbieter zahlen Provisionen an LeasinGo, deren Höhe abhängig vom Objektvolumen ist. LeasinGo bietet ein umfangreiches Leasingbranchenbuch mit einem SEO-optimierten Web 2.0-Auftritt der Leasinggesellschaften. Das Branchenbuch ist ein Freemium-Modell, in der jede Leasinggesellschaft kostenlos gelistet wird. Zusätzlich können kostenpflichtige Profilmerkmale in drei Preiskategorien gebucht werden.

Leasingvermittlung und Angebotsvergleich für private und gewerbliche Kunden betreibt auch die leasing.de AG (www.leasing.de), die zusätzlich eine Leasing-Vertrags-Börse zur Übernahme von laufenden Verträgen anbietet. Einen anderen Ansatz fährt leasingmarkt.de (www.leasingmarkt.de): Private und gewerbliche Kunden können hier Fahrzeuge direkt auswählen und leasen.

Mit privaten Investoren gegründet und mit Crowdinvestment zwischenfinanziert

LeasinGo bedient zum Start den Kfz- und Nutzfahrzeug-Bereich mit sowohl Agrartechnik als auch Baumaschinen und den IT-/ EDV-Markt mit Servertechnik. Ausgeweitet werden soll die Dienstleistung auf Medizintechnik, Produktionsmaschinen, erneuerbare Energien sowie Büro- und Geschäftsausstattung. Zu konkreten Nutzerzahlen äußerte sich Domagala nicht, aber man sei sehr zufrieden und bisher sei eine hohes sechsstelliges Übermittlungsvolumen an Güterwerten über die Plattform gelaufen. LeasinGo wurde mit privaten Investoren gegründet und im Mai durch Crowdinvestment über Innovestment (www.innovestment.de) zur Fertigstellung der Plattform zwischenfinanziert. Praktische Unterstützung und Know-How bekommt leasinGo durch den E-Commerce-Experten Carlo Matic, Fachkompetenz im Finanzdienstleitungssektor durch den ehemaligen Sparkassenvorstand Christian Rother. Die Gründer suchen Risikokapitalgeber und führen erste Gespräch: LeasinGo sucht nach strategischen Investoren, die in der Finanzdienstleistungsbranche unterwegs sind und neben finanziellen Mitteln auch Synergien liefern.

  1. Ein überaus spannender Markt, der wohl von http://www.grenkeleasing.de/ dominiert wird, denn große Assets gehen leider nur im direct Sales via CHG, Deutsche Leasing und Co. Dennoch wünschen wir viel Erfolg. Genug Markt ist auf alle Fälle vorhanden!

  2. Es wundert mich schon lange, warum es kein Auto Preisvergleich gibt. Würde soviel Sinn machen, denn bei der Summe machen auch 1-2% schon nen großen Unterschied.

Aktuelle Meldungen

5 neue Deals emmasbox, RhodeCode, vaamo und Co. sammeln Geld ein

Kahlke und Kress übernehmen Bleckwenn und Dreiling verlassen Zimmervermittler Wimdu

#StartupTickerHamburg No. 24 Und wie ist bei Euch das Betriebsklima?

Lean zur Gewohnheit machen Warum Start-ups in die Lean-Falle tappen