NetMoms GmbH

netmoms

  • Firmenname:NetMoms GmbH
  • URL:http://www.netmoms.de/
  • Geschäftsführer/Vorstand:Stephanie Staar, Tanja Cassandra Prinzessin zu Waldeck und Pyrmont, Jens Echterling
  • Gründer:Tanja Cassandra Prinzessin zu Waldeck und Pyrmont, Jens Echterling
  • Investoren:Stephan Schubert, Michael Brehm, Oliver Jung, Peter Sch?pbach
  • Gründungsjahr:2007
  • Firmensitz:K?ln
  • Geschäftsmodell:Mütter-Netzwerk
  • Kontakt:kontakt (at) netmoms (punkt) de

Neueste Artikel

Alle

Wash your dishes! – Hausbesuch bei netmoms

Wash your dishes! – Hausbesuch bei netmoms
Donnerstag, 30. Mai 2013 ds-Team

Seit Ende des vergangenen Jahres gehört das Kölner Mütter-Netzwerk netmoms (www.netmoms.de) zum Internetkonzern Tomorrow Focus. ds-Haus- und Hoffotograf Andreas Lukoschek durfte sich bei der Jungfirma einmal ganz genau umsehen. Er fand Gartenzwerge, kuschelige […]

netmoms gehört jetzt zu Tomorrow Focus – 2,5 Millionen Euro plus Aktien fließen

netmoms gehört jetzt zu Tomorrow Focus – 2,5 Millionen Euro plus Aktien fließen
Sonntag, 23. Dezember 2012 Alexander Hüsing

Besser spät als nie, scheinen sich in diesem Jahr einige Unternehmen zu denken. Nach der Übernahme von trivago durch Expedia (61,6 % stolze 477 Millionen Euro) folgt kurz vor Jahresschluss die nächste Übernahme: […]

Start-up-Spot: fambooks

Start-up-Spot: fambooks
Dienstag, 8. Februar 2011 Yvonne Ortmann

Wenn der Sprössling die Wohnzimmerwand beschmiert, sollte man das auf jeden Fall fotografisch festhalten – so jedenfalls lautet die Botschaft im TV-Spot von fambooks (www.fambooks.net), dem Online-Fotobuch aus dem Hause netmoms (www.netmoms.de). Mit […]

Fünfzehn Fragen an Tanja zu Waldeck von NetMoms

Freitag, 1. Oktober 2010 Yvonne Ortmann

Was bedeutet es Ihnen, Ihr eigener Chef zu sein? Es bedeutet für mich vor allem Freiheit und Flexibilität. Wir haben die Freiheit, die Entscheidungen zu treffen und umzusetzen, die unserer Meinung nach das […]

Letzte Kommentare

netmoms sagt:Das Forum Netmoms ist in den letzten Monaten im Niveau sehr gesunken. Nicht immer ist ein, Größer auch besser. Ich bin also sehr neugierig, auf welches Niveau Netmoms noch sinkt. Bilderklau, Beschimpfungen, Zickenkriege sind dort Minütlich. Selbst über Krankheiten wird sich Lustig dort gemacht. Der Aufbau ist sehr gut gestaltet und offensichtlich erkennbar, daß es hier um Werbeeinnahmen geht. Dadurch wird das Forum und vor allem die seltsamsten Gruppen die sich dort bilden nicht mehr betreut und Mütter müssen damit rechnen, daß Sie und Ihre Babys dort lediglich dem Gespött ausgesetzt sind. Jedoch wird da nichts unternommen, sondern bei Beschwerden, meist die Unliebsame Dame entfernt, die den Mund aufmachte. Es wird sich gegenseitig unter den Userninnen mit Anzeigen gedroht. Ich muss sagen, da ist zwar Eltern.de nicht so schön optisch aufgemacht, aber sicherlich im Niveau erheblich besser. Die User auf Netmoms sind im Grunde nur Kunden für das Netmomsteam, da nur die zahlen wichtig sind, aber nicht geschaut wird, wie die Mitglieder wirklich sich untereinander verhalten. Wie sonst kann es passieren, daß in Gruppen alles erlaubt ist, da es nicht im offenen Forum zu lesen ist. Doch sollte man da ein Auge drauf werfen, Sodom und Gomorra ist dort vorzufinden. Ab spätestens 20h sind die User sich alleine überlassen und dann wird beleidigt im Forum daß sich die Balken biegen. Kommen die Pädophilien aus Ihren Löchern ins Forum und ebenfalls Massen an weiteren Fakes die Frauen belästigen. Das Team von Netmoms schein das nicht zu interessieren. Denn es wird nichts unternommen, um auch Nachts eine bessere Kontrolle zu gewähren. Da kann es nicht ausreichen, am nächsten Morgen ab ca. 11h dann solche Dinge wieder zu löschen. Mit diesen Werbeeinnahmen ist es sicherlich möglich auch Nachts eine Person abzustellen, die das Forum mit kontrolliert und auf Meldungen reagieren kann, wenn mal wieder ein paar Verrückte dort ganz bewußt die Lücke nutzen und in der Nacht aufmischen! Ein Forum ist ja keine Straße, die man einfach am Morgen reinigt, da sind Menschen, die von all dem betroffen sind was da stattfindet. Vielleicht denken die Gründer von Netmoms ja auch Mal nach, daß die Mitglieder sich nicht selber Löschen können, was sicher Absicht ist!! Denn die Zahlen sind ja wichtig für die Werbung und Kalkulation. Jedoch an aktiven Nutzen hat das Forum nicht mehr als 200 bis 300 Personen zu bieten. Der Rest sind verbliebene Mitglieder die bewußt nicht geläscht werden, außer Sie machen auf sich aufmerksam indem Sie im Forum randalieren, um auf diese Art gelöscht zu werden! Denn das Team ignoriert Löschgesuche! Bilder und Privates, was im Forum geschrieben wird, ist auf google zu finden. Wer das nicht möchte, sollte sich besser erst gar nicht da anmelden.

Fünfzehn Fragen an Tanja zu Waldeck von NetMoms – deutsche-startups.de | Waldeck Chat sagt:[...] Fünfzehn Fragen an Tanja zu Waldeck von NetMomsdeutsche-startups.deTanja zu Waldeck wurde 1978 in den USA geboren. Nach ihrem Studium an der WHU fing sie bei McKinsey an und arbeitete dort für ganz unterschiedliche … [...]

Kurzmitteilungen: netmoms, fambooks, simfy, Venture Lounge, Open Coffee Club Berlin

Mittwoch, 25. August 2010 Yvonne Ortmann

Aktuelle Neuigkeiten aus der Internetwelt in Kurzform. * Startschuss: Nach einer monatelangen Entwicklungs- und Testphase schickt das Mütter-Netzwerk netmoms (www.netmoms.de) seinen Ableger fambooks (www.fambooks.net), einen Dienst für Slideshow und Fotobücher (deutsche-startups.de berichtete), offiziell […]